Garantiefälle/Probleme und vieles mehr ...

  • Ne, das sind einfach nur Datenpunkte. Pro Sekunde ca. 3 Datenpunkte

    OK, kann natürlich sein. 12,6V wäre ja "Batterie voll". Aber sie ist halt nicht voll. Motor aus => 11,9V. Was natürlich aber auch daran liegen könnte, dass sie das zeitliche gesegnet hat....

  • ja, bei der Datenlage würde ich auch aus die Batterie tippen. 11,9 V bei Motor aus ist grenzwertig. Eindeutig wird es, wenn du bei ausgeschaltetem Motor die Spannung verfolgst und dabei Licht einschaltest. Wenn dann ein starker Spannungsabfall ist, ist die Diagnose klar. Spätestens im nächsten kalten Winter gibt sie auf.

    Meine Batterie ist von 06/15 und schwächelt auch. Ich hatte sie jetzt 3-4 Mal am Ctec Ladegerät zum regenerieren. Erfolg war mäßig. Aber jetzt wo es wärmer ist (es soll ja am WE wieder kalt werden) , merke ich nix negatives mehr von der Batterie. Ich habe eine Varta drin. Den besten Ruf haben die ja nicht mehr.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Spätestens im nächsten kalten Winter gibt sie auf.

    Die gibt schon eher auf. Das ist klar. Ich muss eh eine neue kaufen. Wollt nur vorher andere Fehlerquellen ausschließen, bevor ich die neue auch gleich wieder zerschieße. Hab mir erstmal so eine PowerBank für Starthilfe gekauft. Da steig ich jetzt immer mit niedrigerem Ruhepuls früh ins Auto ;)

  • Die Spannung fällt teilweise auf 12,5V, da der Swift eine "intelligente" Laderegelung hat. Am (-) Pol befindet sich ein Stromsensor. Der dann auch die Entladung der Batterie überwacht. Mann kann auch beobachten, daß die Ladespannung im Schubbetrieb hochschnellt. Das soll Kraftstoff sparen, weil diese Zeit zum Laden genutzt wird und kein Kraftstoff verbraucht wird.

    In the beginning I looked around, but couldn't find the car I dreamt of, so I decided to build it myself. (Ferry Porsche)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jörg L. ()

  • Die Spannung fällt teilweise auf 12,5V, da der Swift eine "intelligente" Laderegelung hat. Am (-) Pol befindet sich ein Stromsensor. Der dann auch die Entladung der Batterie überwacht. Mann kann auch beobachten, daß die Ladespannung im Schubbetrieb hochschnellt. Das soll Kraftstoff sparen, weil diese Zeit zum Laden genutzt wird und kein Kraftstoff verbraucht wird.

    Danke. Ich hab die Frage inkl. der Grafiken mal an mein Autohaus gestellt. Ich bin gespannt, was da für eine Aussage kommt....8o [ich tippe mal auf: "Das können wir so nicht sagen. Kommen Sie erstmal vorbei"]

  • Moin, bin seit einem Jahr stolzer Besitzer eines NZ´s (einer der letzten von der Stange) - 24.000 km gelaufen. Verbaut sind eine Ragazzon Auspuffanlage und ein Simota Shark Intake Ansaugkit.

    Seit ca. 1,5 Wochen "buppert" mein Motor etwas. Fühlt sich an wie ein Diesel..


    Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Freue mich auf paar Antworten.


    LG aus HH