Swift Sport

  • Das ist genau das, was die Leute nicht sehen.


    Ein Neuer voll ausgestatteter sonstwas kostet nicht nur 2-5k mehr sondern man ist mal schnell von 30.000 Euro Grundmodell bei 35-40.000 Euro oder mehr.


    Da es bei uns ein Firmenwagen werden soll, spielt das Geld eigentlich keine Rolle.


    Nur sollte man es mit einem Kosmetik-Fuß- Hand- Studio nicht übertreiben ;)


    Wir können uns auch einen Porsche Leasen, wenn es sein muss.


    Bei mir steht aber wirklich Preis-Leistung im Vordergrund und beim neuen SSS bekommt man sogut wie alles bis auf Leder aber da kann man sich Bezüge machen lassen, so wie ich sie im aktuellen SSS drinne habe...


    Ich denke natürlich auch oft darüber nach was es denn werden soll. Aber Ford kommt mir nicht auf den Hof, auch VW will ich hier nicht sehen, Opel? Nö lass mal.


    Auch wenn man die Autos nicht miteinander vergleichen kann denke ich aber über folgende Marken nach. Suzuki, Honda, Mazda, Hyundai und Audi (S1).


    Bis Anfang 2019 ist ja noch eine Weile hin und Frauchen und ich werden uns noch ein paar Autos ansehen.


    Und sollte ich mich überhaupt nicht entscheiden können, dann bleiben halt der SSS NZ und der Baleno mit Chip. Machen so ja auch beide mehr als Spaß :)


    Grüße

  • Sehe ich nicht ganz so. Denn das stimmt nur wenn auch jeder ein vollausgestattes Auto haben will.


    Mir geht's nur ums fahren, ich brauche weder Assistenzsysteme noch Navi, etc. Das muss ich beim SSS mitkaufen, ob ich will oder nicht. Ein entsprechend ausgestattestes Konkurrenzmodell liegt so wesentlich näher am SSS. Ein Fiesta ST liegt mit der Ausstattung die ich brauche ca. 3k über dem SSS, bietet aber 60Ps mehr, mech. Sperre, Fahrmodi, Klappenauspuff.

    Wer natürlich alles haben will, was die Aufpreisliste so liefert, fährt mit dem Swift Preis-/Leistungsmäßig vorne mit, schon klar.


    Frage noch am Rande: Für dich käme ein S1 in Frage, ein VW (Polo GTI) aber auf keinen Fall? Wieso? Der technische Unterschied zwischen den beiden Fahrzeugen dürfte sich im einstelligen Prozentbereich bewegen...

  • Die Frage kann ich beantworten.


    Es ist einfach eine Ablehnung gegen VW, Auch wenn Audi mit dazu gehört so kann ich VW einfach nicht leiden, warum auch immer :)


    Und über dieses Thema Geld, Vollausstattung usw. usw. kann man, so denke ich, sogar einen Krieg führen. Jeder soll sich das Kaufen und Fahren was er mag und will.


    Der eine will nur fahren und kann auf alles verzichten, der andere will alles.


    Da wird man niemals auf einen Nenner kommen.


    Grüße

  • bin da genau gleicher Meinung :) Suzuki hat sich da meiner Meinung nach einfach seine Chancen vertan ganz vorne mitzuspielen...

  • Also ich bin der Meinung das Suzuki mit der Kiste alles richtig gemacht hat. Quasi Vollausstattung für 22000€ Liste. Der Antrieb in Verbindung mit der Gewichtsreduzierung ist sehr gut und macht Spaß. Mich als Civic Type R Fahrer überzeugt das. Honda z.B. hat in dieser Kategorie nichts annäherndes zu bieten. Ich werde mir den RZ nächstes Jahr mal rechnen lassen. Da sind bestimmt auch kräftige Preisabschläge drin.

    Aktuell bin ich mit dem NZ sehr zufrieden auch wenn er bissl schwach auf der Brust ist. 😉👍

  • Also ich bin der Meinung das Suzuki mit der Kiste alles richtig gemacht hat. Quasi Vollausstattung für 22000€ Liste. Der Antrieb in Verbindung mit der Gewichtsreduzierung ist sehr gut und macht Spaß. Mich als Civic Type R Fahrer überzeugt das. Honda z.B. hat in dieser Kategorie nichts annäherndes zu bieten. Ich werde mir den RZ nächstes Jahr mal rechnen lassen. Da sind bestimmt auch kräftige Preisabschläge drin.

    Aktuell bin ich mit dem NZ sehr zufrieden auch wenn er bissl schwach auf der Brust ist. 😉👍

    Die Preisabschläge sind auch jetzt schon drin.

    Ich hab ihn für unter 18.000€ inkl. Überführung und Zulassung bekommen ;-)

  • ich finde es iwie schade, dass man beim SSS sich nicht aussuchen kann, was man drin haben will und ergo folglich nur den max preis zahlen kann.

    lieber würd ich ein paar hunderte (oder gar 1-2k) sparen, indem ich auf div. sicherheitsfeatures oder dass navi verzichten könnte.

  • Das gehört einfach zum Konzept von Suzuki. Bei einem Auto wie dem Sport, das sich nicht in die breitere Masse vertreiben lässt, kauft man entweder alles oder nix. Alles bedeutet dabei im Vergleich ein sehr gutes P/L Verhältnis. Damit fährt Suzuki ziemlich gut, der Hersteller liegt auf Platz 2, was die Profitabilität betrifft.

    http://www.faz.net/aktuell/wir…uki-daimler-15519341.html

    "A friend in need is a friend indeed."

  • Ich besitze seit 2 Wochen einen weissen Suzuki Swift Sport und jeden Tag bin ich aufs neue begeistert.

    Ich war lange am überlegen welches Auto ich mir kaufen sollte, aber letztendlich habe ich mich für das richtige funmobil entschieden.

    Bin kein Raser aber zu wissen daß wenn man auf den pinn drückt und da ordentlich was kommt macht mich glücklich :P

    Das einzige was mich stört ist das Suzuki keine LED in den Nebellampen verbaut hat.

    Das Fahrwerk ist sehr angenehm um auch längere Strecken damit zu fahren.

    Preis Leistung finde ich top.

    Wäre schön wenn ihr auch eure Meinungen abgebt

    Allzeit gute Fahrt

  • Die Dimensionen sind beim MZ und NZ gleich und beim RZ garantiert auch. Tauschen untereinander möglich, aber wer will schon so hässliche Felgen am NZ und MZ :P

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • wie du bereits sagst niemandem andrehen kann

    Felgenständer nehmen, Holzplatte drauf und du hast vier Stehtische für die Party (und die Felgen sieht keiner mehr) :D

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"