Tuning für den neuen Swift Sport 2018

  • vom Gefühl war der mit Box ab 3000 Umdrehungen kräftiger, allerdings habe ich auch sofort gespürt das er aus dem Drehzahlkeller nicht den antritt hat wie der serienmässige^^

    Bringt also im Endeffekt nix....

    Wie gesagt, die erste Box von JH ging zurück, wir bekamen eine zweite ( der Inhaber ist echt ein feiner Kerl!!!!!) Und auch diese hat kein besseres Ergebnis geschafft!

  • vom Gefühl war der mit Box ab 3000 Umdrehungen kräftiger, allerdings habe ich auch sofort gespürt das er aus dem Drehzahlkeller nicht den antritt hat wie der serienmässige^^

    Bringt also im Endeffekt nix....

    Wie gesagt, die erste Box von JH ging zurück, wir bekamen eine zweite ( der Inhaber ist echt ein feiner Kerl!!!!!) Und auch diese hat kein besseres Ergebnis geschafft!

    Du hattest vergessen zu erwähnen das ihr bei der 1. Box auch teilweise die Leistungsstufen der Box noch hoch und runter gestellt habt und jedes Mal getestet hattet.

  • Meine TPM-Box brauchte ca. 200 km bis das Steuergerät die ganze Mehrleistung freigegeben hat (Stichwort: anlernen). Klar ist der SSS mit 20PS-Box kein Längsbeschleunigungsmonster, wie auch. Was ich persönlich geil finde, dass man die kleine Leistungsspritze spürt und die Serienhardware damit klar kommt, ohne das man sich einen Kopf machen muss, was als erstes krachen geht.


    Was sich sofort bemerkbar gemacht hat, war das Gaspedaltuning, allein das Ansprechverhalten untenrum von etwas bis sehr zackig macht einfach nur Spaß, zudem kann ich via App nach Lust und Laune variieren.


    Underground Exhaust bearbeitet die AGA in 2 Wochen. 8)

  • Meine TPM-Box brauchte ca. 200 km bis das Steuergerät die ganze Mehrleistung freigegeben hat (Stichwort: anlernen).

    ??? Steht das irgendwo in der Anleitung ? Wieso sollte das Steuergerät nach 200 km was freigeben ? Und warum erst nach so einer langen Zeit ? Seltsam , wenn es so wäre.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • nett, aber da musste ordentlich was reinstecken , bis deiner so aussieht. Danach darf er nicht mehr auf die Straße. Und von Fahrleistungen wird im Video nix erzählt.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Man könnte ja den Motor vom Kishashi holen , aufladen und ab geht's 😁. Dann verlierst du aber beim Gasgeben das Hinterteil ... 😁

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Also ich werde jetzt mal einen Termin bei TPM ausmachen. Wirken auf mich recht kompetent und sind im Nachbarort.

    Werde mich bei Zeit melden und berichten in wie weit ich mit der Box zufrieden bin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von GeistM3 ()

  • Wir haben 2 von den Boxen getestet, nicht nur einfach gefahren, sonder mehrere Kopf an Kopf Rennen von 50-150 Km/h gegen einen serienmäßigen swift Sport zc33s!

    Am Ende war es eine halbe Wagenlänge, das wird aber eher das bessere schalten sein als der chip^^ bei 20 PS Stelle ich mir mehr Abstand vor ^^

    Habt ihr auch topspeed getestet? Würden sich die PS ja eigentlich bemerkbarer machen 🤔

  • ... interessantes Thema - ich lese das schon ne Weile mit.

    Habe früher auch so einige Experimente riskiert, um mehr Power rauszuholen. Meine Meinung, so ein reines Softwaretuning(Box) bringt nur fürs Ego des Fahrers und fürs Konto des Boxherstellers was.

    Weil - was ist hier passiert, wenn man so eine Box einbaut? - es wird nur die Einspritzung und der Zündzeitpunkt im Bezug zur Klappenstellung verändert, von optimiert spreche ich hier absichtlich nicht.

    Richtiges Tuning geht aber nur im Gesamtpacket, dazu gehören Ansaug- und Abgasoptimierung, Ventilsteuerzeitoptimierung(Nockenwelle) bis hin zur Getriebeanpassung an die neuen Leistungsparameter des Motors.

    Sich jetzt eine einzige Komponente rauspicken und optimieren, bringst nichts spührbares.

    Denn was nützt es, wenn der Motor durch optimierte Einspritz- und Zündzeiten freudiger hoch drehen könnte, wenn er aber nicht die dafür erforderliche Luft bekommt - also die Ansaughardware dafür nicht optimiert wurde. Und wenn wir von Ansaughardware sprechen, müssen wir auch gleichzeitig von der Abgashardware (Fächerkrümmer) sprechen, den der Motor kann nur so gut einatmen, wie er auch ausatmen kann, noch genauer gesat, er muss sogar mehr ausatmen können, wie er einatmet. ja und wenn dazwischen noch ein Turbinchen werkelt, dann ist das eine sehr anspruchsvolle Angelegenheit - vom Leien schon nicht mehr zu stemmen.

    Das blödeste an der ganzen Sache hier ist aber, wenn wir das alles optimal hinbekommen würden, dann hat die Kiste hier in Deutschland leider keine (Straßen-)Zulassung mehr.


    Tschuldigung, dass ich eure Träume jetzt kaputt gemacht habe ...;(