Beiträge von Didi1403

    sorry, ich wollte hier keine Verwirrung stiften. Mir ging es eher da drum einen Unterscheid von Allgrip Auto und Allgrip Selct zu Algrip pro darzustellen. Sowohl bei Auto als auch beim Select der Allrad durch Elektronik und oder Kupplung zugeschaltet. Durchdrehende Räder werden gebremst, während beim permanenten Antrieb Differentialsperren tätig werden.


    @djphil1983, wahrscheinlich haben wir etwas aneinander vorbei geredet und ich mich etwas misverständlich ausgedrückt. Es ging mir nicht darum wie der Allrad zugeschaltet wird, sondern das er zugeschaltet wird, und Räder abgebremst werden. Das meinte ich mit "im Prinzip ähnlich" ok? Aufregen ist die Sache nicht wert

    Danke Didi für diesen völlig sinnfreien Beitrag.


    Suzuki unterscheidet zwischen Allgrip Auto (Ignis, Swift), Allgrip Select (SX4 S-Cross und Vitara) und Allgrip Pro (Jimny).

    Junge lies mal genau was ich geschrieben habe.

    Stell dich auf den Kopf, die Technik ist ausser beim Jimny gleich. Allgrip Auto und Select unterscheiden sich lediglich in der Elektronik und den Eingriffsmöglichkeiten durch den Fahrer. Das Technikprinzip (ausser bei Jimny) ist gleich!


    Wenn du genau gelesen hättest , hättest du auch bemerkt, dass ich deinen Link bereits gepostet hatte.

    ich denke mal, dass die im Swift keine grundsätzlich andere Technik einsetzen als im Crossy . Also kann ich meine Erfahrungen mit Crossy teilen. Der Allrad regelt problemlos, ohne, dass du es merkst. Solange irgendwo Grip ist, kommst du voran. Du darfst diese Allradtechnik allerdings nicht mit einem Geländewagen mit mechanischen Differentialsperren vergleichen. Wenn du in Island durch die Prärie fahren willst, holst du dir besser den Jimny, schon wegen der Bodenfreiheit ;).

    Eins ist mir noch gerade eingefallen: Du sagtest, du hattest einen SX4 und auf dem Profilfoto sehe ich zwei Kinder.


    Bedenke bitte, dass der Swift gegenüber dem SX4 Classic deutlich weniger Platzangebot hat. Den Swift Sport haben wir uns nur als Spaßauto oder Zweitauto geholt. Da hatten wir schon den SX4 Classic mit Anhängerkupplung und Dachträgersysteme. Mittlerweile haben wir den SX4 an die Tochter verliehen und uns einen S-Cross Allgrip geholt. Da liegen natürlich zum Classic Welten dazwischen.

    Hallo und willkommen,

    ich denke, dass du im normalen Alltagsbetrieb keinen Unterschied spüren kannst.

    (den kann ich auch beim S-Cross zu S-Cross Allgrip nicht feststellen).

    Wenn du natürlich bei Schnee oder Matsch fährst , profitierst du deutlich beim Allrad ;).

    Im normalen Betrieb wirst du beim Allrad eher einen leichten Mehrverbrauch haben.


    Also, wenn du viel fährst und eher selten bis nie Allrad brauchst, solltest du dich eher für den normalen entscheiden.

    Fährst du öfter schlechte Wege (z.B. Wald um Bienen zu versorgen...), dann besser Allrad.


    Der Swift hat die Antriebsversion "Allgrip Auto". D.h. alles wird ohne dein Zutun geregelt.

    Falls nicht schon geschehen , schaust du hier.

    hol dir so ein Modul, das dimmt. Dann bist du auf der sicheren Seite. Wenn's mal kracht und dir einer nachweist , dass das TFL Schuld sei, wird es teuer und du nicht mehr froh.

    soooo, jetzt unser SX4 da und ich konnte ein Wenig rumspielen.

    Vielleicht kann ich dir helfen, unsrer ist Bj.13, keyless entry aner ohne Startknopf wie z.B. beim neuen Sport usw.


    Folgendes hab ich probiert:

    Schlüssel außerhalb des Autos, Drehknopf drücken => Schlüsselsymbol wird rot, Knopf lässt sich nicht drehen, logisch,das ist so richtig

    Schlüssel im Auto.... Symbol grün , Knopf lässt sich drehen, hakt aber etwas, so dass ich am Lenkrad wackeln muss , das ist auch ok so.

    Jetzt wird es spannend :)

    Schlüsselfernbedienung außerhalb ! Schlüssel rausgenommen und ins Zündschloß gesteckt, es erscheint KEIN Schlüsselsymbol, Schloß lässt sich drehen, SX4 springt an.


    Kurzum, wenn es jetzt noch hakt (mit eingestecktem Schlüssel) , sollte es ein mechanisches Problem sein.

    Und gar nicht zuviele Umbauten aufzählen

    na , das ist aber auch nicht gut. Es sollte schon alles richtig aufgeführt sein.

    Vielleicht etwas als Sondermodell hervorheben. Schließlich gab es den Ecstar nicht so oft.

    ... und ohne Leute zu verdächtigen: bei solchen Umbauten, denke ich immer, dass die Besitzer ordentlich rumgeheizt sind, und das Material entsprechend beansprucht haben. (Anders als bei rein optischen Tuning)

    Und ganz ehrlich gesagt, ich hätte als Käufer ein Problem mit den Umbauten, egal wie professionell sie gemacht sind.

    ahh ok jetzt hab ichs ... mal sehen.


    Netto Preis CHF (das ist incl. MwSt bei denen !) 23.900 CHF => 23900 Euro in D ;) (plus das Übliche Metallic Lack und Überführung)

    so ganz kann ich deinen Rechenoperationen nicht folgen.


    Beim Sport gab es bisher keine große Aufpreisliste.


    Nimm den Preis vom Sport in der CH und schreib Euro dahinter. Fertig.