Ignis III und eine Kofferaumbeleuchtung

  • Frank0307 bevor Du Dich weiter in den Wirren der Produktion verirrst, besuch einfach das Werk von Audi in Neckarsulm, oder such bei youtube ein Video über den Produktionsprozess raus.


    Das ist schon lange nicht mehr so dass für jede Variante ein Band aufgemacht werden muss nur damit die richtigen Teile verfügbar sind.


    Kurzform:

    Das Chassi wird gefertigt, grundiert, lackiert, etc. und auf einen Rahmen gesetzt. Dieser Rahmen ist mit einem RFID-Chip, oder mehreren gleichen Barcodes an verschiedenen Stellen bestückt. Darauf läuft dann das Chassi durch die Produktionsstraße. Der Chip, oder der Barcode geben anhand einem Scan-System Informationen an das Werk-System die es braucht um die benötigten Teile für dieses Fahrzeug just-in-time an das Band zum jeweiligen Arbeitsplatz oder zur jeweiligen Arbeitsgruppe zu liefern/liefern zu lassen.

    Damit ist die Produktion so flexibel wie die Küche bei McDonalds und gleichzeitig werden die Lagerhaltungskosten so gering wie möglich gehalten.


    Auch wenn Du es nicht glaubst, aber ich bin Kfz-Meister und habe anschließend studiert, ich weiß von was ich rede.

    Als wir damals (2009) in Neckarsulm waren sind bereits Links- und Rechtslenker in unterschiedlichsten Ausstattungsvarianten und Länderspezifikationen über das Band gelaufen. Das ist jetzt 9 Jahre her...da hat sich in der Zwischenzeit noch viel mehr getan.

    Schau mal nach Smart Factory bei youtube.


    Mit einem Punkt hast Du allerdings recht, das Fahrzeug wird in einer Version konstruiert die die maximale Ausstattung beinhaltet.

    ANSCHLIEßEND finden aber diverse Kostenkalkulationen statt, die darlegen in welcher Ausstattungsvariante das Fahrzeug den meisten Profit im jeweiligen Markt bei entsprechendem Absatz generiert. Für Deutschland hat also irgendwer in Japan errechnet, dass der Profit bei dem Fahrzeug um so und so viel Cent höher ist, wenn das Fahrzeug ohne Kofferraumbeleuchtung hier her kommt. Und selbstverständlich haben sie dabei die Konstruktion vom Kabelbaum berücksichtigt...


    Für die Versicherungseinstufung sind Rückrufaktionen übrigens nicht erheblich, weil dafür in Europa der Hersteller/Produktverantwortliche haften muss...

  • ... da bin ich vollkommen bei Dir - ich kann mir das schon vorstellen und was gestern noch aktuell war, dass das heute veraltet ist, ist mir bewußt.

    Im Kern ging es ja darum, dass das Fahrzeug mit oder ohne Kofferraumleuchte, jedesmal ein anderes Produkt ist und das erstellen von unterschiedlichen Produkten nicht zum Nulltarif geschieht.

    Da ich mal mit Kosten/Leistungsrechnung und Preisfindung zu tun hatte, kenne ich die Punkte, die der Endkonsument nicht kennt.

  • Was glaubst Du, wie die linksgesteuerten "Vauxhall" bei Opel in Rüsselsheim für Großbritannien entstehen. Dafür wird doch keine eigene Produktionslinie eingerichtet!

    ... der "Drops" ist doch schon längst gelutscht - den brauchen wir nicht wieder hochwürgen - siehe oberes Posting 80 (Ignis III und eine Kofferaumbeleuchtung);)

  • Ich denke dass es zu 1000 Prozent um Kostenersparnis ging.


    In den letzten Jahren mussten sich die japanischen Hersteller aufgrund des Yen Wechselkurses warm anziehen. Wer nicht ins andere Währungsgebiet mit der Produktion auswandern konnte hatte Probleme um Margen einzufahren. Nicht umsonst hat sich Daihatsu (die fast ausschließlich in Japan produzieren) aus Europa zurückgezogen.


    Dazu ist der Kleinwagenmarkt generell margenarm und sehr kostensensibel vom Verbraucher.

    Auch wenn nicht jeder einen Dacia kauft haben doch viele die € 6.990,- für einen Neuwagen im Kopf und orientieren sich unterbewußt daran.


    Auf die Kofferraumleuchte zu verzichten fällt in den gut beleuchteten Showrooms nicht auf - erst wenn der Wagen zugelassen beim Kunden ist.

    Wenn ddie Händler pfiffig wären würden Sie eine Kiste mit den China-USB-Leuchten-mit Bewegungsmelder (vom Anfang des Threats) beispielsweise bestellen und statt einer Pulle Sekt bei Übergabe einkleben und kurz erklären. Würde bei mir Eindruck schinden! Bei größerer Menge bestimmt unter € 5,- zu bekommen.
    Selbst für einen Zwani würden es bestimmt viele Neuwagenkäufer einkleben lassen, wenn es der Händler nicht für Umme rausgeben will.


    Viele Grüße


    annyro

  • 1.000 Prozent ist in meiner Region eine Redenswendung die dafür steht, dass man sich sehr sicher ist.


    Nächstes mal werde ich "sehr sicher" anstatt 1000 Prozent schreiben um niemanden zu verwirren.


    Viele Grüße


    annyro

  • Es gab mal Zeiten, da sagte man in solchen Fällen 110 %. Aber das reichte wohl irgenwann nicht mehr. "Tausend %" dann auch noch einer Vermutung voranzustellen, ist natürlich noch mal eine Klasse "besser".

  • annyro , war schon richtig, zwar nicht mathematisch, aber ich glaube, dass fast alle wussten, was du meinst. Es gibt halt immer einige 150prozentigen 😇😁.....

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"