Tipps f. Keilrippenriemen tausch (der bei Lima)

  • Hallo zusammen!


    Einer Freundin ist ihr Swift (MZ III 1,3l, 90ps) liegengeblieben

    ---> Keilriemen gerissen ( der für Lima + Wapu)


    Ich fahre morgen zu dem Patienten in die "Wildnis"

    Habt ihr Tipps für mich was ich genau an Werkzeug / sonstigem Zubehör benötige ?


    Genauso wäre ein "Wicklungsbild" des Riemen mit Rollen super.


    Wiviele Rollen "umspannt" dieser Riemen?


    Sry für die blöden Fragen, ich habe das Auto noch nie gesehen und deswegen wäre ich gern halbwegs vorbereitet :)


    Es soll morgen starken Schneefall geben und das Auto steht auf der Landstraße :)


    Danke schonmal für eure Hilfe


    LG

    Chris

  • Hallo,

    Wenn das Fahrzeug eine Klimaanlage hat, dann muss zuerst der Keilrippenriemen von der Klima runter.

    Dazu die Mutter hinter der Spannrolle etwas lösen und dann mit der langen Schraube der Spannvorrichtung entspannen.


    Ansonsten wie im rechten Bild dargestellt die beiden oberen Schrauben von der Lichtmaschinen-Spannvorrichtung

    und den unteren Lichtmaschinenbolzen etwas lösen.


    Nimm mal als Werkzeug irgendwie 12,14,16er Schlüsselweite ect ( Es sei denn, die Schrauben sind nicht mehr original :D .... und evtl einen Montierhebel mit.


    Gruss

    Christoph

  • Hallo,

    Wenn das Fahrzeug eine Klimaanlage hat, dann muss zuerst der Keilrippenriemen von der Klima runter.

    Dazu die Mutter hinter der Spannrolle etwas lösen und dann mit der langen Schraube der Spannvorrichtung entspannen.


    Hi Chris,

    was tun, wenn es keine Spannrolle gibt?

    [Blockierte Grafik: http://web73.webclient1.de/KliRie.jpg]

    Ist allerdings ein NZ Baujahr 2015.

    Ich habe ja im Leben schon einige Zahn-, Keil- und Keilrippenriemen gewechselt, aber sowas habe ich noch nicht gesehen.

    Der Kompressor ist mit drei Schrauben fest mit dem Motorblock verschraubt, da lässt sich auch nichts spannen.

    Ich bin dann bei unserem Suzuki-Händler vorbei (mit einem anderen Auto) und habe ihn gefragt, wie man den Riemen runtermacht.

    Er: "Spanner lösen und Riemen abnehmen."

    Ich: "Da ist kein Spanner."

    Er: "Doch, 100%-ig".

    Ich: "Dann muss ich komplett blind sein."

    Er: "Ja."

    Dann bin ich wieder heim, habe das Rad nochmal abgeschraubt und das Bild oben gemacht. Ich werde es ihm morgen zeigen und bin auf sein Gesicht gespannt.

  • Muss am Montag bei meinem 2010er 1.3er Mz 68KW auch beide Keilrippenriemen(KLIMA/LIMA) wechseln lassen, hab die 4PK810 und 5PK536 von Contitech gekauft und noch eine Spannrolle für den Klimakompressor https://www.idealo.de/preisver…416320546.html?q=J1148014 falls nachm ausbau festgestellt werden sollte das sie nicht mehr gut ist.

    Kann jemand ein Foto vom Werkstatt Handbuch posten wie die Spannrolle vom Klimkompressor erneuert wird + Riemen mit drehmoment usw.

    Mfg

  • Hallo!

    Da muss ich mich auch erstmal schlau machen!


    Es gibt Fahrzeuge bei anderen Marken, die einen speziellen, elastischen Riemen haben. Dieser wird mit einem Spezialwerkzeug montiert !


    EDIT: https://www.gatestechzone.com/…d-kits/elastischer-riemen

    hier ist ein Beispiel zu sehen. Könnte sein, daß dein Fahrzeug mit dieser variante ausgestattet ist.

    Ich melde mich später nochmal!


    2. EDIT:
    Tatsächlich ist beim 1,2l und 1,4 l Motor der Riementrieb des Klimakompressors verändert worden!

    Die früheren Modelle hatten noch eine Spannrolle und den folgenden Riemen: 95141-67H10 (4PK 765)


    Die neuer Variante, hat keine Spannrolle mehr und somit wohl den selbstspannenden, elastischen Riemen: 95141-61P00 (4PK 695).

    Alle Angaben ohne Gewähr, da keine Fahrgestellnummer vorhanden war und nur exemplarisch herausgesucht wurde nach Modell und Motor!

    Runter geht der mittels durchschneiden, rauf mittels Spezialwerkzeug oder wie in Nord Afrika und Indien mit einem Montiereisen und Gewalt - Achtung Verletzungsgefahr und Gefahr von Beschädigung des neuen Riemens und der Riemenscheibe!
    Also entweder Spezialwerkzeug kaufen, ausleihen oder kurzerhand etwas selbst anfertigen :-)



    Gruß Christoph

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von CHRIS-DO ()

  • Hallo Christoph,

    danke dir. Zu ähnlichen Erkenntnissen bin ich heute auch gekommen, konnte den Riemen erfolgreich und zerstörungsfrei abbauen und auch wieder anbauen.

    Ich musste den alten Riemen wieder nehmen, weil der neue aus dem Netz nicht elastisch (selbstspannend) war.

    Ich habe das hier im Swift-NZ-Bereich beschrieben: Wechsel der Keilrippenriemen


    Etwas erschüttert haben mich die Auskünfte, die man mir in der Suzuki-Werkstatt gegeben hat.

    Der Chef gestern: "Der hat eine Spannrolle, 100%-ig!"

    Ein Mechaniker heute: "Wenn der keine Spannrolle hat, dann die Schrauben des Klimakompressors lösen und vorsichtig kippen, bis der Riemen runter geht."


    Man bekommt den Eindruck, dass die noch nie an einem 2015er Swift die Riemen gewechselt haben. Sollte ja immer bei 105.000 km gemacht werden.

    Gruß

    Jo