Höherlegung Suzuki S-Cross

  • Also ich stehe jetzt genau vor dem Problem meinen höher legen zu lassen, da ich vor Kurzem leicht aufgesetzt habe.


    Wenn ich das nun richtig lese, dann machen zwei Unterfahrschutze (eher in Stahl) für hinten und vorne sicher Sinn, dazu die Höherlegung vom Mad-Vertrieb z.B. und dann bei meinen normalen Felgen die Yokohama Geolander die aber eingetragen werden müssen oder den Grabbert bei z.B. 215/65 R16, der dann auch eingetragen werden muß?

    Tachoabgleich muß dann auch gemacht werden eventuell!

  • Also ich stehe jetzt genau vor dem Problem meinen höher legen zu lassen, da ich vor Kurzem leicht aufgesetzt habe.


    Wenn ich das nun richtig lese, dann machen zwei Unterfahrschutze (eher in Stahl) für hinten und vorne sicher Sinn, dazu die Höherlegung vom Mad-Vertrieb z.B. und dann bei meinen normalen Felgen die Yokohama Geolander die aber eingetragen werden müssen oder den Grabbert bei z.B. 215/65 R16, der dann auch eingetragen werden muß?

    Tachoabgleich muß dann auch gemacht werden eventuell!

    So habe ihn jetzt 3 Jahre mit Yokoamer gelander 4 cm Höher Legung ,das alles war kein Problem ,klar den Tacho überprüfen lassen ,alles andere bekommst du ja im Handel ,ja sogar eine ABE bzw Gutachten für die 215/60 R 16 Reifen und Felgen .

    Mit dem Tacho kannst ja mal ausprobieren ,nim ein gutes Navi und dann fahr von 30km bis 130 Km Geschwindigkeit dann kannste sehen wie viel der schon vorgeht .Und wenn du Angst hast das das nicht so klappt ,habe ich mir für ganz kleine Kohle Reifen und Felgen im Netz gekauft damit dann nach Bosch oder oder Tacho eintragen lassen und dann die Richtigen Felgen mit reifen ,somit hättest du wenns nicht klappt aber wenig minus.

    Oder ein Bekannter leiht dir mal Winterreifen mit Felge in der Größe .

    Aber warum soll das nicht klappen .

    Wie gesagt hier bekommst du alles für das Fahrzeug auch Unterfahrschutz: https://www.sgs4x4.de/DWD/_111327/upload/media_19717.pdf


    Im Avater der Sx4 höher mit den Reifen ,aber denk daran er wird nie ein Geländewagen es bleibt ein SUV der etwas mehr kann als andere mit dem Umbau

  • Meiner steht jetzt auf 225 50 R17. Sieht recht gut aus. Unterfahrschutz für Motor und Tank sind aber bei der Nutzung als Jagd/Waldauto ein Muss. Ich bevorzuge da aber Lösungen aus Stahl. Da gibt es keine Kontaktkorrision.

    VG

  • Meiner steht jetzt auf 225 50 R17. Sieht recht gut aus. Unterfahrschutz für Motor und Tank sind aber bei der Nutzung als Jagd/Waldauto ein Muss. Ich bevorzuge da aber Lösungen aus Stahl. Da gibt es keine Kontaktkorrision.

    VG

    Kann man machen ,muss man aber nicht ,ich habe in 30 Jahren Jagd kein Unterfahrschutz gebraucht ,klar es ruckelt mal ,in schwierigem Gelände machste halt langsam . Klar is es sicherer ,Hab 2 Jimnys gehabt damit bin ich so ziemlich überall hin noch nie was aufgerissen etc.

    225/50 17 welche geländereifen hast du denn???