Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Suzukimania. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. April 2008, 11:48

Hallo!

Ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines SX4 DDis 4x4. Bis jetzt bin ich mit dem Fahrgefühl sehr zufrieden. Vor allem der Verbrauch scheint problemlos unter der 7-Liter Marke gehalten werden können.

Nur die Übersetzung von erstem und Rückwärtsgang könnte kürzer sein da der Motor bei niedriger Drehzahl fast keine Leistung bringt (wird er von der Elektronik "abgewürgt"?) und langsames und gefühlvolles Fahren auf stärkeren Steigungen fast unmöglich ist. :d_neinnein:
Dass das nervige Piepserl kaum ruhigzustellen ist hab' ich im Forum schon mitbekommen.

Als seltsam finde ich aber die Lichtschaltung: In Stellung "Aus" ist es als Taglicht geschaltet allerdings mit allen unnötigen Lichtern (Begrenzungslichter und Schlusslicht) ebenfalls an; in Stellung 1 sind nur die Begrenzer+Schlusslicht ein (auch bei ausgeschalteter Zündung). Meine Frage an Wissende wäre ob man das Licht irgendwie ganz ausschalten kann oder zumindest die "unnötigen" Lamperln ruhigstellen kann.
Ich fürcht' mich nämlich nach "Hineingreifversuchen" schon vor den ersten Lampenwechseln :d_pfeid:


2

Mittwoch, 2. April 2008, 13:36

Umprogrammieren lassen!
|52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Ignis 1.3 16V|

3

Mittwoch, 2. April 2008, 15:33

@Waldfahrer: Willkommen im Forum :)

4

Mittwoch, 2. April 2008, 16:01

Erstmal willkommen.
Beim Vitara kann man die Tagfahrlichtschaltung auch selber aktivieren/deaktivieren. Vielleicht klappt das auch beim SX4.

Vorgehensweise (gleiche beim aktivieren und deaktivieren):
Zündung an
5x schalten von Licht aus auf Standlicht an zurück auf Licht aus
5x schalten von Licht aus direkt auf Abblendlicht an zurück auf Licht aus

Das ganze innerhalb von ca 10Sekunden. Bei Erfolg gibt er zwei Pieptöne von sich. So gehts zumindest beim Vitara ... viel Erfolg :)
Meine Suzukis:
seit 2011 93er Suzuki Swift 1.3 GTi: Heigo Überrollkäfig, Sparco Vollschalensitze, 195/45R15, K-Sport Gewindefahrwerk, Sportlenkrad, Domstreben ...

seit 2013 13er Suzuki SX4 1.6 City+ H&R, LED TFL+NSW, JDM Heckleuchten, schwarze Projektionsscheinwerfer, 235/40R18 auf 8x18 ET40 Speedline Corse Marmora ...
09 - 10 96er Suzuki Swift 1.0 GLS | 07 - 10 07er Suzuki Grand Vitara 1.9 DDiS limited | 97 - 04 94er Suzuki Swift 1.3GS

5

Mittwoch, 2. April 2008, 16:04

Ich habe gerade den ungekehrten Weg gemacht und habe mir ein Tagfahrlicht-Relais eingebaut. Kostet bei Suzuki 117€. Man muß zum Austausch nur eine Steckbrücke hinter dem Handschufach rausziehen und das Relais einstecken.
Ich glaube nicht das man da irgendwas umprogrammieren kann.

Es bleibt wohl nur, sich eine Steckbrücke zu besorgen und das Relais rauszunehmen.
Aber dann hat man natürlich das lästige Lichteinschalten, zumal Waldfahrer
ja immer mit Licht fahren muß.

Aber vielleicht meldet sich ja noch jemand der sowas umprogrammieren kann.

6

Mittwoch, 2. April 2008, 16:22

Vielen Dank für den freundlichen Empfang! :)
Ich komme vom Wagon, der bleibt aber in der Familie weiter "unter Beobachtung"!

@Hutfahrer: Werd mal meine freundlichen fragen die halten sich aber erfahrungsgemäss in solchen Dingen sehr bedeckt...

@temardo: Hab's gleich probiert, geht so leider nicht; vielleich mit einer anderen Sequenz? werde noch probieren ?(

@keylord: Jetzt nicht mehr, wir haben's mit Jahresbeginn abgeschafft (bis es die EU wieder anschafft :sterne: ). Kannst Du mir andeuten wie die Steckbrücke aussieht (welche Kontakte werden überbrückt?).
Weil's Lichtanschalten stört mich nicht, machs seit 25 Jahren :-D

Noch was weil ichs spät aber doch in den Artikeln entdeckt habe:

Bei einigen Modellen kann man das Piepserl einfach abstecken, geht das auch beim SX4?

Danke und liebe Grüsse an alle

7

Mittwoch, 2. April 2008, 16:55

Mal sehen ob es klappt....
»Keylord« hat folgende Bilder angehängt:
  • stecker_003.jpg
  • stecker_004.jpg

8

Mittwoch, 2. April 2008, 17:44

@Waldfahrer: Hallo& herzlich willkommen!
************************************************ jetzt schon XV-Fahrer **************************************************

9

Donnerstag, 3. April 2008, 07:42

@Keylord: Danke für Deine Mühe!

Leider habe ich keinen Stecker dieser Art gefunden; nur einen 14-poligen Durchgangsstecker der irgendwie mit dem ESP zu tun haben dürfte und ein weisses Kasterl (ca. 4x6cm) mit 5-poligem Stecker (3 belegt)-wozu das ist weiss ich nicht.
Scheint ob es tatsächlich landesspezifische Unterschiede gibt ?(

Zumindest beim Piepserl bin ich weitergekommen: Ähnlich wie in der Knowledgebase von G@bor beschrieben:

Titel: Schlüssel-, Lichtwarnsummer
Bereich: Tipps & Tricks » Suzuki Swift

ist beim SX4 eine weisse Steckverbindung mit 2 Drähten zu trennen dann ist wenigstens der Schlüsselsummer ruhig :i_baeh:

10

Freitag, 4. April 2008, 13:52

Hallo Waldfahrer,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Kreis der SX4-Fahrer!
Könntest Du das Abstellen vom "Zündschloß-Piepserl" noch etwas genauer beschreiben? Den betr. Artikel von G@bor bzgl. Swift habe ich gelesen, kann man die von Dir genannte "weisse Steckverbindung mit 2 Drähten" irgendwie verwechseln? Welche Farben haben die Drähte?

Am schönsten wären natürlich ein paar Digi-Bilder dazu, aber ich nehme an, Du wirst das extra deswegen nicht nochmal aufschrauben wollen... :d_pfeid:

Viele Grüße, gute Fahrt!
Amilo

11

Freitag, 4. April 2008, 19:02

Hallo Amilo!

Mit dem nicht noch mal aufschrauben wollen hast Du richtig vermutet :biggrin: aber folgendes: es sind 2 Schrauben links und rechts vom Lenkrad und eine in der Vertiefung unterhalb, dann mit sanfter Gewalt die Schalen trennen.
Die Steckverbindung ist links von der Lenksäule, die einzige 2-Polige. Ich hoffe das ist bei Dir auch so.

Mittlerweile bin ich nämlich auf einiges draufgekommen:
Es gibt definitiv Unterschiede.
Das Tagfahrlichtmodul ist bei meinem fix montiert links hinter dem Handschuhfach (schwarzes Kastel 5x10 cm).
Nach ein bisschen Stöbern im Stromlaufplan hab ich gesehen dass es tatsächlich eine Primitivschaltung ist welche einfach das Abblendlicht und alle anderen Lichter einschaltet - also bestenfalls alles aus oder alles an ?(
Aber einfach rausnehmen dürfte nicht so einfach sein weils in die Lichtleitungen eingeschleift ist und mit dem Bordcomp verbunden ist.

Waren das noch Zeiten wo Stromlaufpäne nicht in "Blackboxen" verschwunden sind ....

Besonders krass: links unter dem Lenker an der Seitenwand sitzen noch über 20! Sicherungen - nur nach abschrauben der Verkleidung mit abenteuerlichen Verrenkungen am Schweller liegend erreichbar - schön bei Nacht und Regen auf der Autobahn :boese:

Grüsse Jo

12

Freitag, 4. April 2008, 20:38

Zitat


Original von Waldfahrer:
...
Besonders krass: links unter dem Lenker an der Seitenwand sitzen noch über 20! Sicherungen - nur nach abschrauben der Verkleidung mit abenteuerlichen Verrenkungen am Schweller liegend erreichbar - schön bei Nacht und Regen auf der Autobahn :boese:


Da muß ich dir recht geben Waldfahrer, habe dort mal vesucht Strom
für die Freisprecheinrichtung zu bekommen.
Erst konnte ich die Sicherungen überhaupt nicht finden...,
und dann, als ich die schon gefunden habe, ... aufgegeben.
Verschiedene Autos schon gefahren, die Sicherungen waren mal
perfekt, mal gut oder akzeptabel erreichbar, aber was ich hier sehe
ist schon katastrophal. Hoffentlich muß man da wirklich nicht mal hin...

Gruß, Joachim

************************************************ jetzt schon XV-Fahrer **************************************************

13

Samstag, 5. April 2008, 16:12

Hallo Waldfahrer,
danke für die Info! Werde ich demnächst mal bei meinem anschauen - und das Ergebnis dann hier wieder posten... :-)
Viele Grüße, gute Fahrt
Amilo

14

Samstag, 12. April 2008, 08:15

Zitat


Original von Waldfahrer:
Leider habe ich keinen Stecker dieser Art gefunden; nur einen 14-poligen Durchgangsstecker der irgendwie mit dem ESP zu tun haben dürfte und ein weisses Kasterl (ca. 4x6cm) mit 5-poligem Stecker (3 belegt)-wozu das ist weiss ich nicht.


Nach nochmaliger Suche hab' ich doch den Verbindungsstecker des Tagfahrlichtmoduls gefunden; hinter dem Handschuhfach links oben neben dem Radio man muss halt nur genauer schauen :augenroll:
Keylord hatte also doch den richtigen Tip - Nochmal Danke :)

Nach dem Abstecken muss man einen 10-poligen Stecker (male G90 LHD MCONM100010-01) bei dem die Kontakte 3-5 (Standlicht und Instrumentenbeleuchtung) und 6-10 (Abblendlicht) gebrückt sind einstecken (siehe Bilder von keylord) dann ist das Tagfahrlicht deaktiviert.


15

Donnerstag, 8. Mai 2008, 19:24

Hallo Waldfahrer,
es ist vollbracht, endlich Stille! Vielen Dank Dir und natürlich auch an G@bor... :i_respekt:

Viele Grüße, gute Fahrt
Amilo

Biostar

unregistriert

16

Freitag, 9. Mai 2008, 01:09

hallo zusammen...

gibt es für das SX4 tagfahrlich relais eine suzuki teilenummer???

17

Freitag, 9. Mai 2008, 10:52

@Biostar

Hier ist sie: 38660-79J00-000

Preis:117,06€

18

Montag, 9. Juni 2008, 11:37

Hallo,

ich wuerde gerne die 2 Nebelscheinwerfer als Tagesfahrlicht (Nur die 2 Nebelscheinwerfen!) benutzen. Hat jemand einen Plan wie ich die verschalten muss?


Danke

Gruss



19

Samstag, 28. Juni 2008, 00:07

Mein Tagfahrlicht-Relais ist heute übrigens kaputt gegangen. Eingebaut Anfang April.
Das Problem ist einfach, das dann überhaupt kein Licht(nicht mal Standlicht) mehr ging. Es ließ sich auch nicht von Hand einschalten.

Meine Original Steckbrücke lag natürlich bei mir zuhaus und so bin ich dann gerade noch in der Dämmerung, komplett ohne Licht, nachhaus gekommen.

Ich werde Montag zu meinen Händler fahren und versuchen mein Geld für das Tagfahrlicht-Relais wieder zu bekommen.
Dann muß ich es eben wieder von Hand einschalten. Oder ich montiere ein seperates Tagfahrlicht. Wenn das ausfällt dann funktioniert wenigstens das normale Fahrlicht noch!
Wenn es nur etwas später gewesen wäre, dann wäre das ein Fall für den Suzuki Schutzbrief oder den ADAC gewesen.
Das kanns ja auch nicht sein, da muss doch eine "Notbrücke" oder ähnliches in dem Relais sein das man bei Ausfall des selbigen wenigstens noch Licht hat und nicht irgendwo in der Pampa stehen bleiben muß.

Tut mir leid das ich mich so aufrege, aber ich bin ganz schön schockiert über so einen Murks!

Trotzdem, wünsch ich euch noch ein schönes Wochenende.

20

Mittwoch, 21. Januar 2009, 12:56

Hallo Nickdeluxe,

Nebelscheinwerfer als Tagfahrlicht ist m. W. verboten, weiß das vielleicht jemand genauer? (schon gut, diese Bemerkung kommt ein "wenig" spät, aber ich habe Deine Frage gerade erst erstöbert). Wie hast Du das Problem gelöst?

Viele Grüße, gute Fahrt
Amilo