Turbo für Swift

  • Im alten Forum,war glaube ich mal was von einem Turbo,für den Gti?!
    Mir hat drum jemand geschriben,dass er an einem Turbo intressiert wäre und es gäbe welche,die für den Swift gebaut wurde.200 Ps,wäre die Leistung,für Fr 6900.- ca € 4800.-.
    Der Einbau,könne angeblich selber gemacht werden!Na ja,wers glaubt,ich denke mal nicht!


    Wer hat damals was gepostet,über Turbos?Ist dieses Thema noch Aktuell?
    Nasche

  • Hi Nasche


    Also in der Gallerie ist doch auch ein Swift mit Turbo. Aber er hatte sehr viele Probleme bis das Ding richtig lief.
    z.B.: Musste Schmiedekolben einbauen
    Adapterplatte um die Kompression zu verringern
    Das Steuergerät wollte auch nicht


    und es stand extra dabei das alles was man braucht in diesem Kit enthalten wäre.


    Da baue Ich mir lieber selbst einen Turbo drauf, wir haben ja auch schon Erfahrung damit.


    Christian


    --
    Allrad fahren ist nur noch geil !

  • Bekommt man das hier als Normalsterblicher überhaupt zugelassen??
    Ich denke wenn man nicht WIRKLICH ahnung davon hat kann man die TÜV-Plakette vergessen! Oder???


    Alex

  • In der Schweiz geht man in das DTC Zenter,Dort wird das Auto den ganzen Tag geprüft,der Motor(Turbo) wird getestet.Hält er stand,kriegt man das Eingetragen !Ist aber mit viel Geld verbunden.
    Man kriegt dort auch Felgen eingetragen,die gar nicht für diese Automarke gibt.
    Z.B Swift Gti,mit Alufelgen 10x16 Zoll,mit 225 35/16.
    Darf niergends schleiffen ect.
    Gutachten kostet ca € 1500.-
    --
    Suzuki-Power by Nasche

  • Das war ich mal.... Mein Turbo fährt jetzt auch wieder. Wer genaueres wissen will kann ja fragen. Übrigens Eingetragen ist bei mir alles... war aber schwer.


    da Jimbo

    Postfach voll!!! Bitte Email incl. EIGENER Email-Adresse übers Forum schicken!

  • Also, ich hab davon nicht so die ahnung...


    Ich frage auch nur weil es mich wirklich interessiert, aber ich glaub, die Kohle hab ich noch lange nicht zusammen...


    Bei nem Turbo muß doch auch die Kompression verringert werden oder? Wie mache ich das, mit einer "höheren" Zylinderkopfdichtung? So Adaptermäßig? Auf wieviel ? z.B.7,5:1?
    Kann man eine Leistung "anpeilen" so 130-150PS oder so oder ergibt sich das und man hat dann keine Einfluß?
    Um wieviel steigt das Drehmoment?
    Was für einen Turbo muß ich da verwenden z.B. einen vom Punto GT (1.400ccm 130PS Turbo) oder wo bekomme ich den her?
    Was muß ich an der Elektronik änderen?
    Muß ich die Bremsen verändern damit der TÜV ruhe gibt?
    Wie sieht das mit der Abgasmenge aus, die bekommt man doch bestimmt nicht mehr durch den Krümmer...
    Reifen? Höchstgeschwindigkeit muß ja auch neu gemessen werden.


    Wie Anfällig ist der Motor dann bei 130-150PS ? Ist das schon eine zu hohe leistung für normalen Betrieb, oder ist das noch vertretbar?


    Was muß ich alles machen, daß ich dann noch meine geliebet Plakette vom TÜV und eine Versicherung bekomme?


    So, daß waren jetzt echt n Haufen Fragen...


    Alex

  • turbos sind ja schweine teuer!!!
    nur was ich mir nicht vorstellen kann bei so brutalen leistungssteigerungen ist dass da net die fetzen fliegen!


    was is mit der halbachse ?
    was is mit der kupplung ??
    was is mit dem getriebe??
    was ist mit den stehbolzen???


    da wirkt ja überall höheres drehmoment!
    das kann ja net gutgehen wenn man da sonst nix macht -
    daher mein tipp - wenn man was schnelleres uns särkeres will - her mit dem 2. auto!
    weil sportlich ist ein swift halt eben net - nur einwenig - alleine das angebot an tuningteilen ist eine lachnummer! und wenns was gibt dann sind die teile so teuer dass man sich fast ein neues auto drum kaufen kann!


    macht ihn laut - macht ihn breit - macht ihn tief -
    aber alles andere hat keinen sinn und ist unprofitabel -


    weil - turbo rein - is o.k. aber trotzdem is jedes 3. auto schneller ...


    lachgas ist das einzig wahre - auf knopfdruck leistung - und das net zu massig - man kanns einstellen - zahlt nix mehr an versicherung und steuer - und wenn man mal schub braucht is es auch da - vorallem ist es um einiges günstger!!!


    --
    mfg swiftfahrer

  • Hi,


    ist doch klar, das man bei höherer leistung auch was zusätzlich machen muß, und das man die sache nicht geschenkt bekommt ist ja auch klar, ich werde das wohl übern Winter machen, da ich den Turbo von nem Kumpel bauen lasse muß ich mal sehen wie seine Zeit das hergibt. Er peilt für den Kit incl. Einbau ca. 5000€ ein und das ist echt ok. schaut mal bei HGP oder ählichen Anbieter nach, da ist das sogar noch teurer und um die Eintragung mache ich mir keine Gedanken, das klappt schon.


    Ciao Tino
    --
    http://www.fibersports.de

  • Hallo erstma
    Mein Auto hier ist der Swift43, dort steht schon einiges.
    1. Verdichtung ist momentan 8:1 und ist über die Kolben reduziert (Kopfdichtung ist auch möglich wird aber oft undicht wenn diese zu dick ist)
    2. Turbo nehme man Garett T25 (wie im australischen Turbokit oder im Nissen 200SX altes Modell)
    3. Das Drehmoment steigt
    4. Ich habe mit 160PS gerechnet, hatte er am anfang auch mittlerweile bin ich bei ca. 250PS... kann im Moment nicht messen da Kupplung zu schwach
    5. Bremsen hab ich die vom SF-GTi vorne eingebaut, da altes Modell
    6. Krümmer brauchste nen anderen, aber die Abgasmenge wird erst nach dem Turbo ein Problem--> Unterdruck nach Turbo ist mehr säft
    7. Elektronik ist eine Sache für sich... Mich hatse bis zum freiprogrammierbaren steuergerät gebracht ( war aber auch der größte Leistungsschub)
    8. Der TÜV hats eingetragen wollte Leistungsmessung und Geräuschmessung (könnte hier mal einen Briefauszug zeigen falls gewünscht)


    Hi Ludwig genau da war meiner her und viel ist nicht mehr übrig außer der Krümmer. Des meiste davon war Schrott, weil man ja aus Deutschland so schlecht reklamieren kann.


    Die Antriebswellen halten wahrscheinlich nur beim alten Modell, beim neuen halten sie ja mit der serienleistung nicht mal gscheit. Die Kupplung rutscht. Das Getriebe hat jetzt gehalten. Heuer bin ich noch einen Schritt weiter und hab das 68PS Getriebe eingebaut. Das heißt im 5 Gang bei 2500 rpm 100km/h... mal schauen was passiert. Welche Stehbolzen??!!??


    Und außerdem sind 99,99 Prozent der anderen nicht mehr schneller!


    Genau Badblue erstmal anfangen und der Rest gibt sich dann von allein.


    bis denne


    da Jimbo

    Postfach voll!!! Bitte Email incl. EIGENER Email-Adresse übers Forum schicken!

  • YEEEEHHHAAAA!!!


    250PS??!!


    Achduliebesbisschen!
    So weit würde ich ja garnicht gehen wollen.


    @ Bornking:


    Niemals!! egal ob 160 oder 250PS, Niemals ist da noch ein normales Auto schneller...
    Wer denn ein VR6 mit 180PS??


    Da muß schon ein ausgewachsener Sportwagen kommen und der kostet mehr als die Teile,die Arbeit und der Sift zusammen außerdem...


    Wer will schon ein Auto von der Stange?



    --

    :smokin: Alex


    [red][f1] supported by swiftmania.de [/f1][/red]

  • Bornking


    Man beachte das Leistung/Gewichts-Verhältnis bei daJimbo's Swift. Wer ist da bitte schneller? (es sei denn, die Kupplung schleift mal wieda :D )



    daJimbo


    Hiermit ist die Darstellung des Auszugs Deines Kfz-Briefes beantragt! :-) ...6seitig? ;)
    --
    Matze :dance2:
    (Nachholer)
    [f1]...der momentan auch nicht allzuviel zutun hat. :smokin:[/f1]


    [f1]sponsor of www.swiftmania.de[/f1]

  • Hab mal Daten:
    Golf VR6 174 PS 0-100 in 7,6 Sek
    VR6 Allrad 190 Ps 0-100 kmh in 7,5 Sek
    Also,ist der Swift mit 250 Ps sicher um einiges schneller.


    Jetzt hab ich aber doch noch irgendwie ein Problem,bei den Swift GTI Daten
    Swift Gti Jg 90-94 101 Ps 0-100 kmh 8.6 Sek
    Swift Gti Jg 95 101 Ps 0-100 kmh 10,2 Sekunden
    Wiso den dass??
    Sind doch beide Gleich,oder?
    --
    Suzuki-Power by Nasche

  • Dajimbo:
    tja, da sieht man mal, wie man auf tolle internet-präsenz reinfallen kann.
    grundsätzlich kann man ausländischen nicht mit deutschem Kfz-Tuning vergleichen...wie gesagt, Nextec oder HGP sind zwar gut aber noch teurer...
    da lohnt sich es gleich ein turbo-fahrzeug zu kaufen.


    a propo 160 PS: eine gute Weber oder dbilas Einzeldrossel, incl. guter Nockenwelle... kann das auch, bei fleper-motorsport holen sie 175 PS aus dem 1.3 raus...nicht übel.

  • Ist sowas denn auch noch eintragbar?
    Nocken, Rennspritze? Was sagt denn die Abgasuntersuchung dann?


    --

    :smokin: Alex


    [red][f1] supported by swiftmania.de [/f1][/red]

  • Also das mit dem Asu könnte einige Probleme aufwefen.


    Unser Renn-Swift mit der Haltech Einspritzung läuft bei Standgas mit ca 6% CO und bei Volllast für Slalombetrieb mit ca 2%. Für Rundstreckenrennen mit 4% bei Volllast


    Aber in ca einer Woche bekommen wir unsern neuen Motor mit bearbeitetem Block, Trockensumf und Stahlkurbelwellenlager für Drehzahlen bis ca 12000 U/min.


    Bin sehr gespannt auf das Teil


    Christian


    --
    Allrad fahren ist nur noch geil !
    Und schöne Grüße aus Baden