Ignis III und eine Kofferaumbeleuchtung

  • Quelle für diese Information?

    ... wenn Du dieses Thema verfolgt hast, dann konnte man lesen, dass niemand die Kabel hinter der Verkleidung hatte. Logische Schlussfolgerung daraus ist, dass ein anderer Kabelbaum von Werk aus verbaut ist - also eine elektrotechnisch andere Fahrzeugausführung.

  • Wie der Name Maruti Suzuki verrät, werden die Modelle für den indischen Markt von Maruti in Lizenz direkt in Indien zusammengenagelt, daher ist es für Suzuki Deutschland auch Wumpe, welchen Kabelstrang die da verwenden. In Deutschland gibt es an jeder Ecke ne Straßenlaterne - Beleuchtung kann weg - drei Euro gespart. Außerdem fehlt in Deutschland die Kofferraumbeleuchtung auch bei einigen Modellen anderer Hersteller, z.B. VW, Skoda und Hyundai.


    In einem japanischen YouTube-Video habe ich einen Ignis gesehen, der die Spiegel anklappen konnte und ein komplett anderes Navi mit 360-Grad-Kameraansicht hatte. In einigen Ländern (Japan, Australien) hat der Ignis statt AGS ein stufenloses Automatikgetriebe - und stell Dir vor, sogar das Lenkrad ist auf der falschen Seite! =O


    Die Ausstattungen sind von Kontinent zu Kontinent so unterschiedlich, da kommt es auf eine Kofferraumleuchte wahrscheinlich auch nicht mehr an.

  • Wie der Name Maruti Suzuki verrät, werden die Modelle für den indischen Markt von Maruti in Lizenz direkt in Indien zusammengenagelt, daher ist es für Suzuki Deutschland auch Wumpe, welchen Kabelstrang die da verwenden. In Deutschland gibt es an jeder Ecke ne Straßenlaterne - Beleuchtung kann weg - drei Euro gespart. Außerdem fehlt in Deutschland die Kofferraumbeleuchtung auch bei einigen Modellen anderer Hersteller, z.B. VW, Skoda und Hyundai.

    ...

    Frank0307 Du liegst leider völlig daneben.


    Die Sache ist die, die Fahrzeuge für Europa werden in JAPAN gefertigt, nicht in Indien.

    Das geht aus der Fahrgestellnummer hervor (JSA für Japan, MA3 für Indien). Wie Captain Future richtig geschrieben hat (siehe oben) baut Maruti die Autos für Indien direkt in Indien.


    Das da eine Kappe anstelle der Leuchte drin ist, liegt daran dass man die Seitenverkleidung im Baukastenprinzip werksübergreifend verwendet.


    Was Deine Theorie mit dem Kabelstrang angeht, muss ich mal die Gegenfrage stellen:

    Was wäre wenn man den Kabelstrang MIT Leuchte extra für andere Märkte als den europäischen entwickelt hat und der ohne Leuchte von Beginn an vorgesehen war?

    Dafür hat man den Kompromiss gefunden, dass die Seitenverkleidung eine Aussparung für die Leuchte bekommt und eine Kappe diese Aussparung schließt wenn eben keine Leuchte für den entsprechenden Markt vorgesehen ist.


    Der Produktionsprozess eines Fahrzeuges ist in der heutigen Zeit so komplex, dass man nur schwer zu verstehen vermag was alles wo mit reinspielt.


    Wie dem auch sei, Deine Theorie krankt schon an der Vorstellung dass man heutzutage eine extra Produktionslinie wegen einem anderen Kabelbaum aufmachen muss.

    Ich empfehle hier dringend eine Werksführung bei Audi in Neckargemünd, oder Opel in Rüsselsheim, auch ein Buch über Industrie 4.0 kann helfen.


    Ach...und die Rückrufaktion wegen der Seitenverkleidung aus 2009 war nur für den Swift aus Ungarn...nicht für den Ignis...!


    "Wie ein Suzuki-Sprecher gegenüber Autokiste erläuterte, bildet die Materialzusammensetzung der seitlichen Kofferraumverkleidungen in Verbindung mit Feuchtigkeit ..."
    Und Du meinst die haben die Materialzusammensetzung seit 2009 nicht geändert und stattdessen deswegen auf die Kofferraumleuchte verzichtet??? Wow...

    =O


    Ich glaube da eher an die Kostenersparnis aufgrund von Zoll, Einfuhrumsatzsteuer und Währungswechsel...

  • djphil1983 , richtig. BMW geht da sogar noch einen Schritt weiter. Es gibt dort aufpreispflichtige Ausstattungen, die in allen Wagen enthalten sind. Zahlt der Kunde dafür, werden sie freigeschaltet. Mein Nachbar hat das bei einer Start/Stoff Automatik und ein paar anderen Extras erlebt. Nach Zahlung wurde die Karre an den Tester gehängt und ein paar Klicks später hatte er die Extras. ;(

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • djphil1983 , richtig. BMW geht da sogar noch einen Schritt weiter. Es gibt dort aufpreispflichtige Ausstattungen, die in allen Wagen enthalten sind. Zahlt der Kunde dafür, werden sie freigeschaltet. Mein Nachbar hat das bei einer Start/Stoff Automatik und ein paar anderen Extras erlebt. Nach Zahlung wurde die Karre an den Tester gehängt und ein paar Klicks später hatte er die Extras. ;(

    Ist bei meinem Dicken aus Ingolstadt auch so...

  • Frank0307 Du liegst leider völlig daneben.





    Wie dem auch sei, Deine Theorie krankt schon an der Vorstellung dass man heutzutage eine extra Produktionslinie wegen einem anderen Kabelbaum aufmachen muss.

    ... na wie soll das denn sonst funktionieren? nach dem Zufallsprinzip? Alle verschiedenen Ausführungen von Kabelbäumen in eine Kiste und der Monteur greift sich nach dem Zufallsprinzip einen und dann entscheidet sich,je nach dem, ob die Stecker dran sind oder nicht, auf welchem Markt das Fahrzeug verkauft wird?

    Natürlich gibt es für jede andere Variante eine andere Taktstraße - zumindest werden auf einer Taktstraße nicht verschiedene Ausführungen durcheinander Produziert. Entweder laufen mehrere Taktstraßen parallel oder auf einer Taktstraße werden zu verschiedenen Zeiten (Tageweise oder Wochenweise) verschiedene Modelle hersgestellt.


    Ja, und es wird eine maximal ausgestattete Version entwickelt - und dann werden je nach Bedarf und Markt Ausstattungskomponenten weggelassen - überleg mal ein bisschen - denn sonst müsste für jede nachträglich zugefügte Komponente zum teil neu entwickelt bzw.umkonstruiert werden und eine Erprobungsphase müsste von neuen gestartet werden. Alles müsste immer wieder aus neue gegeneinander abgeglichen werden, damit das zusammen harmonieren tut. Daher möchte ich Dir Deine mir empfolenen Infoquellen selber mal wämstens empfehlen. ;)

    Und dass unsere Fahrzeuge in Indien gefertigt werden, hab ich nicht gesagt. Wie kommst Du darauf? Du bringst hier einiges durcheinander.


    Zitat: "Der Produktionsprozess eines Fahrzeuges ist in der heutigen Zeit so komplex, dass man nur schwer zu verstehen vermag was alles wo mit reinspielt."
    Das hab ich hier die ganze Zeit versucht zu erklären 8|:rolleyes::/X(, dass es nicht so einfach ist, mal schnell was wegzulassen - dass da ne Menge von Konstruktions- Planungs, und Logistikvorgängen für notwendig sind.

  • Also geht es wie anfangs gesagt letztendlich nur um die lieben Kosten, nicht um Haftung bei Bränden ;)

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Frank0307 : wie das bei Suzuki läuft weiß ich nicht, aber z.B. bei Audi lief als ich zuletzt da war

    alles kunterbunt durcheinander übers Band Rechtslenker/Linkslenker, Ausstattungsvarianten etc.

    ... ähm - Du willst mir jetzt nicht erzählen, dass Rechts- und Linkslenker auf ein und demselben Band durcheinander montiert werden? =O:/8|

  • jawoll ja !

    bei dem Auto hängt vorn an der offenen Motorhaube ein großes „Plakat“ (A3 oder A2) mit

    Buchstabencodes und Barcodes damit der MA und der Computer weiß was da rein muß,

    theoretisch ist die Lackierei in der Lage ständig wechselnde Farben zu lackieren, macht man

    aber nicht wegen Materialeinsparung und Zeitersparnis,

    ich war 2x in Ingolstadt bei Audi, da weiß ich das sicher, bei Porsche (LE) und VW (Bremen)

    weiß ich es nicht mehr genau

    Suzuki Ignis Comfort+ AGS Pure White Pearl Metallic

  • ... wenn das alles vollautomatisch abläuft - dann kann ich mir das schon vorstellen, aber mit Monteuren am Band wäre das höchst ineffizient, wenn z.B. derjenige, der das Lenkrad bzw. Teile dafür montiert, ständig mit allen seinen Krams die Seite wechseln müsste ...

  • Doch , gleiches Band ! Und zwar ohne die Bänder umzurüsten !

    ich gebe auf, Frank du hast du selbst die Kosten in deinem Beitrag begründet, alles andere ist an den Haaren herbeigeführt gezogen !

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • also die Teile kommen fertig vormontiert uns sortiert zum Fahrzeug, z.B. ist der Armaturenträger

    komplett mit Lenkrad u.a. Ausstattungsdetails


    falls ein Autohersteller in Deiner Nähe ist, einfach mal ´ne Werksbesichtigung machen, ist hochinteressant !

    Suzuki Ignis Comfort+ AGS Pure White Pearl Metallic

  • Doch , gleiches Band ! Und zwar ohne die Bänder umzurüsten !

    ich gebe auf, Frank du hast du selbst die Kosten in deinem Beitrag begründet, alles andere ist an den Haaren herbeigeführt gezogen !

    ... egal wie das jetzt wirklich ist - die versicherungstechnische Seite sollte man nicht außer acht lassen, denn dort sind die Kosten und Vorgänge versteckt, die für den Endkunden nicht mal zu erahnen sind.

    Und in Richtung Kunde wird garantiert immer nur die simpelste Begründung kommuniziert.


    Aber wenn ich mal Lust und Muße habe - werde ich mal ne Anfrage an Suzuki hierzu verfassen.

  • also die Teile kommen fertig vormontiert uns sortiert zum Fahrzeug, z.B. ist der Armaturenträger

    komplett mit Lenkrad u.a. Ausstattungsdetails


    falls ein Autohersteller in Deiner Nähe ist, einfach mal ´ne Werksbesichtigung machen, ist hochinteressant !

    ... ich kann mir das schon vorstellen, dann ist die Komplette Baugruppe fertig und der Einsetzvorgan der Baugruppe ist bei Links- und Rechtslenker identisch.