Allradgetriebe von 1,3L an 1.8L Motor umbau

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • guten tag
    ich fahre autorennen und möchte gerne den J18A motor in meinen swift ea/subaru justy 4wd einbauen.
    hat da jemand schon erfahrung.
    habe schon angefangen die schwungscheibe vom 1.3er g13b motor zu bearbeiten um es an die kurbelwelle vom 1.8er motor zu schrauben. muss aber noch etwas nacharbeiten.


    oder


    hat schon wer den kompletten 1.8er mit getriebe in einen swift ea oder ma gebaut. problem ist nur das die gesamt spur beim baleno 10cm breiter ist. gibt es eventuell kürzere antriebswellen. die gti antriebswellen und die vom 1.6er sind identisch mit denen vom 1.8er

  • Moin,
    ja.
    Spur 10 cm breiter, gleiche Antriebswellen? Sry glaube ich nicht.
    Warum nimmst nicht das allradgetriebe vom 1,8 Baleno und baust den Verbund um, anstatt eine Schwungscheibe umzuarbeiten, die dann eventuell nicht wirklich rund läuft und die Kurbelwellenlager zerstört. Ganz zu schweigen von der Kupplung, die solche Drehmomente eh nur in Rauch umwandelt...
    Im Oktober wolltest du einen 1,6 l Motor einbauen, da ist es ziemlich schnell ruhig geworden, jetzt willste 1,8 l einbauen, was noch ne Spur aufwendiger ist..


    Noch nen Tip, ne GTI Antriebswelle passt nicht beim allrad! Die sind ohne dass man die umbaut nicht kombinierbar. Fang doch mal an umzubauen und Berichte. Dann bekommst auch geholfen. Was noch wichtiger ist, nur so lernst du.


    Gruß
    Quertreiber

    Der Drift ist die schnellste Art der Fortbewegung


    Walter Röhrl

  • Den 1.6er hab ich schon im Swift verbaut. Das war eig sehr einfach. Das die Antriebswellen vom Allrad anders sind weiß ich .die vom fronttriebler 1.8er,1.6er und GTI sind identisch. Dasproblem ist nen 1.8er Allradgetriebe zu bekommen und dann ist immer noch das Problem mit der breiteren Spur . Deswegen baue ich die schwungscheibe um ,um auf Orginal Spurbreite zu bleiben. Sintermetall Kupplung rein dann wird da auch nichts aufrauchen

  • Moin Österreich oder Schweiz waren die als in den Kleinanzeigen drin, für kleines Geld..
    Baleno Antriebswelle ist länger. Die Gelenke weiß ich nicht mehr. Naben sind auch ander, nicht nur vom lochbild her..
    Ich habe die Baleno Nabe hinten umgebaut, damit ich 4x100 lochkreis habe..


    Gruß
    Quertreiber

    Der Drift ist die schnellste Art der Fortbewegung


    Walter Röhrl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Quertreiber ()

  • Habe mir jetzt den Lochkreis der Kurbelwelle vom 1,8er in die Schwungscheibe vom GTI bohren lassen, natürlich musste das Schwungrad auch abgedreht werden das der größere Lochkreis passt.

    Jetzt muss das Schwungrad noch feingewuchtet werden und ein kleines Lager muss noch in die 1,8er Kurbelwelle eingesetzt werden,damit die Getriebeausgangswelle geführt wird.


    Wenn das erledigt ist muss ich schauen ob ich das GTI Getriebe irgendwie an den 1,8er Motor bekomme .

    Falls das nichts wird , probiere ich das Getriebe vom 1,6er anzubauen. Das würde bedeuten neues Schwungrad bauen.

  • Die Schwungscheibe ist nun fast fertig, nur noch wuchten.

    Habe sie mal angebaut und ein GTI Getriebegehäuse angehalten. die beiden oben Löcher passen schonmal.

    Anlasser wollte ich vom GTI nehmen aber das passt nicht ,er ist zu dick. Habe aber noch einen vom 1,0 und den originalen vom 1,8 ,die sind schmaler.

    Also Anlasser an seinen Ort gebaut und Batterie angeschlossen,Motor dreht.