Diesel nimmt Gas komisch an

  • Hi !


    Erstmal hallo an alle hier im Forum bin neu hier !


    Ich hab mir einen Ignis DDiS gekauft, der meiner Meinung nach etwas \"komisch\" bei der Gasannahme reagiert.
    Vielleicht ist das aber auch normal bei diesem Auto (vorher skoda fabia TDI) !


    Es kommt mir vor als ob er ein \"Loch\" hat beim Beschleunigen d.H.
    er zieht erst gar nicht und dann zieht er auf einmal los , was dann beim Beschleunigen nicht mehr statt findet.( Zum Glück)
    Die Endgeschwindigkeit ist auch OK liegt so bei 160 / 170 km/h.


    Hat hier jemand ähnliche Erfahrungsberichte ?


    Wäre sehr Dankbar für Antworten....



    Viele Grüße 8)

  • hi !


    jo dat stimmt, der skoda hatte zum schluß 130 TKM drauf und die Elektrik fing an zu spinnen also weg damit ...


    Der kleine Dieselmotor im Ignis läuft aber auch nicht schlecht !!!!
    (Für 70 PS)

  • Hallo,
    Ich fahre Den wagon ddis und das was du da schreibst ist gans normal.
    Die meiste kraft hat er zwischen 1500 und 2800 rpm,einmal da drüber dan merkt man fast nichts mer vom turbo.
    Ist ja auch nur ein 1.3 liter mit 70 ps 8).
    gr. Karl

  • Vmax ist okay für den Wagen. Der Ignis ist auch noch über das Steuergerät in der Vmax begrenzt, vermutlich wegen des Verbrauchs. Abgeregelt haben die bei Tacho 160 bis 165, was ziemlich genau der eingetragenen Vmax von 155 km/h entspricht.


    Die Serienabstimmung fand ich überhaupt nicht gelungen. Erst kommt die Fuhre nicht in Bewegung und ab 1750 U/min tritt dich der Turbomotor dann voll ins Kreuz. Macht natürlich mächtig Eindruck, ist aber nicht ansatzweise harmonisch fahrbar. Es gibt einige besser abgestimmte Steuergeräte bzw. Software für den Motor - hauptsächlich von FIAT.


    Wirtschaftlich läuft der kleine Motor im Bereich der Turbounterstützung, also zwischen 1750 U/min und ca. 4200 U/min. Man kann ihn dank 16 V-Technik auch etwas höher ausdrehen, was vielleicht mal zum Überholen sinnvoll sein kann als in den nächsten Gang zu schalten und den Ladedruck wieder neu aufbauen zu müssen.


    Prüfe mal, ob die Abdecklippe aus Gummi an der Unterseite der Motorhaube den Ansaugtrichter neben dem Scheinwerfer abdeckt! Falls ja, so solltest Du ihn etwas einkürzen, damit der Motor besser Luft ziehen kann. Das entlastet den Turbo und verbessert das Beschleunigen.


    Kannst ja nebenan mal auf meine Verbrauchsanzeige klicken und ansehen, was der Ignis so verbrauchen kann...

    |52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Swift Sport|

  • [c=red]Die Serienabstimmung fand ich überhaupt nicht gelungen. Erst kommt die Fuhre nicht in Bewegung und ab 1750 U/min tritt dich der Turbomotor dann voll ins Kreuz. Macht natürlich mächtig Eindruck, ist aber nicht ansatzweise harmonisch fahrbar. Es gibt einige besser abgestimmte Steuergeräte bzw. Software für den Motor - hauptsächlich von FIAT.[/code]


    Hallo,


    Hast Du den ein anderes Steuergerät in Deinen Ignis eingebaut?
    Weil die Steuergeräte von Suzuki kan man nicht umprogramiren :d_neinnein: bin bei 3 verschiedene tuner gewesen,man kan aber auch eine powerbox nemen,aber Das hat man mir abgeraten.


    gr. Karl