Beiträge von chicolino

    Bentley-Bentayga-Suzuki-Ignis-560x373-142ddc8855121032.jpg

    witziges bild

    180.000€ zu 18.000€ ;) ... da hat man noch viiiiieeel spielgeld um den Ignis ein wenig mehr seinen persönlichen vorstellungen anzupassen... und kann sich trotzdem noch einen familienwagen, ein motorrad oder zwei, einen 5 sterne paradisurlaub, den kindern ein sparbuch und im garten ein spa einrichten leisten ^^... so ungefährt

    hallo und willkommen!

    ...im prinzip bist du japanischen autos treu geblieben. ...die gleiche geschichte betrifft mich auch... immer Mazda, Honda, Subaru gefahren

    ...mal sehn was da noch für impressionen kommen und was die rallywelt davon hält und die tuninggesellschaft.
    vieleicht lässt sich das teil dann doch akzeptabel (saufen) baun.

    ...aber für mich hängt viel an motor und machbarer standfester leistung (...so n italiänisches hustenbonbon oder so n wolfsburger teuerskandalgroßmaulkarren darf einfach nicht (viel) schneller sein wie meine lieblinge aus japan)

    Also ich kenne es unter Höhen- und Tiefenverstellung...ist ja auch egal, da wie immer mehrere Begriffe das selbe beschreiben. Können ja auch Radialverstellung in der Hochachse und Axialverstellung sagen.:/

    ...ich auch nicht anders. Längsverstellung ist mir nicht geläufig. In dem fall hast s nich darissen Fabi, weil eine Höhenverstellung selbstverständlich bereits vorhanden ist im MZ nur die Tiefen-/Längs-/Axial-/Rein-Raus-MickyMaus Verstellung nicht. ;)

    Das gilt allerdings nur für diese EU-Importe.

    Die Autos die man über die Suzuki Händler kaufen kann, sind seitens Suzuki schon mit Hohlraum- und Unterbodenversiegelung behandelt.

    ...ein kleines veto; die sind nur das nötigste versiegelt. die hohlräume deff. aber die flächen nicht ausreichend und lange nicht wie ,,früher'' (ca. 1990- ca. 2006)

    Bleiben immer noch die hässlichen Rückleuchten. Da müsste sich noch gewaltig was ändern, dass der mir gefällt. Aber die Front sieht so ja echt nicht schlecht aus.

    ...meine worte...aber die hoffnung wird vergehen, da das ein größerer eingriff sein müsste
    ...aber dafür find ich das lenkrad wie es sein muss und HOFFENTLICH tiefenverstellbar (da könnt ich jeden tag in meinem mz kotzen)

    ich sag mal so..... kleinere Retuschen an der Front, größere am Heck, vor allem anders gestaltete Rückleuchten und dann wär er garnet unansehnlich.


    Ich hab nix gegen einen kleinen Turbo. Bin früher viele "überzüchtete" Klein- & Mittelklassewagen mit nachgerüstetem Turbo und später Kompressor gefahren. Was mich heutzutage stört ist dieses Weichgepülte. Früher (ja, ja,.... früher war alles besser....) haste erstmal nen Knüppel ins Kreuz bekommt, wenn der Lader jenseits der 3.000 U/min eingesetzt hat, diese "explosionsartige" Leistungsentfaltung war schon sehr cool. heute fahren sich die meisten Turbos wie Kompressormotoren. Sanfter Druck von unten raus, nahezu völlig lieare Leistungsentfaltung, absolut unspektakulär.

    ...stimme ich zu, wenn der motor mehr wie 1,0 1,2 oder 1,3 L hubraum hat

    Oh Fabian du erzählst vielleicht nen Scheiß ...Dann sowas hier auch noch zu verbreiten setzt dem ganzen echt die Krone auf.

    ABSOLUTER SCHWACHSINN den du da von dir gibst.

    ...leider typisch für herrn BnWSSS


    ... kann ich größtenteils zustimmen (aus beruflicher erfahrung von verschiedenen zuständigkeitsgebieten)



    Fabian hat allerdings auch nicht unrecht, wodurch sich das ergebnis zu dieser diskussion recht simple und knapp darstellen lässt.

    Suzuki wird den Turbolader in der Regal auf ,,kulante Garantie'' wechseln, muss es aber nicht, wenn nach einer Untersuchung (die nicht immer durchgeführt wird)
    kein Nachweis einer ,,Fehlbehandlung'' möglich ist.
    Das ist fast bei allen Herstellern so (persönlich Erfahrung habe ich hier bei Mazda, Volvo, Kia, VW-Konzern, BorgWarner, Honda)


    Ich hoffe die eigentliche Thema kannst jetzt wieder aufgenommen werden.... Ende

    Das wird höchstwahrscheinlich dann auch mein nächstes Auto werden. ;)

    ...schön!


    Leider ist die Wartezeit doch erheblich: Als Erstaz für meinen Zweitwagen-Swift habe ich ihn Mitte April bestellt, Leferzeit soll August-September sein!

    ...ist doch noch relativ akzeptabel, da es beim vitara oder auch kia sorento schon lieferzeiten von 7-9 monaten gegeben hat!

    (vielleicht hat suzuki auch in der markt(anteil)forschung etwas geschlafen und es gibt doch mehr nachfrage als geplant)... ähnliches erlebe ich fast wöchentlich in meinem job



    guter rat: ...aber immer an eine ordentliche unterbodenversiegelung denken... einmal gemacht, doppelt so lange ruhe (empfehlung fertan steinschlagschutz schwarz als basis und dann nach wunsch und bedarf)

    ...ich denke bei einem alltagsauto in der größe und klasse ist abgesehen von den zu beachtenden reifendimensionen auch die straßentauglichkeit erste priorität, aber eben dennoch den allrad im leichten gelände unterstützend (ganz abgesehen von der vermuteten geräuschkulisse bei dem kleinen suv). Hatte da eher ganzjahresreifen mit womo profil im sinn, oder ähnliches. Die können im gelände doch von nutzen sein und dennoch ausreichend komfort im hauptbetrieb auf asphalt sein.

    nicht gut?

    ...ich kann nur sagen was ich geprüft habe, und der beiliegende haken passt nicht in die aufnahme vorne und hinten hinter der abdeckung meines MZ S.
    (korrigiere: er lässt sich nur etwa 1 1/2 -2 umdrehungen eindrehen)


    ...ich benutze ihn wirklich auch wegen dem geplanten streckenbetrieb und verstecke ihn hinter der abdeckung hinten (vorn wird einfach bei bedarf vorher eingeschraubt)

    (zusatz: ...hoffentlich benutze ich ihn niiieee)

    ...eines muss ich noch ,,raushauen'';


    ich würde dieses auto in der allrad-version mit suzuki-fahrwerks- ''spaccern'' versehen, die wohl für fast jedes modell nach oem standard verfügbar sind,

    48mm höher und dann 185/75 r16 fahren oder sogar 195-205/70 r15, mit leichtem offroadprofil oder allwetterreifen. Vielleicht noch ein paar dezente einstiegsleisten/trittbrettähnlich und fertig ist das allwetter, allzweck, allweg, alltagsflucht fahrzeug für deutlich unter 20T euro und geringen unterhaltskosten.


    ...klingt zwar verrückt, aber DAS könnte mein nächster sein ;)

    ...niedlich und doch größer wie Jimny.
    Außerdem ist der allrad (der mir ganz offensichtlich bevorzugt gefällt) durchaus auch ein sicherheitsrelevantes thema und ein widerverkaufsargument.

    Denn trotz des preisunterschieds, wird er auf dem gebrauchtmarkt auch wieder mehr einbringen.

    Also sprechen wir mal von einem tatsächlichen mehrpreis von ca. 800-1000€ wofür zu meiner ausbildungszeit auch gern das ABS dazu bestellt wurde.