Welches Motoröl für meinen MZ Bj. 2009?


  • Bei Zweifeln aber einfach in die Werkstatt deines Vertrauens und dort Ölwechsel machen lassen.

    Wann war der letzte?


    Ölwechsel war ende Juli 2018 ca. 2500KM gefahren seitdem, hab das Öl und Filter mitgenommen zu Suzuki bei uns, ich denke auch das wenn es nicht geeignet wäre hätten sie es mir gesagt :D die benutzen auch L Moly vom Fass.

  • Ölwechsel war ende Juli 2018 ca. 2500KM gefahren seitdem, hab das Öl und Filter mitgenommen zu Suzuki bei uns, ich denke auch das wenn es nicht geeignet wäre hätten sie es mir gesagt :D die benutzen auch L Moly vom Fass.


    Und dann machst du dich da so verrückt???

    Dachte du hättest es selbst gewechselt und wärest jetzt unsicher wegen der Angabe bei Amazon.

    Wäre es wirklich nicht geeignet gewesen, dann hätte es dir die Werkstatt auch sagen müssen, denn bevor die irgendetwas in den Motor kippen schauen die auch auf auf die Freigaben die auf dem Kanister stehen.

  • Und dann machst du dich da so verrückt???

    Dachte du hättest es selbst gewechselt und wärest jetzt unsicher wegen der Angabe bei Amazon.

    Wäre es wirklich nicht geeignet gewesen, dann hätte es dir die Werkstatt auch sagen müssen, denn bevor die irgendetwas in den Motor kippen schauen die auch auf auf die Freigaben die auf dem Kanister stehen.

    Auf die Rechnung haben sie geschrieben "Teile werden vom Kunden angeliefert einbau ohne Garantie" :D

    War auch so ein grummeliger Typ der Monteur, kam mir nicht besonders motiviert vor :D vielleicht war es ja einer dem alles egal ist, wie ein Roboter der machen soll was ihm vorgeschrieben wird.

  • Auf die Rechnung haben sie geschrieben "Teile werden vom Kunden angeliefert einbau ohne Garantie" :D

    Das ist bei mitgebrachten Teilen fast überall so üblich, ansonsten müsste die Werkstatt bei einem Defekt an den Teilen auch dafür haften. So garantieren sie dir nur den ordnungsgemäßen Einbau deiner Teile.

    Würden die aber bewusst ungeeignete Teile oder Öl einbauen/einfüllen wäre das grob fahrlässig.

  • Für SSS empfehle ich das Meguin Super Leichtlauf 5W-40 ggf. 0W-40, basiert ausschließlich auf PAO. Preis-Leistungs-Verhältnis Top.


    P.S.


    Das ist dasselbe wie Liqui Moly.

    Wie ist der 0W30 von Meguin (Super Leichtlauf Multisynth SAE 0W-30) ist da Bor und Molybydan drin ?


    Ist der genauso gut wie das von dir empfohlene "Meguin Super Leichtlauf 5W-40 ggf.

    0W-40"


    Ich fahre zu 90% Kurzstrecke (1-20 Km) im Jahr so max 5000KM und bei mir ist aktuell das 5w30 Dynamix Dx1 drin von Meguin


    Hab aber noch 12 Liter Liqui Moly Special Tec LL 5W-30 die ich benutzen will nach dem Dynamix Dx1, meinst du ich sollte Archoil 9100 mischen oder Ceratec von LM ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von miki1803 ()

  • Genau das hatte ich mich auch gefragt da der verkaufende Händler nen kleinen service gemacht hat mit 5-w30 und im handbuch drinnen stand 0-w20 war ich etwas irritiert gewesen aber dann scheints ja ok zusein btw nagelt dein Suzi auch anfangs etwas (nicht übertrieben laut eher eben als wenn man Ventiele einstellen müsste ?)

  • btw nagelt dein Suzi auch anfangs etwas (nicht übertrieben laut eher eben als wenn man Ventiele einstellen müsste ?)

    Das ist normal, da der MZ und der NZ keine Hydrostößel haben (RZ weiß ich jetzt nicht).

    Bis das Öl oben an den Ventilstößeln und der Nockenwelle angekommen ist klappert es halt ein wenig.

    Das Öl ist ja beim stehenlassen nach unten abgelaufen.

    Vor allem im Winter ist das sehr irritierend, aber nach spätestens 1-2 Minuten ist das klappern ja dann weg wenn das Öl da ist.


    Edit sagt:

    Bei kaltem Motor ist auch das Ventilspiel größer, da sich die Metallteile ja ausdehnen um bei Betriebstemperatur das notwendige Maß zu haben.

    Ist zwar nicht viel, aber auch deshalb klappert es bei kaltem Motor. Die Ventile sind eben "kürzer".

    Und es sind wie gesagt keine Hydrostößel verbaut die das ausgleichen würden.

    Rote Bremsen bremsen besser...


    Threema-ID: FE9BUNR6

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von der.lars ()

  • Das ist normal, da der MZ und der NZ keine Hydrostößel haben (RZ weiß ich jetzt nicht).

    Bis das Öl oben an den Ventilstößeln und der Nockenwelle angekommen ist klappert es halt ein wenig.

    Das Öl ist ja beim stehenlassen nach unten abgelaufen.

    Vor allem im Winter ist das sehr irritierend, aber nach spätestens 1-2 Minuten ist das klappern ja dann weg wenn das Öl da ist.

    Am Anfang klingt es bei mir auch so, als ob er auf 3 Zylindern läuft incl.Ventil klappern :D

    Nach paar Minuten fängt er sich wieder, dachte schon bei meinem MZ stimmt auch was mit dem Motor nicht THX für die Info.

  • Hersteller Angabe sagt bei Castrol z.b

    fürs 5w30

    A5

    Sn

    C3

    C2

    und soweiter

    die eigentliche Frage von mir war eher ob Man Auf die API,SN, ODER auf die eigenangabe achten muss.

    aber egal danke für die nützlichen Links mit Unterschiedlichen Spezifikationen :-)

  • Ein ÖL der Norm ACEA A3/B4 (FULL SAPS bzw.HIGH SAPS) wäre für den MZ Ideal(guter Verschleissschutz) SM oder SN ist egal.

    Alternative zum dünnen A5 Öl wäre, ein Islac GF-5 ÖL für AMI und Asiaten auch eine gute Option.

    https://www.meguin-shop.de/Mot…87d04aee4805f61343f4b121c

    Im Netz für ca. 25€ zu haben ist wahrscheinlich das Selbe wie Liqui Moly Special Tec Asia-Amerika

    https://www.idealo.de/preisver…5w-30-5-l-liqui-moly.html

    Datenblatt und Hersteller sind identisch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von miki1803 ()