Welche Winterreifen und Felgen für Sport 2018 ?

  • Nur Mal so am Rande, die gleiche Diskussion gab's hier auch beim NZ.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Stimmt, ich habe mir extra das COC-Papier kommen lassen: 195/50R16 84V, 15 x 6.0 J, Einpresstiefe 50 mm wäre vom Werk ebenfalls freigegeben ;)

  • bava , wieso coc kommen lassen ? Das ist doch Bestandteil der Unterlagen vom Auto. Außer bei geleasten oder finanzierten Fahrzeugen.

    Aber als Tipp, Kopie vom Coc ins Handschuhfach insbesondere bei Fahrten ins Ausland, weil nicht alle Reifengrößen in der Zulassung stehen und im Ausland keiner Zugriff aus das KBA hat.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • bava , wieso coc kommen lassen ? Das ist doch Bestandteil der Unterlagen vom Auto. Außer bei geleasten oder finanzierten Fahrzeugen.

    Aber als Tipp, Kopie vom Coc ins Handschuhfach insbesondere bei Fahrten ins Ausland, weil nicht alle Reifengrößen in der Zulassung stehen und im Ausland keiner Zugriff aus das KBA hat.

    Ich hab mein Auto ja noch nicht ;-) - ist erst bestellt. Will aber eben aufgrund der Jahreszeit gleich Winterreifen dazu haben, und wie heißt es so schön? Besser Vorsorge als Nachsorge^^


    Aber den Tipp mit dem Handschuhfach werde ich beherzigen. Auch wenn ich fast nicht glaube, dass mein Swift Deutschland verlässt...

  • Moin,

    meine Reifen-Felgenkombi ist folgende:


    Nokian WR D4 195/50 R16

    +

    RC Design RC24 Titan Metallic 6,5x16 ET44


    Als Sensor habe ich die Originalen von Suzuki genommen, ich weiß, nicht die günstigsten, aber ich wollte wegen der Kompatibilität nix riskieren ;)


    Zur Felge kann ich nur sagen, das die in Echt wirklich genial aussehen, dieses „Titan“ ist wirklich gelungen und kann ich nur empfehlen :)

  • Diese Felgen habe ich mir auch angesehen :-) - und wahrscheinlich werden sie das auch werden. Glaubst Du wirklich, es gibt Schwierigkeiten mit der Kompatibilität der Sensoren, wenn man andere einbaut? Sorry, für die vielleicht blöde frage - ich bin nicht wirklich Technik-Affin, und muss mir das alles wirklich mühevoll anlesen...
    Prinzessin halt. :D

  • [...]Glaubst Du wirklich, es gibt Schwierigkeiten mit der Kompatibilität der Sensoren, wenn man andere einbaut? Sorry, für die vielleicht blöde frage :D

    ... wenn man andere Teile als die Originalen einbaut, - was soll man da glauben?

    Also ich weiß, und das ist der Unterschied zum Glauben, aus Erfahrung, dass wenn man andere Teile als die Originalen nimmt es mit hoher Wahrscheinlichkeit Probleme gibt.

    Gerade Sensoren, auf welche die Bord-Hart- und Software abgestimmt ist, diese gegen Preisgünstige auszutauschen ist ein gefährliches Lotto.

    Ja und wenn man sich dann ansieht, welche Kosten auf einen zukommen, nur um ein paar Euro zu sparen, wenn man die Räder und Reifen wieder runter reißen muss, dann ist das ein teurer Geiz geworden.


  • Mir war eigentlich von Anfang an klar, das ich ca. 1500 Euro für Winterräder einplanen sollte.

    Ich muss aber auch dazu sagen, das ich auch im Winter und bei Schnee sehr leidenschaftlich

    Auto fahre. Winterräder sind für mich also nicht nur eine Überbrückungslösung oder

    "hauptsache fährt"-Lösung.

    Meine Winterräder bekommen genau so viel Liebe wie die Sommerräder.


    Was mich aber extrem abgeschrekt hat sind die Originalwinterräder.

    6,5x16 ? Frontpoliert im Winter? für ca. 1500 ? Auf garkeinen Fall!

    Zumal die Serienmäßigen 195er aus meiener Sicht sowohl für Winter als auch im Sommer

    etwas zu schmal sind. Sie sind eher auf Sprit sparen ausgelekt, als auf Drehmomentübertragung.

    Jeder der den SSS18 schonmal auf Messersschneide gefahren ist, weis wovon ich rede. ;-)

    Im Winter fahr ich auch öfters mal auf Schneedecken in etwas bergigeren Gegenden und auch

    hier ist entgegen der Haltung von einigen Autofahrern etwas mehr Breite von Vorteil.

    (im Ernst.... probierts aus!) Viele Lamellen= viel Grip.

    Die erhöhte Gefahr durch Aquaplaning ist zwar theoretisch da,

    praktich aber viel mehr durch den Negativanteil des Profiles abhängig.

    Also hab in Absprache mit meinem Dekra-Prüfer beschloßen die Größe 215/40R17 auf einer 7x17 über

    eine Einzelabnahme eintragen zu lassen. (für Winter und Sommer)

    Geworden ist es folgendes:

    Felge: MOMO Revenge matt anthrazit - 7x17 ET42

    Winterreifen: Pirelli Sottozero 3 - 215/45R17

    Sommerreifen: Pirelli P Zero Nero - 215/45R17

    Sensoren: Original Suzuki

    Radmuttern: ST-Suspention Schwarz - M12x1,25 60°


    Preis für die Winterräder insgesamt: ca. 1400 Euro


    Preisleistung ist um Welten besser als bei den Originlarädern.

    Ich muss aber auch sagegen, das ich schon sehr viel Zeit investert habe die Radkästen zu vermessen, Freigängigkeiten zu prüfen,

    ABSs raus zu suchen, an die Felgen ran zu kommen, passende Zentrierringe zu organisieren und und und...

    Entwickler in der Automobilindustrie | Engineering-Designer | Hobby-Rennfahrer | Suzuki-Swift-Sport-Fan

  • ... und auch mal an das Wegfallen der Garantie und Gewährleistung, beim verbauen von Nicht - Originalteilen, denken ...


    Ich muss immer schmunzeln, wenn ich sehe, wie bei ein paar Euro weniger nicht mehr nachgedacht wird, welche Folgen das haben kann.


    Mein Nachbar kam letzte Woche auch freudestrahlend bei mir an und präsentierte mir seine super günstigen Winterreifen - ein echtes Schnäppchen hat er da gemacht - bei soner WaldundWiesenwerkstatt hat er Reifen für 28 Euro das Stück bekommen, die waren so günstig, weil sie angeblich schon 2 Jahre in irgend welchem Lager rumgelegten haben - aber sie seien nagelneu. Ich nur mit den Augen gerollt, habe ihm dann was über Reifenalter und dem Bauteil, was den Kontakt zwischen Fahrbahn und Fahrzeug gewährleistet, erzählt - hat nichts genutzt - er war von seinem Schnäppchen kauf voll überzeugt.

    Ja - Geiz schaltet den Verstand aus - mein Nachbar hat das bestens gezeigt.:rolleyes:

  • ... schon mal gehört? Je kleiner die Kontaktfläche um so höher ist der Anpressdruck auf dieser Fläche. Aus diesem Grund brauchen LKWs, auf Grund ihres hohen Gewichtes und des daraus resultierenden hohen Anpressdruckes, dort auch keine Winterräder, wo ein PKW nicht ohne Winterräder mehr durchkommt.

  • schwarz1000 , die die sportlich fahren, z.B. bei Ralley , fahren übrigens 16" .


    Frank0307 , keine sorge um die Garantie, bei den Sensoren kannst du nicht viel falsch machen. Eine Liste mit kompatiblen Sensoren wurde hier ja bereits gepostet.

    Aus informatischer Sicht machen die Sensoren auch nicht viel. Die senden auf einer bestimmten Frequenz(band) nur so was wie: ich bin Sensor Nr X und habe gerade den Druck Y. Mehr passiert da nicht.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"



  • Frank0307 , keine sorge um die Garantie, bei den Sensoren kannst du nicht viel falsch machen. Eine Liste mit kompatiblen Sensoren wurde hier ja bereits gepostet.

    Aus informatischer Sicht machen die Sensoren auch nicht viel. Die senden auf einer bestimmten Frequenz(band) nur so was wie: ich bin Sensor Nr X und habe gerade den Druck Y. Mehr passiert da nicht.

    ... wenn es eine freigegebene Liste gibt, dann ist ja alles O.K.

    Der hohe preis der Suzuki Drucksensoren wird auch nicht nicht ohne Grund sein. Ich sehe das immer aus kaufmännischer Sicht, einen hohen Preis kann man nehmen, wenn man das Monopol auf ein Teil hat. Mit Monopol ist hier gemeint, dass Suzuki für dieses Teil uneingeschränkt Funktion, Haltbarkeit und Kompatibilität zum bestehenden (Fahrzeug-)System garantieren und gewährleisten kann. Gerade bei Bauteilen mit Funkanbindung sollte man sehr Vorsichtig sein. Z.B. gibt es beim Ignis vorgeschriebene Punkte (hinten in der Bedienungsanleitung), wo man Bauteile, die elektromagnetische Strahlung aussenden (Funk, Funkantennen) an(ein-)bauen darf. Moderne Fahrzeuge sind sehr empfindlich gegen Störstrahlung oder fehlerhafter Funkstrahlung, wie sie von billigen NoName Drucksensoren erzeugt werden können.


  • Mir war eigentlich von Anfang an klar, das ich ca. 1500 Euro für Winterräder einplanen sollte.

    Ich muss aber auch dazu sagen, das ich auch im Winter und bei Schnee sehr leidenschaftlich

    Auto fahre.

    Bei Deinem Fahrverhalten kann ich diese Kalkulation verstehen. Ich fahre jedoch ca. 60 km am Tag auf Bundesstraßen/Autobahn und habe ein "normales" Fahrverhalten. Da macht es Sinn sich einen vernünftigen Reifen zu kaufen, aber ich brauche keinen Rallye-Reifen.

  • Frank0307 , keine sorge um die Garantie, bei den Sensoren kannst du nicht viel falsch machen. Eine Liste mit kompatiblen Sensoren wurde hier ja bereits gepostet.

    Aus informatischer Sicht machen die Sensoren auch nicht viel. Die senden auf einer bestimmten Frequenz(band) nur so was wie: ich bin Sensor Nr X und habe gerade den Druck Y. Mehr passiert da nicht.

    Kannst Du mir sagen, wo ich die Liste finde? Mit der Suchfunktion habe ich sie nicht ausfindig machen können :-(


    LG Andrea

  • Bei Deinem Fahrverhalten kann ich diese Kalkulation verstehen. Ich fahre jedoch ca. 60 km am Tag auf Bundesstraßen/Autobahn und habe ein "normales" Fahrverhalten. Da macht es Sinn sich einen vernünftigen Reifen zu kaufen, aber ich brauche keinen Rallye-Reifen.



    Das hätte ich vieleicht noch ergänzen sollen. Ich fahre auch ca. 60 km am Tag zur Arbeit und zurück. Und am Wochenende ca. 200 km in den Harz und zurück. Ich empfinde meine Radreifenkombination durchaus als altagstauglich.

    Entwickler in der Automobilindustrie | Engineering-Designer | Hobby-Rennfahrer | Suzuki-Swift-Sport-Fan

  • bava , schaust du hier Welche Winterreifen und Felgen für Sport 2018 ?


    Folgende Sensoren sind kompatibel

    OEM: 43139-61M00


    sens.it: (Snap-IN) 590918


    sent.it (Clamp-IN): 590914


    VDO: S180052024Z


    REDI Eu: S180211002


    Cub: VS62U008


    IntelliSens: UVS4030/4031

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Der OEM Sensor ist übrigens gleich dem VDO! Kein Hersteller baut die RDKS-Sensoren selbst 😉

    Vorteil ist wie gesagt das die Programmierung entfällt.

    Ich hab die Sensoren über reifensuche.combezigen und 36,08 je Sensor inkl. Ventil bezahlt, was ich vollkommen i.O. finde. Beim Suzuki Händler wird euch bald Das doppelte aus der Tasche gezogen 😉

  • Hier und da kann ich dir gut nachempfinden. Auch ich glaube, dass 205er dem Swift besser stehen würde.

    Ab und an merk ich's beim Losfahren, trotz aktivierten Fahrhilfen, dass mir die Vorderräder ab und an mal

    durchgehen, obwohl ich nur ganz normal anfahre (für mich ganz normal, keinesfalls mit Drehzahlorgie).


    Ansonsten bin ich mit den Sommer-Contis bisher höchst zufrieden, Spritverbrauch und Grip gehen perfekt

    einher. Mit den originalen Winterkompletträdern für 700 Euro bin ich generell erst einmal zufrieden, aber

    erst wenn ich sie ein wenig gefahren habe, wird sich auch zeigen, ob ich sie behalte. Was man so über die

    Toyo Tires 954er zu lesen bekommt, ist nicht gerade der Knaller, aber dennoch werde ich mir selbst einen

    Eindruck davon verschaffen... und dann kann ich immer noch entscheiden, ob sie im nächsten Winter gegen

    andere getauscht werden.


    Bis Mitte des nächsten Jahres wird sich gewiss auch vieles getan haben in puncto Felgen/Reifen für den

    neuen SSS.

    Seit 2018-10-16: Suzuki Swift Sport in Burning Red Pearl Metallic

    -

    Universal Frequencies - resonate inside of me

    Try to take you for a Ride - here across the Galaxy

    © 2001 by Bass Mekanik