Ganzjahresreifen auf dem Celerio?

  • Hallo,


    hat jemand Erfahrungen mit Ganzjahresreifen?


    Da ich ja keinen Chef mehr reich machen muss, fahre ich nur noch wenn ich das will und im Winter nur wenn es sich nicht vermeiden lässt. Daher will ich den 2. Satz Räder einsparen und Ganzjahresreifen aufziehen lassen.


    Habe hier einen Reifentest gefunden, https://testsieger.bussgeldkatalog.org/ganzjahresreifen/

    Da würde ich den Michelin-CrossClimate nehmen - wenn es den als 165er gibt.


    Hat schon jemand Erfahrungen mit solchen Reifen auf dem Celerio?


  • Der CrossClimate wird als derzeit einziger Sommerreifen mit eingeschränkten Winterqualitäten gehandelt. Normalerweise sind GJR eher andersrum konzipiert, nämlich als Winterreifen mit eingeschränkten Sommerqualitäten. Dem CrossClimte wird daher auch in vielen Tests verhältnismäßig gutes Sommerverhalten bescheinigt. Dennoch lohnt ein Blick zu anderen Herstellern. Vredesteins GJR erfreut sich großer Beliebtheit, schneidet meistens auch ganz gut ab, gleiches gilt für Kleber (Michelin-Tochter) und Nokian. Seit neuestem hat sich auch Continental der Nachfrage angepasst und einen GJR im Programm. Hankook und Bridgestone haben gerade neue GJR-Modelle auf den Markt gebracht. Die Auswahl ist also durchaus da. Und letztlich: Ja, lass Dich nicht verrücktmachen, für einen Celerio und jemanden, der auch mal auf eine Fahrt verzichten kann, sind GJR die richtige Wahl. Ich habe die (schon etwas betagten) Hankook Optimo 4S auf dem Zweitwagen und kann absolut nichts Negatives berichten. Als ich mal am Vitara die SR zu früh draufgemacht hatte und es morgens noch mal Reifglätte gab, war ich froh, mit dem Zweitwagen und zugelassenen GJR zur Arbeit fahren zu können, ohne im Fall der Fälle Probleme mit der Versicherung zu bekommen.

    Vitara LY 1,6 Comfort A/T

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von TankTop ()