Mein Justy mag keine Linkskurven

  • Hallo, wie der Titel schon sagt, mag mein Justy keine Linkskurven.
    Soll heißen, das er in engen Linkskurven fast verreckt,
    er geht zwar nicht aus, aber er geht auf Standgas runter.
    Wenn der Tank randvoll ist funktioniert alles bestens,
    sobald ca. 4 Liter verbraucht wurden, tritt das Problem wieder auf.


    Wir haben bis jetzt Tank, Pumpe und Benzinfilter gecheckt,
    Benzindruck gemessen, der kommt auf ca. 4 bar, ist also auch in Ordnung.
    Hat noch Jemand eine Idee, woran es liegen könnte?
    Wir sind im Moment etwas ratlos, vorallem weils ja mit vollem Tank bestens funktioniert.

    MfG cmd



    Wer hat Angst vorm bösen Golf?
    Ich nicht, ich fahr nen fiesen Swift.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cmd ()

  • Schau mal, ob was lose ist, was in einer Linkskurve die Spritleitung abdrücken könnte...So spontan fällt mir nicht mehr ein. Oder auch mal ein wenig die Elektrik checken. DK-Poti und Anschlagschalter und deren Kabel.

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Aber bei vollem Tank funktioniert, wie gesagt, alles bestens,
    das spricht doch dagegen oder?

    MfG cmd



    Wer hat Angst vorm bösen Golf?
    Ich nicht, ich fahr nen fiesen Swift.

  • Kann ja trotzdem nicht schaden. Irgendwoher muss der Ausfall ja kommen. Was heißt denn gecheckt? Einfach mal Probehalber eine andere Pumpe einbauen.


    Oder du musst immer nach 50km nachtanken ;)

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • bin die letzte zeit immer mit kanister rum gefahren,
    denn jedes mal zur tanke wäre zu nervig,
    außerdem haben die meist ne mindestabgabemenge von 5l.


    tank wurde ausgebaut, gesäubert, geprüft und wieder eingebaut.
    pumpe ist auch in ordnung und drückt mit ca. 4 bar mehr als genug (ca. 2,3 bar sind nötig).
    benzinfilter sah übel aus und wurde getauscht.


    ich hab auch schon raus gefunden, das ich nicht der erste mit diesem problem bin,
    aber ich habe nirgendwo eine lösung dazu gefunden ...

    MfG cmd



    Wer hat Angst vorm bösen Golf?
    Ich nicht, ich fahr nen fiesen Swift.

  • Wenn wir längere Schläuche nehmen, sollte das kein Problem sein.
    Das werden wir wohl nochmal testen ...
    Aber ich kann mir schon vorstellen, das die Nadel in dem Moment nach unten wandert,
    oder was erwartest Du für ein Ergebnis?


    Ich bin auch schon zum testen mehrere Runden im Kreisverkehr gefahren,
    er nimmt nur kurz nach Kurveneintritt kein Gas an,
    nach gefühlten 2 oder 3 Sekunden kann ich ohne Probleme ewig links rum fahren,
    also muss ich eigentl. nur diese 2-3 Sekunden überbrücken.
    Ich dachte ja auch an eine stärkere Pumpe,
    aber mehr als 4 bar sind ja eigentlich mehr als genug.


    Einspritzventil wäre evtl. auch noch ne Möglichkeit ...
    Bin wie gesagt über jeden Tipp dankbar,
    aber am besten wäre Jemand, der das Problem schon selber hatte.

    MfG cmd



    Wer hat Angst vorm bösen Golf?
    Ich nicht, ich fahr nen fiesen Swift.

  • Hallo,
    Ich will Rennen fahren mit dem 4wd und habe keinen Originaltank..


    Der Kabelbaum hat aber 2 Leitungen die rübergehen.
    Kann es sein, dass der 4wd zwei Pumpen im Tank hat?
    Somit würde ich darauf tippen, dass bei vollem Tank der Sprit über das Mittelblech schwappt und er genug ansaugt. Wenn du aber ne Linkskurve fährst ist der Sprit im rechten Teil und die Pumpe für Einspritzdruck saugt kurzfristig nichts an.
    Das müsstest du aber testen können mit Stromprüfer, ob Spannung ankommt, oder nicht..


    Wie gesagt, ich suche noch die Repanleitung vom 4wd, wegen Tank..


    Melde mich Morgen nochmal, habe heute wenig Zeit..


    Gruß
    Quertreiber

    Der Drift ist die schnellste Art der Fortbewegung


    Walter Röhrl

  • Die Umwälzpumpe hatten wir deshalb ausgeschloßen,
    weil das Problem ja schon nach 4l Verbrauch auftritt, also fast vollem Tank.


    Wenns Probleme mit der Umwälzpumpe gibt, dann treten die Symptome
    erst bei 1/4 vollem Tank auf und nicht schon so früh wie bei mir.

    MfG cmd



    Wer hat Angst vorm bösen Golf?
    Ich nicht, ich fahr nen fiesen Swift.

  • Es kann ja aber nur von Zündung oder Benzinversorgung kommen....von spontanem Kompressionsverlust in Linkskurven nehme ich mal Abstand. :whistling:


    Überwach doch einfach mal den Benzindruck beim Fahren. Wenn es daran nicht liegt bleibt ja nur noch ein Zündungsproblem.

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Schreibe hier aufgrund deiner PN... mein postfach ist immernoch so voll, dass ich erst aussortieren muss, bevor ich wieder pns schreiben kann....


    ich kann dir auch nur das empfehlen was der joker schon gesagt hat, benzindruckanzeige hin und fahren, mach ich auch immer so, klemme die einfach unter den Scheibenwischer.. erst wenn du das gemacht hast, kannst du eine menge ausschließen, bzw. weißt genau, ob der fehler an der benzinversorgung oder an was anderen liegt.... alles andere ist reine spekulation


    habe ein ähnliches problem beim turbo, aber erst wenn der tank nur noch 1/4 gefüllt ist, da schwabbt der sprit weg und die 220l/h benzinpumpe pumpt den kleinen vorratsbehälter so schnell leer, dass ich auch nen fuelcut bekomme....

    Postfach voll!!! Bitte Email incl. EIGENER Email-Adresse übers Forum schicken!

  • Hi !
    Das hilt jetzt auch nicht wirklich weiter, aber:
    mach das mal mit der Benzindruckmessung!



    Weil wenn tatsächlich der Benzindruck in Kurven abfällt bei icht ganz vollem Tank, fallen mir nur 3 verrückte Sachen spontan ein ( ohne mir jetzt die Geschichte genau angesehen zu haben) :
    ACHTUNG NICHT LACHEN!!! Ist sehr unwahrscheinlich, aber nicht Unmöglich!


    1. Das Signal vom Tankgeber beeinflusst die Ansteuerung der Benzinpumpe ( kurzschluss zwischen Tankgeberleitung mit Stromkreis der Benzinpumpe also in der Einheit im Tank selber, bzw auch ne Leitung im Bereich der Relais bzw Motorsteuergeräts.....


    2. der Schwimmer blockiert die Treibstoffzufuhr an der Ansaugöffnung


    3. die Pumpe bzw ein Teil der Leitung im oberen Bereich ist leicht undicht und es wird Luft gezogen.


    Das wären so meine Gedankengänge, wenns wirklich am mangelnen Kraftstoffdruck liegen sollte


    Gruss
    Christoph

  • wenn du ne richtige benzindruckmessung mechanisch machst hast das in echtzeit, egal was das tankgeber oder sonstwas macht, weil du misst ja die vorförderleitung, und wer ein bischen was von physik versteht, weiß der druck ist überall gleich, da fällt die nadel am anzeigegerätl schon vorm kopfnicken


    und sorry das hab ich schon so oft gemacht, das ist 100% aussagekräftig


    und deine beispiele sind ja nur relevant wenn der benzindruck wirklich abfällt, was ja hier noch keiner weiß...

    Postfach voll!!! Bitte Email incl. EIGENER Email-Adresse übers Forum schicken!

  • Ich hab die Kiste verkauft, weil mich noch paar andere Sachen daran gestört haben.
    Es lag aber definitiv an der Umwälzpumpe, das Problem soll inzw. behoben sein.

    MfG cmd



    Wer hat Angst vorm bösen Golf?
    Ich nicht, ich fahr nen fiesen Swift.