Bremssattel bzw. Bremskolben hinten

  • Hallo zusammen.


    Ich hatte vor gut einem halben Jahr mal das Problem das meine Hinterbremse (links) plötzlich extrem zu quietschen begann und die Felge heiß wurde... Darauf hin stellte der ÖAMTC fest das die Führungen der Bremse steckten. In der Werkstatt wurden die Führungen gereinigt und geschmiert.... Danach passte das alles wieder.

    Vor ca. 1 Monat habe ich mir auf der Hebebühne mal meine Bremsen angesehen und festgestellt das Scheiben sowie Beläge erneuert gehört UND das die Führungen schon wieder steckten.

    Diesmal haben mir dann 2 Werkstätten gesagt das es reicht wenn ich die Führungen wieder schmiere...

    Scheiben und Beläge wurden gewechselt und die Führung gereinigt etc...

    Heute hab ich meinen Swift einfach mal aufgehoben weil ich checken wollte nun alles passt... Und siehe da, der linke Reifen dreht sich wieder nicht 100% frei - der rechte schon.


    Jetzt will ich einfach nurnoch das da alles wieder passend gemacht wird. Man kann ja, was ich gelesen habe, die Bremskolben tauschen lassen?

    Leider finde ich weder Bremskolben noch einen Bremssattel für meinen Swift Sport NZ (2012) online...

    Habt ihr Ideen oder eventl. Links zu den Teilen?


    mfG.: Flukki

  • Hi liegen die Anschläge von der Handbremse an der Bremdzange an ? Oder HL Luft ? Könnte dran liegen :/

    Das mit der Handbremse könnte sein... Damals hat der ÖAMTC-Kollege nach dem anziehen und wieder loslassen der Handbremse den Bremssattel wieder "frei geklopft".

    Aber ja... Manche sagen der Bremssattel ist kaputt. Andere sagen dann die Führungen. Das is alles grad bissl doof :D

    Was meinst du mit HL Luft?

  • Ja beim Bremsenwechsel wurde eben auch die Handbremse nachgestellt (die konnte ich ziemlich weit hochziehen und griff auch spät).

    Ich werd da morgen mal nachrufen und die sollen sich das nochmal ansehen.


    Aber wieso finde ich online eigentlich weder Kolben noch Bremssattel für die Hinterachse fürn Swift Sport NZ? :D

  • Hier gibts einen für vorne rechts von "Budweg Caliper". Wenn die schon einen für vorne rechts bauen, werden die sicherlich auch welche für die anderen Räder im Programm haben. Im Zweifelsfall einfach mal anschreiben und nachfragen.


    Alternativ halt einfach über den Freundlichen bzw. die Werkstatt deines Vertrauens bestellen lassen.

  • Hier gibts einen für vorne rechts von "Budweg Caliper". Wenn die schon einen für vorne rechts bauen, werden die sicherlich auch welche für die anderen Räder im Programm haben. Im Zweifelsfall einfach mal anschreiben und nachfragen.


    Alternativ halt einfach über den Freundlichen bzw. die Werkstatt deines Vertrauens bestellen lassen.

    Danke dir.
    Ja den habe ich schon gefunden... Finds nur komisch das man immer nur für die VA was findet^^


    Ja die sollen da jetzt mal rausfiltern was genau das Problem is. Hoffa einfach mal das der Sattel nicht kaputt is nach 73.000 km.

  • So... Ein kleines Update!

    Ich hab mich da mal erkundigt und mir alles ansehen lassen.

    Es ist wirklich der Bremssattel der nun kaputt ist und erneuert gehört.

    Ich hab mal angefragt bei Suzuki - Der Bremssattel für hinten kostet 377€!


    Im Internet finde ich leider keinen einzigen Sattel für hinten... Hat jemand von euch Tipps oder ne Idee wo ich einen Sattel billiger herbekommen kann?
    Weil 377€ ohne Einbau ist schon heftig...

  • Im Internet finde ich leider keinen einzigen Sattel für hinten... Hat jemand von euch Tipps oder ne Idee wo ich einen Sattel billiger herbekommen kann?
    Weil 377€ ohne Einbau ist schon heftig...


    Würde an deiner Stelle zum Vergleich erst mal ein, zwei freie Werkstätten anfahren und mir dort nen Kostenvoranschlag für Teile und Einbau geben lassen, damit du siehst, woran du bist. Wenn die Angebote auch so happig sind, kannst du immer noch ein paar Autoverwerter abklappern und gucken, ob du irgendwo einen gebrauchten Sattel herbekommst.


    Bender in Leverkusen hat z.B. ein ziemlich umfangreiches Angebot an Teilen, evtl. ist auch ein schrottreifer SSS darunter. Ansonsten halt eBay oder Kleinanzeigen im Auge behalten.


    Wenn alles nix hilft, wirst du wohl oder übel in den sauren Apfel beissen müssen. :/

  • Ich habe jetz bei meinem SSS 2010 das gleiche Problem. Der linke Bremssattel macht schon seit 2016 Probleme. Es begann mit einseitig und schräg verschlissenen Belägen. Die Gleitschienen der Beläge entpuppten sich als nicht leichtgängig. Alles wieder frisch gemacht und es ging eine Weile gut. 2017 dann wie einseitiger Verschleiß. Im November hatte ich neue Beläge montiert und noch mal alles gereingt und getestet. Das Rad dreht sich aber nicht richtig frei. Ich vermute das der Bremssattel defekt ist.

  • Hat sich da nochmal was ergeben? Habe momentan das selbe Problem. Zuerst schief abgefahren und jetzt schleift es wieder hinten links, obwohl die bremsen zu Beginn des Jahres neu gemacht worden sind!

  • Sind beim neu machen der Bremsen auch die Schwimmer/Führungsbolzen auf Leichtgängigkeit überprüft worden?

    Ein Bolzen pro Seite ist mit einer Gummimanschette versehen, die aus Gründen ihren Durchmesser ändert und den einen Bolzen dann in seiner Funktion beeinträchtigt, weshalb auch eine schiefe Abnutzung am Belag auftreten kann, bzw. hängende Bremse.