Überrollbügel einbauen

  • habe einen Gebrauchten Überollbügel von Wiechers mit Kreuz


    habe nur den Bügel selbst bekommen brauche ich sonst noch was


    diesen möchte ich demnächst einbauen, was muss man bei der Montage beachten

    8) Einmal Swift immer Swift 8) 
    Wer füher bremst wird länger gesehen
    :P Ich fahre alte Autos weil ich es will, nicht weil ich es muss :P

  • Wie willst du ihn montieren? Ich nehme mal an geschraubt, oder? Dazu musst du ja auf Höhe der B-Säule und am hinteren Radkasten durch das Fahzeugblech verschrauben. Und hier sollte auf jeden Fall verstärkt werden, da das Blech zu dünn ist und im Falle des Falles der Belastung bei einem Überschlag nicht Stand hält.


    Gruß Philix

    seit 2002 92er Swift GTi-S mit vielen Modifikationen.

  • ja ich hab vor den zu verschrauben, wie stark sollte denn die Verstärkung sein?

    Schweisst du die verstärkung innen oder aussen an

    8) Einmal Swift immer Swift 8) 
    Wer füher bremst wird länger gesehen
    :P Ich fahre alte Autos weil ich es will, nicht weil ich es muss :P

  • Soll das Eintragungsfähig sein


    Bei mir Wars damals so das die dekra Verstärkungen wollte die glaub 130% der AuflageFläche vom Käfig sind. Und min 4mm MaterialStärke. Innen verschweißt und außen reichen dann große Scheiben. Kann sich aber wieder geändert haben.


    Habe auch einen wiechers mit Kreuz aus Alu.


    Beim hinteren RadKasten hab ich bleche von außen dagegen geschweißt.


    Alles so eingetragen.


    LG

  • ja das ganze soll eingetragen werden, dann brauche ich nur noch wenn der mir die Verstärkungen anschweisst


    habt ihr da normales Milimeterblech genommen oder was anderes

    8) Einmal Swift immer Swift 8) 
    Wer füher bremst wird länger gesehen
    :P Ich fahre alte Autos weil ich es will, nicht weil ich es muss :P

  • Hallo,

    Wenn es dich interessiert, google mal nach §253 FIA. Der kann als Argumentationshilfe immer sehr hilfreich sein, wenn kein Gutachten vorhanden.

    Da ist alles für Motorsport geregelt. Wenn du noch ein pfiffigen Kerlchen bist, dann suchst beim DMSB nach Sachverständigen und dann findest du TÜV / Dekra Prüfer, welche Wissen wovon sie reden und dir einen Käfig / Roll Gage eher eintragen.

    Du brauchst eine 4mm starke Stahlplatte (Mindestens ST 37) mit 120 cm² oben auf geschweißt, oder nimmst 2 mal solche Platten, eine unter dem Käfig und eine von Außen, dann musst nicht schweißen! Meterstücke Blech habe ich immer da..

    Wenn du das gemacht haben willst, mit schweißen, dann komm schnell hier vorbei, dann biegen wir die Bleche und ich schweiße dir die ein und baue den Käfig schnell mit dir ein. Hinten auf Radkasten musst nichts machen, laut DMSB und FIA, nur größtmögliche Scheiben verwenden. Die Schrauben müssen mindestens 8.8 und M8er sein.

    Ich habe das ganze letzten Monat durchgemacht und bin da noch fit...


    Wenn was ist melde dich..


    Gruß

    Quertreiber

    Der Drift ist die schnellste Art der Fortbewegung


    Walter Röhrl

  • Hallo,

    Ja da nimmt man aus dem Baumarkt die Rohrisolation.

    Mittlerweile gibt es die auch für richtig dicke Rohre..


    FIA schreibt 50cm um den Kopf rum vor. Ich habe bei mir auch die Türstreben ummantelt und auch die vorderen Streben. Ich denke im Falle eines Falles hat man nicht nur nen Kopf, der durch nen Helm geschützt ist, sondern auch Arme und Hände, welche keinen Schutz haben und darum wirbeln..

    Bei EWO-Motorsport.de gibt es diverse Videos, auch einem von einem jungen Mädchen mit einem C-Kadett und da sieht man was bei einem Überschlag im Auto passiert..


    Ach Ja, Swiftone, M8er Schrauben habe ich auch da, in diversen Längen...



    Gruß

    Quertreiber

    Der Drift ist die schnellste Art der Fortbewegung


    Walter Röhrl