Nikita Swift GTI - letzter Umbau

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Das wird schon noch. Am ende geht es ganz schnell und auf einmal steht man da und überlegt sich was man so als nächstes anstellen könnte.

    Falls ihr beim zusammenbauen mal Hilfe braucht könnt ihr euch gerne melden.

    Meine Autos bis her: 93er Swift GS, 04er Ignis Sport, 02er Baleno Kombi, 09er SX4 Limousine, 21er Vitara + 92er Swift Cabrio + 02er Baleno Kombi



    Suzukis derzeit in der Familie: 2x Swift Cabrio, 1x Swift GTi, 2x SX4 Limousine, 1x SX4 City+, 2x Liana, 1x Baleno Kombi, 2x Vitara LY :thumbup:

  • So nach langer Zeit melden wir uns auch mal wieder zu Wort, wenn auch nicht mit erfreulichen Neuigkeiten.


    PROJEKTENDE =O

    Ja ihr lest richtig.... Das Projekt Nikita wird geschlossen. ;(


    2005 habe ich meine jetzige Frau über das Auto kennen gelernt. Von Anfang an war das Auto für meine Frau ein Traum. Ich hatte zu dieser Zeit noch mein Stufheck welches ich dann im laufe der Zeit zu gunsten des GTi`s aufgegeben habe. Seit 2005 wurde an diesem Auto geschraubt, gebastelt und geplant. Im laufe der Jahre wurden auch die Wünsche und Ziele stückweise größer. Mal auf ein Treffen, einen Pokal, mal in die Tuningzeitung etc.

    Wir habe in dieser Zeit viel erreicht mit dem Auto. Es war immer ein Hobby oder für meine Frau auch mal einfach nur ein Sonntagsauto zum runfahren, waschen und liebhaben.


    Ich / Wir bereuen nichts. Keine Stunde Schweiß, keinen Cent der in das Auto geflossen ist, keine Minute Arbeit daran. Leider wird ein letzter großer Traum auch ein solcher bleiben. Die Fertigstellung des Motors und der Auftriff auf der Tuningworld.

    Wir durften in der ganzen Zeit viele nette Leute kennenlernen, Pyero, Tino, Christoph, Daniel, Toml und viele viele mehr die uns begleitet und geholfen haben. Die legendäre Ungarn Messe wird uns immer in Erinnerung bleiben wie viele andere Treffen auch. Wir durften uns auf vielen Treffen auch mal mit den "großen Jungs der Szene " messen und mitspielen. Wer das Auto kennt weiß das FFF Tuning bei uns nie ein Thema war. Eigene Ideen statt Trends zu folgen mit dem Ansporn gute Qualität abzuliefern war uns immer wichtig (was stellenweise nicht einfach war wenn man einen Onkel Pyero im Nacken hatte ;)).

    Der Motorumbau war mir persönlich sehr wichtig und ich hänge mich jetzt einfach mal aus dem Fenster (auch wenn es nicht meine Art ist) das, wenn dieser fertig gestellt worden wäre, es nicht viel vergleichbares gegeben hätte.


    Warum also diese Entscheidung?

    Inzwischen haben sich die Lebensumstände verändert. Es ist ein Grundstück dazu gekommen und ein Haus wurde gebaut. Eine kleine Garage gibt es aber eben auch leider nicht mehr. Die Liebe zum Swift ist immer geblieben und auch heute noch da. Leider haben wir aber nun auf absehbare Zeit weder den Platz, noch die Möglichkeiten und auch nicht die nötigen Pfenige übrig um das Projekt fortzuführen. Zudem haben sich die Tuningszene, die Treffen und die Polizeipräsenz nicht gerade positiv entwickelt. Auch wenn wir immer mit allen Umbauten legal unterwegs waren! Daher haben wir lange überlegt und... eine rationale Entscheidung getroffen.


    Da auf dem Auto die Portraits unserer Tochter zu sehen sind und wir nicht möchten das damit jemand anderes rumfährt wird das Auto zerlegt und in Teilen verkauft! Wir werden immer wieder Sachen bei Kleinanzeigen einstellen. Wer also interesse daran hat kann gern unter "Swift GTI" die Augen offen halten.

    Einige Teile, sowie die Pokale bekommen einen schönen Platz bei uns um den Swift in Gedanken weiter leben zu lassen.


    Auch wenn mir beim schreiben der Zeilen die ein oder andere Träne in den Augen steht;(, manchmal müssen auch solche Entscheidungen getroffen werden. Daher von uns noch einmal DANKE an alle die uns und das Auto begleitet haben!!


    Immer getreu dem Motto "nur wer Lack hat kann glänzen"



    LG Rene und Franziska


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Stufe84 ()

  • Schade natürlich das zu lesen, dass wieder ein toller Swift das zeitliche segnet aber ich kann eure Entscheidung und Zweifel absolut nachvollziehen, denn auch ich stand vor der Frage, behalten oder verkaufen. Und ich habe mich 2019, wie ihr heute, rational dafür entschieden das Projekt Swift Cabrio nach 12 Jahren zu beenden, das Auto zu zerlegen und zu verkaufen. Auch bei mir änderte sich die Lebenssituation und Prioritäten.

    Wenn ihr euch dafürentschieden habt, dann ist das zwar schade aber gut so.

    In meinem Fall blieben auch einige Pokale, ein großes Poster und viele tolle Erinnerungen wie an die Teilnahme an der Tuning World 2012 und 2013, einige Suzuki camps und viele weitere schöne Momente. :)


    Gruß Bruce

  • Hey René,

    wir haben ja schon persönlich vor deinem Post geschrieben und eigentlich alles gesagt.

    Alles Gute euch und danke dass ihr die EA Community so bereichert habt.


    Gruß Philix

    seit 2002 92er Swift GTi-S mit vielen Modifikationen.