Swift Sport

  • ich glaube am ehesten die Türen , wie wenn die flattern... mal schauen was Fisprofi erreicht, das könnte der Weg zur Lösung sein.


    und nochmal , ich habe das echt nur bei Seitenwind ab (200+)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von suzimuzi ()

  • Ich muss sagen ich bin unseren Vorführer damals auf 220 gefahren da war nichts. Bei meinem habe ich das Pfeifen manchmal schon ab 180... Ich weiß nur das die letzten Male definitiv auch windig war. Ich werde mal einen Kollegen ansetzen, der die Technik anschreibt ob das Problem schon bekannt ist und es Abhilfe gibt.

  • War nicht mal die Rede von dem Spalt der Frontscheibe?


    Bin der Meinung ich hätte da mal was gelesen.


    Die Chinesen bieten sogar eine Dichtung für den Innenraum an der Frontscheibe an... Vielleicht haben die ja was rausgefunden. Wer weiß?


    Ich werde bei dem Sport meiner Frau mal nachforschen...


    Grüße

  • Ja bei meinem RCZ war das so, da ist die komplette obere Scheibe also Übergang zum Dach und 10 cm links und rechts um die Ecken rum abgeklebt worden zum testen. Danach gab es einen dichtsatz für den Spalt.

  • Ich hab das geräuch auch. Ich fahr 2 mal am tag für 5 min zwichen 180 und 220 und das Geräuch kommt immer wenn ich Seitenwind habe.

    Störend ist auch, dass das Auto dabei auch leicht unruig wird. Das heist hier gibt es irgednwo einen stärkeren Strömungsabriss, was schon deutlich über ein Komfortproblem hinaus geht.

    Entwickler in der Automobilindustrie | Engineering-Designer | Hobby-Rennfahrer | Suzuki-Swift-Sport-Fan

  • Nun möchte man meinen, dass der Durchschnitt der Verbraucher nich jeden Tag Vollgas mit dem kleinen über die Autobahn knallt und so ein Miniflitzer nicht für alltägliche Vollgastouren auf der BAB gemacht ist. Nur weil der Eimer 220 laut Tacho geht, muss man das ja nicht tagtäglich überprüfen :/

    Mein Swift hat bei über 200 im Begrenzer auch keinen Spaß mehr gemacht.


    Der erste Auto TT hatte auch dezente Probleme bei schneller Fahrweise, darum gab es zum Facelift ESP und den Spoiler...

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Nun möchte man meinen, dass der Durchschnitt der Verbraucher nich jeden Tag Vollgas mit dem kleinen über die Autobahn knallt und so ein Miniflitzer nicht für alltägliche Vollgastouren auf der BAB gemacht ist. Nur weil der Eimer 220 laut Tacho geht, muss man das ja nicht tagtäglich überprüfen :/

    Mein Swift hat bei über 200 im Begrenzer auch keinen Spaß mehr gemacht.


    Der erste Auto TT hatte auch dezente Probleme bei schneller Fahrweise, darum gab es zum Facelift ESP und den Spoiler...

    Hauptsache wir drehen uns nicht um die eigene Achse ab 200 🤓

  • Nun möchte man meinen, dass der Durchschnitt der Verbraucher nich jeden Tag Vollgas mit dem kleinen über die Autobahn knallt und so ein Miniflitzer nicht für alltägliche Vollgastouren auf der BAB gemacht ist. Nur weil der Eimer 220 laut Tacho geht, muss man das ja nicht tagtäglich überprüfen :/

    Mein Swift hat bei über 200 im Begrenzer auch keinen Spaß mehr gemacht.


    Der erste Auto TT hatte auch dezente Probleme bei schneller Fahrweise, darum gab es zum Facelift ESP und den Spoiler...

    Klar, in spätestens zwei Jahren gibt es auch hier ein Tempolimit. Allerdings bis dahin werden meine Fahrzeuge Vollgas bewegt.

    Nach dem Kauf der Yamaha hat sich mein Geschwindigkeitsempfinden radikal geändert. Bei Tempo 160 schlafe ich ein... :sleeping:

    Fuhrpark: Ford S-Max, Suzuki Swift Sport 2019, Mitsubishi Colt, Yamaha WR 125, Yamaha Vmax 1700.....8)

  • ich hab bei mir eher das Problem, das wenn ich auf der Fahrerseite das Fenser etwas runterlasse, etwas bei jeder Bodenwelle stark klappert

    Das ist nur die Scheibe.....fahr die einmal ein wenig nach unten und wackel daran. Die Führung des Fensters hat sehr viel Spiel. Finde ich gegenüber des Pfeifens nicht so schlimm.

    Fuhrpark: Ford S-Max, Suzuki Swift Sport 2019, Mitsubishi Colt, Yamaha WR 125, Yamaha Vmax 1700.....8)

  • Scheinbar hat Suzuki das immer noch nicht in den Griff bekommen mit den klappernden Fenstern. Ich habe das bei meinem MZ auch schon. Wenn ich mich recht entsinne hat das der NZ auch. Der Händler wird da nicht viel machen können. Eventuell schieben die einen dünnen Gummistreifen in die Fensterführung um den Spalt etwas zu verringern. Ob das aber die Lösung ist, weiß ich nicht.


    Ich fahre nach dem Motto: Entweder ganz oder gar nicht (Fenster auf) 🤪

    Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

  • Scheinbar hat Suzuki das immer noch nicht in den Griff bekommen mit den klappernden Fenstern. Ich habe das bei meinem MZ auch schon. Wenn ich mich recht entsinne hat das der NZ auch. Der Händler wird da nicht viel machen können. Eventuell schieben die einen dünnen Gummistreifen in die Fensterführung um den Spalt etwas zu verringern. Ob das aber die Lösung ist, weiß ich nicht.


    Ich fahre nach dem Motto: Entweder ganz oder gar nicht (Fenster auf) 🤪

    Das ist bei mir nicht der Fall , bei keinem der Fenster.

  • Wir hatten ja mal darüber gesprochen ob es möglich ist die Öltemperatur auch über OBD2 auszulesen.


    Ja, es geht. ich verwende schon länger die App: https://play.google.com/store/…m.malykh.szviewer.android


    Der Kollege hat nun auch die Öltemperatur mit drinne.


    Leider ist die App nicht so schön aufgebaut wie z.B. Torque...


    Habe die App nun auf Frauchens Android Radio installiert, meinen OBD2 Adapter verbunden und es wird tatsächlich angezeigt :)


    Grüße