Wo viel Licht ist, gibt es auch etwas Schatten. Was stört euch am RZ/AZ?

  • der motor sollte ja noch bisschen länger halten und diese downsize motoren sind eh schon auf anschlag hochgezüchtet. warum nicht 2 liter mit 200 ps wäre mega geil in dem auto !

    Du verstehst aber, dass er dann deutlich teurer wäre und du ihn dir, da du ja ein knappes Budget zu haben scheinst, nicht leisten könntest? Man muss halt schauen wieviel PS man sich leisten kann und manchmal reichts halt nicht für nen Clio RS, dann darf man aber nicht das billigere Auto dafür verantwortlich machen. Du bist doch bestimmt probegefahren?

  • Hallo zusammen,


    da es mein erster Beitrag ist, kurz etwas zu uns.


    Wir, Claudia und Wolfram, beide 56, wohnen im Kölner Norden. Wir interessieren uns beide für das "offene" Fahren und bewegen einen Mazda MX-5 ND der ersten Serie (EZ: 09/2015), der inzwischen über 72.000 km auf dem Tacho hat und in den letzten Jahren ein doch recht intensives Upgrade erfahren hat. Eher seltener als früher wird noch eine alte BMW R80 gefahren (32 Jahre alt, Originalzustand, Erstlack). Und seit dieser Woche einen neuen Swift Sport in weiß, der als flotter Daily angeschafft wurde. Daher bin ich jetzt hier :-)

    Wo fahren wir am liebsten? Natürlich sehr oft in der Eifel (ist ja um die Ecke), i.d.R. 2 x pro Jahr in den Vogesen, im Schwarzwald, im Odenwald auch mal öfter, in den Alpen, Pyrenäen, Korsika ... Irgendwie müssen die 72.000 km ja zusammen gekommen sein. Der ND wurde bisher täglich genutzt, auch im Winter. Ab sofort darf er primär nur noch auf die Nordschleife und auf ausgewählte, schnelle Touren mit einem eingespielten Team.

    Noch etwas zu uns persönlich. Claudia ist Lehrerin in einer Förderschule, ich bin im IT-Bereich tätig und betreue mit meinem Team etwa 2.000 Anwender bei ihren EDV-Problemchen. Claudia ist gebürtige Kölsche, ich bin im Pott geboren und aufgewachsen, später zog ich dann ins Münsterland. Seit ca. 10 Jahren bin ich nun hier und fühle mich sehr wohl im Rheinland.


    Von meinem neuen Swift gibt es die Tage Fotos, von meinem MX-5 schon jetzt eins.




    Nun freue ich mich, hier zu sein.

    Und schon geht es zum eigentlichen Thema. Grundsätzlich bin ich schwer begeistert von dem Swift. Die einzigen Dinge, die mich stören, sind der Kollisionswarner, den man bei jeder Fahrt abschalten muss und der schiefe Auspuff (das Rohr ragt links weiter raus und ist zu tief). Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Für das Geld ist Suzuki ein tolles Auto gelungen, kenne in der Preisklasse keine Alternative. Und zackig kann man mit ihm auch fahren, bin hier ja etwas verwöhnt.


    Gruß aus Köln

    Claudia und Wolfram

    MX-5 ND G160 SL+SP, BC Racing Gewinde, K-Sport 6-Kolben Bremse mit Ferodo Racing Belägen, Sparco Tarmac mit Michelin Pilot Sport Cup 2, Sauger-Tuning (Mishimoto Air Intake, Cat Cams Nockenwellen, Goodwin Racing Longtube Fächerkrümmer + 200-Zellen-Kat, Simons MSD, Fox ESD, EcuTek Mapping + Patch), SPS Lenkrad, Stubby, REV9 Embleme, Mazda Bodykit, Zymexx Hecklippe, Alu-Pedale, rote Domstrebe, 811 Design Folierung, Racelogic Track-Recording. Daily = Suzuki Swift Sport (2018).

  • Willkommen Wolfram,

    deinen MX5 kenne ich vom Ring 😉👍

    Viel Spaß mit eurem neuen Spielzeug, vielleicht sieht man sich ja mal am schönsten Fleckchen der Welt, der Nordschleife 😎

  • SwiftSportMax Hört sich alles sehr bescheiden und übereifrig an was du so von dir gibst, wenns dir um die Leistung geht, krieg ich hier schon ein Ford Fiesta ST 1.6L mit 40tkm für 12k. Entweder bist du ein sehr ungeduldiger Mensch oder dir fehlen einfach die nötigen Kenntnisse sich nach preislich passablen PS kompatiblen Autos umzuschauen.

  • SwiftSportMax Hört sich alles sehr bescheiden und übereifrig an was du so von dir gibst, wenns dir um die Leistung geht, krieg ich hier schon ein Ford Fiesta ST 1.6L mit 40tkm für 12k. Entweder bist du ein sehr ungeduldiger Mensch oder dir fehlen einfach die nötigen Kenntnisse sich nach preislich passablen PS kompatiblen Autos umzuschauen.

    wer bitte möchte einen fiesta st - das hört sich an wie eine krankheit !! ???

    ich hab schon sorgfältig selektiert welche autos für mich in Frage gekommen wären und da war einfach der swift preislich der beste , auch wenn es einiges gibt was mich stört und ich auch finde dass er den Begeiff Sport nicht verdient!

  • wer bitte möchte einen fiesta st - das hört sich an wie eine krankheit !! ???

    Fiesta klingt nach Krankheit8|

    Das ist spanisch und heißt soviel wie Fest oder Feier....


    Zumal geht es doch in erster Linie um das Auto und seine Eigenschaften und nicht um den Namen.


    Was hat sich Suzuki wohl bei Namen gedacht wie Kizashi oder gar Cappuccino?!?! Oder solche Schöpfungen wie Liana (LiveInANewAge)...


    Aber soll jeder seine Autos kaufen nach seinen eigenen Kriterien, verstehen muss das halt nicht jeder.


    Zurück zum Thema:

    Mir persönlich gefällt das Lenkrad nicht besonders.Gestaltung und Funktionalität finde ich ganz gut gelungen. Aber die Materialien, bzw der Kunststoff wirken recht billig. Da fand ich die (Leder)Lenkräder aus den vorigen Modellen deutlich wertiger.

  • War die Anspielung darauf (leicht sarkastisch angehaucht:D:D)

    Ohje Fettnäpfchen =O;(

    Ansonsten finde ich verdient der Sport die Bezeichnung allein durch die Kurvenperformance auf Grund des Gewichts, Leistung ist mehr als genug da für eine sportliche Landstraße.

    Man weiß ja vorher dass da keine 250PS am werckeln sind und dafür schlägt er sich beachtlich.

  • Ich war heute mit meinem neuen Sport in der Eifel und den Ardennen unterwegs. Der geht schon richtig gut. Narrensicher zu fahren und mit viel Druck aus engen Kehren. Mehr Leistung braucht es auf der Landstraße definitiv nicht. Mein MX-5 geht besser (kein Wunder bei den Modifikationen), ist aber im Grenzbereich etwas tricky. Es ist richtig entspannend, mit dem Swift schnell zu fahren. Nicht umsonst ein viel gefahrenes Einsteiger-Tracktool. Cooles Auto!

    MX-5 ND G160 SL+SP, BC Racing Gewinde, K-Sport 6-Kolben Bremse mit Ferodo Racing Belägen, Sparco Tarmac mit Michelin Pilot Sport Cup 2, Sauger-Tuning (Mishimoto Air Intake, Cat Cams Nockenwellen, Goodwin Racing Longtube Fächerkrümmer + 200-Zellen-Kat, Simons MSD, Fox ESD, EcuTek Mapping + Patch), SPS Lenkrad, Stubby, REV9 Embleme, Mazda Bodykit, Zymexx Hecklippe, Alu-Pedale, rote Domstrebe, 811 Design Folierung, Racelogic Track-Recording. Daily = Suzuki Swift Sport (2018).

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Wolfram ()

  • Hallo, ihr Lieben! Ich konnte den neuen Swift Sport bislang leider noch nicht probefahren. Wie gestalten sich denn eure Erfahrungen in puncto Soundanlage? Beim NZ war die ja häufig kritisiert.

  • Hallo, ihr Lieben! Ich konnte den neuen Swift Sport bislang leider noch nicht probefahren. Wie gestalten sich denn eure Erfahrungen in puncto Soundanlage? Beim NZ war die ja häufig kritisiert.

    Kenne die vom NZ nicht, aber meiner Meinung nach ist die im neuen auch sehr dürftig!

    Der erste Weg, wenn ich meinen neuen habe, führt mich zu HiFi Profis

  • Was mich ein wenig Stört sind zum Beispiel die Fensterheber,

    die Schalter sind ja bis auf einen nicht Beleuchtet. Auch von den

    Schalter der anklappbaren Aussenspiegel hätte ich eine Beleuchtung

    erwartet.Die Serienmässigen 17" Räder gefallen mir von der Optik

    her ganz gut,finde allerdings die 195er Reifengrösse recht schmall.

    Auch hätte mir ein schwarzer Dachhimmel sehr gut gefallen.

    Ansonsten ein schönes Fahrzeug, das aber mit Vollkasko 26

    sehr hoch eingestuft ist!

  • Hallo, ihr Lieben! Ich konnte den neuen Swift Sport bislang leider noch nicht probefahren. Wie gestalten sich denn eure Erfahrungen in puncto Soundanlage? Beim NZ war die ja häufig kritisiert.

    Ich behaupte einfach mal, mich bezüglich tonaler Reproduktion recht gut auszukennen (nicht umsonst auch das "DJ" vor meinem restlichen Nickname ^^).

    Da ich nicht nur auf mehrjährige Erfahrung im Bereich der hochwertigen Reproduktion im Bereich Home-HiFi zurückgreifen kann, sondern auch mittlerweile knapp 17 Jahre (puh, bin ich mittlerweile alt) sowohl auf dB Drag Racing- als auch Sound Quality (AYA, EMMA)-Erfahrungen verweisen kann, stelle ich mich einfach mal rotzfrech hin und behaupte: "yo, ich kann das beurteilen, ey" ^^


    Also, Butter bei die Fische:

    Die Türen sind fürchterlich (praktisch garnicht) gedämmt, hinzu kommt, dass die verwendeten Lautsprecher sowohl in den Türen als auch die Hochtöner in den Spiegeldreiecken geradezu katastrophal klingen - vollkommen unabhängig vom Pegel. Von Bühne kann leider in keinster Weise die Rede sein, werksseitig spielt sich alles auf Kniehöhe ab und von Dynamik ist das alles so weit entfernt, wie ein BMW X5 von Geländetauglichkeit.


    Auch scheint das Infotainment-System keine allzu guten Endstufen zu besitzen, da sich Klirr und vor Allem Clipping besonders früh akustisch bemerkbar machen, dafür muss man nicht einmal laut hören (was tendenziell unmöglich ist mit der Werksanlage).


    Wir hatten vor Kurzem schon einen Forenteilnehmer hier, der seinen Umbau auch im Klangfuzzi-Forum dokumentiert hat (kann ich nur empfehlen, in aller Regel trägt das Forum seinen Namen zurecht - man sollte sich nur von manchen Kabelklangdiskussionen fernhalten ^^).


    Neben der werksseitig verbauten HiFi stören mich zwei, drei weitere Dinge im Auto, die ich schonmal an anderer Stelle hier im Forum kundgetan habe - und überraschenderweise auf wenig Verständnis gestoßen bin.


    Namentlich wären das:

    1. die Umsetzung des selbst-bremsenden Tempomaten - Bremsen ist kacka, erst recht, wenn's das Auto aus eigener Lust heraus ohne meinen Willen tut ^^

    2. der Lane-Assist, der mir permanent auf die Nerven geht, wenn ich im Stau (ganz normal im A 5 Berufsverkehr) ne Rettungsgasse bilden will - da fährt man nunmal NAH an die Fahrbahnmarkierung heran bzw. sogar darüber

    3. der Notbremsassistent, der meint, bremsen zu müssen, wenn ich jedoch normalerweise noch locker für zwei, drei Sekunden bei heruntergeschaltetem Gang weiterrollen würde

    4. Start-Stop-System - liegt aber nicht am Swift, sondern daran, dass ich dieses System generell nicht mag


    Ansonsten bin ich mit der Elektronik des Swift soweit sehr zufrieden. Ein digitales Readout der aktuellen Geschwindigkeit, eine genaue Anzeige des momentanen Durchschnittsverbrauchs sowie eine Durchschnittsgeschwindigkeit des aktuell gefahrenen Tanks hätten mir noch gefallen, dass sie fehlen, ist aber kein Beinbruch für den kleinen.


    Abseits der Elektronik stört mich bisher nur geringfügig, dass die Dachkante recht weit nach vorn gezogen ist und man an einer Haltelinie nur sehr schwer die Ampeln erkennen kann. Sonst konnte ich eigentlich nichts wirklich finden, aber ich habe auch erst 1500 km mit dem Auto gefahren.


    Besonders gut gefallen tun mir übrigens die mittigen Lüftungsdüsen! Die sind generell nix neues in der Autoindustrie, ganz und garnicht... aber die funktionieren einfach so großartig und lassen sich perfekt und punktgenau regeln, es ist herrlich :)

    Seit 2018-10-16: Suzuki Swift Sport in Burning Red Pearl Metallic

    Spritmonitor - 5,6 Liter :)

    -

    Universal Frequencies - resonate inside of me

    Try to take you for a Ride - here across the Galaxy

    © 2001 by Bass Mekanik

  • Wie gestalten sich denn eure Erfahrungen in puncto Soundanlage?

    Um die Nachrichten zur vollen Stunde zu hören reicht es. Musik wollte ich damit nicht für längere Zeit hören und habe deshalb ein wenig umgebaut. Die eingebauten Lautsprecher sind alleine von der Haptik und Optik, eine Frechheit. Haptik und Optik machen zwar keinen Klang, aber wenn der Magnet des TMT gerade mal 1,5cm hoch und 4cm im Durchmesser ist, kann das nichts sein.

    Ich will aber niemandem hier zu nahe treten, jeder hat andere Ansprüche und es gibt sicher Einige, die mit der eingebauten Anlage zufrieden sind, meine Schwiegermutter z.B. in ihrem Vitara. ;-)


    Das Einzige, was mich an dem Swift im Moment stört, ist das Bosch Infotainment System. Ich habe es bisher noch nicht geschafft, dass das Gerät die Musik da weiterspielt, wo es beim Aussteigen aufgehört hat. Es fängt quasi immer mit dem ersten Stück auf dem USB-Stick an.

  • Das muss ich morgen unbedingt mal testen... ich meine jedoch, dass er bei mir dort weiterspielt, wo ich zuvor aufgehört habe zu hören.


    Was mich viel mehr nervt, ist die Tatsache, dass das Infotainment-System nicht in der Lage ist, beim Beenden eines Ordners in den NÄCHSTEN Ordner zu springen und dort weiter zu spielen - so wie ich es praktisch von jedem Autoradio der Welt gewohnt bin.


    Ich werde nicht fünfzigmillionen MP3s in einen Ordner packen ^^ Eventuell mach ich das mal über Playlists, die scheint der Wagen ja auch zu unterstützen.

    Seit 2018-10-16: Suzuki Swift Sport in Burning Red Pearl Metallic

    Spritmonitor - 5,6 Liter :)

    -

    Universal Frequencies - resonate inside of me

    Try to take you for a Ride - here across the Galaxy

    © 2001 by Bass Mekanik

  • Ich werde nicht fünfzigmillionen MP3s in einen Ordner packen ...

    DJMadMax , das geht auch nicht. Das steht in deinem Bordbuch 😉.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Um die Nachrichten zur vollen Stunde zu hören reicht es. Musik wollte ich damit nicht für längere Zeit hören und habe deshalb ein wenig umgebaut. Die eingebauten Lautsprecher sind alleine von der Haptik und Optik, eine Frechheit. Haptik und Optik machen zwar keinen Klang, aber wenn der Magnet des TMT gerade mal 1,5cm hoch und 4cm im Durchmesser ist, kann das nichts sein.

    Ich will aber niemandem hier zu nahe treten, jeder hat andere Ansprüche und es gibt sicher Einige, die mit der eingebauten Anlage zufrieden sind, meine Schwiegermutter z.B. in ihrem Vitara. ;-)


    Das Einzige, was mich an dem Swift im Moment stört, ist das Bosch Infotainment System. Ich habe es bisher noch nicht geschafft, dass das Gerät die Musik da weiterspielt, wo es beim Aussteigen aufgehört hat. Es fängt quasi immer mit dem ersten Stück auf dem USB-Stick an.

    Probiere mal einen anderen hochwertigen Stick. Bei mir fängt es immer da an, wo es vorher aufgehört hat