Tuning für den neuen Swift Sport 2018

  • Hmm Chiptuning sinnvoll?

    Ich geb schonmal gerne Gas. Aber geht nicht auch die Lebensdauer des Motors dabei flöten? Auch wenn anständige Optimierung "nur" Die Reserven des Motos nutzt?

    Ich trau mich irgendwie nicht. Vor allem da mir die Garantie dann sofort verloren geht. Ich fand den Swift schon mit seinen originalen 140Ps recht flott auf der Probefahrt :)

  • Hmm Chiptuning sinnvoll?

    Ich geb schonmal gerne Gas. Aber geht nicht auch die Lebensdauer des Motors dabei flöten? Auch wenn anständige Optimierung "nur" Die Reserven des Motos nutzt?

    Ich trau mich irgendwie nicht. Vor allem da mir die Garantie dann sofort verloren geht. Ich fand den Swift schon mit seinen originalen 140Ps recht flott auf der Probefahrt :)

    Also das kann man so pauschal nicht sagen. Es hängt extrem vond er verwendeten software ab. Aber auch von Faktoren, wie Fahrstil, Sprit und ein par Unbekannten Größen, die jeder Motor so hat.


    Die Motoren sind für eine breites Spektrum an Kunden und Einsatzorten konzipiert. Wenn du jetzt deinen Wagen immer gut warm fährtst und ihn nicht mega heiß abstellst und die max. Leistung nicht jeden tag abfeuerst, ist die Auswirkung auf die Lebensdauer minimal.


    Es gibt so viele Faktoren die hier mit rein spielen und in die imaginäre Lebensdauerformel mit einfließen.


    Ja, mehr Leistung verringert die Lebensdauer. Vernümpftiges Warmfahren verlängert die Lebensdauer. Wie groß die Faktoren sind kann dir wahrscheinlich keienr genau beziffern, aber ich würde sagen, dass ein Swift mit 165-170 PS der gut behandelt wird länger hält, als ein swift mit 140-150 PS der schlecht behandelt wird. Gut geschriebene Software vorrausgesetzt.

    Entwickler in der Automobilindustrie | Engineering-Designer | Hobby-Rennfahrer | Suzuki-Swift-Sport-Fan

  • Und bei wem bekommt man ne gutgeschriebene Software? Gibt ja einige die das anbieten. Sind die auch gut? Bei nem Kumpel war das Chiptuning super. Hat nen Golf GTI. Seit 5 Jahren drauf und läuft problemlos

    Das ist die Frage der Fragen!

    Entwickler in der Automobilindustrie | Engineering-Designer | Hobby-Rennfahrer | Suzuki-Swift-Sport-Fan

  • So Haubenlifter sind eingebaut. Die bebilderte Anleitung gibt eigentlich das Meiste her.



    Die Teile selbst sind auch nochmals beschriftet.



    Die obere Schraube der Motorhaubenhalterung lösen



    und die Karosserie- Schraube oberhalb der Frontscheinwerfer.



    Anschließend mit einem Cuttermesser die kleine Nase abtrennen, stört bei der unteren Aufnahmeplatte und hat keinen weiteren Nutzen. Mit passt es nicht richtig.



    Für den unteren Halter wird die Senkkopfschraube verwendet. Wichtig: das Kugelgelenk muss Richtung Scheinwerfer und nach innen zum Motorraum zeigen.




    Für oben die Gewindeschraube + Unterlegscheibe eindrehen.



    Vergesst am Schluss nicht, nachdem ihr die Dämpfer eingedrückt habt, die zuvor entfernten Sicherungsklammern wieder einzusetzen - oben wie unten -.



    Und fertig - drückt eure Motorhaube entspannt nach oben und hält sie dort sicher. Schließt auch ohne arg zu viel Kraft aufzuwenden wieder.



    Viel Spaß beim Nachrüsten. Die Motorhaube ist minimal weiter geöffnet mit den Liftern. Mir gefallen die paar Gramm mehr und es dürfte gerne ab Werk schon so sein. 🤙🏼

    Suzuki Swift Sport [mz] 8) + Vitara S [ly] :thumbup: = :thumbsup:

  • Mehr Leistung bedeutet mehr Reibung, Temperatur und Verschleiß. Die Mehrleistung muß ja vom Motor erarbeitet und von Kupplung, Getriebe und Bremsen bewältigt werden. Die Wartungsintervalle anpassen auch nach Chiptuning ist unerläßlich. Fiat bot damals für die 135 PS Version des 500 Abarth das Essesse Kit mit 160 PS an. Das wurde auch nur via Software geändert. Der Ölwechselintervall wurde auf 10.000 km gesenkt. Dadurch, daß der Hersteller die Leistungssteigerung selbst mit Eintragung und drei Jahren Garantie anbot wußte man, daß der Motor das aushalten wird. Beim Swift sind Anhaltspunkte dazu leider rar. Ich persönlich mochte das Risiko nicht eingehen, zumal der Swift schon im Originalzustand wirklich flott ist. Auch, wenn sich 165 PS und 70 Nm mehr verlockend angehört haben...

  • Im Esseesse Kit war nicht nur Software sondern auch einiges an Hardware was man bei der Leistungssteigerung nicht vergessen darf.


    BESTANDTEILE DES KITS

    • Abarth Leichtmetallfelgen 7Jx17´´ ET 35 (titan), Bereifung 205/40 ZR17

    • gelochte und innenbelüftet Scheibenbremse vorne Ø 284 x 22 mm

    • gelochte Scheibenbremsen hinten Ø 240 x 11 mm

    • Hochleistungs-Bremsbeläge vorne

    • KONI- Stoßdämpfer mit FSD-Ventilen (Frequency Selective Damping Technologie) vorne und hinten

    • Leistungssteigerung auf 118 kW (160 PS)

    • Spezielle Fahrwerksfedern (in rot) vorne und hinten

    • Reifendrucksensor

    • Sportluftfilter „Powered by BMC“

    • esseesse-Logo

  • Und bei wem bekommt man ne gutgeschriebene Software? Gibt ja einige die das anbieten. Sind die auch gut? Bei nem Kumpel war das Chiptuning super. Hat nen Golf GTI. Seit 5 Jahren drauf und läuft problemlos

    Also ich erzähl mal was aus meiner Erfahrung mit meinem Nissan 350z. Habe damals das Ansaugplenum etwas vergrössert und eine 3 " AGA ab Kat druntergewerkelt.Unser Forentuner bietet jedes Jahr eine Softwareoptimierung für die umgerüsteten Fahrzeuge an und das sieht so aus:

    - ein Laptop mit entsprechender Auslesesoftware wird über OBD angeschlossen

    - mehrere Fahrten in allen Gängen und Drehzahlbereichen u.a auf der Autobahn werden durchgeführt

    - sämtliche Daten wie Lambda, Temperaturen, Zündwinkel usw werden geloggt und anschliessend in der Software angepasst und in die Kennfelder geschrieben

    - Anschliessender Prüflauf auf dem Leistungsstand,....hat bei meinem Sauger 23 Ps und 17 NM gebracht,.....aber er hängt phenomenal am Gas.


    Was beim Z funzt müsste doch auch an meinem 140PS Passat 2.0 TDI klappen,......also Hörer in die Hand genommen, angerufen und nachdem er mitteilte, dass er das auch machen kann, bin ich hingefahren. Ging ab wie beim 350z,.....nach ca. 4Std Einstellfahrten kamen durch die Kennfeldoptimierung 41 Ps und 80Nm rum.


    Also für die ca. 800 € jeweils war es mir das wert.


    Von Chipboxen und Standartsoftware aufspielen halte ich persönlich nichts. Jeder Motor ist anders,....auch wenns nur im My-Bereich ist und da kann Standard nur oberflächliches liefern.


    Von meinen davor verbauten Speedbuster und Racechip Boxen war ich masslos enttäuscht.


    Tut Euch und eurem Sporty was Gutes und spart etwas länger, aber lasst es von Profis realisieren. Am Besten nachdem ihr eine AGA oder LuFi verbaut habt. Dann kann direkt auf die geänderte Hardware abgestimmt werde


    Gruß von der Nordschleife

    Micha

    - Ignis Allgrip Comfort+, für die Dame des Hauses

    - Passat Variant 2.0 TDI , unser Hundemobil

    - Nissan 350Z Roadster,........mein Spaßauto für die Eifel;)

  • Ursprünglich besaß das essesse Kit nur 4 andere Räder, vorne gelochte Bremsscheiben, rote Tieferlegungsfedern, den Sportluftfilter und die CD mit der anderen Software. Und eine riesige Holzkiste wo alles drin war. :)

  • Hat INJEN schon jemand von TÜV abgenommen bekommen?

    Mal was Generelles,......kommt auch aus meinem 350z Forum,........Googelt mal nach RHD Speedmaster! Was die Jungs an Eintragungen realisieren können ist ne Wucht. Hat zwar alles seinen Preis aber der Legalität zu Liebe solltet ihr bei Fragen dort anrufen und deren Meinung einholen. Die haben Gutachten auf Lager,....da staunt der Motorsportbegeisterte8)


    Micha

    - Ignis Allgrip Comfort+, für die Dame des Hauses

    - Passat Variant 2.0 TDI , unser Hundemobil

    - Nissan 350Z Roadster,........mein Spaßauto für die Eifel;)

  • Die bekommen alles eingetragen :) Ist auch für GT86/BRZ Umbauten aller Art immer ne gute Anlaufstelle

  • Kann denn jemand mal so ne ganz grobe Schlagrichtung sagen, was das dann kostet?

    Rufe doch einfach mal dort an oder schicke ne Email und erkundige dich direkt dort. Sind sehr freundlich und hilsbereit.

    - Ignis Allgrip Comfort+, für die Dame des Hauses

    - Passat Variant 2.0 TDI , unser Hundemobil

    - Nissan 350Z Roadster,........mein Spaßauto für die Eifel;)

  • Mal was Generelles,......kommt auch aus meinem 350z Forum,........Googelt mal nach RHD Speedmaster! Was die Jungs an Eintragungen realisieren können ist ne Wucht. Hat zwar alles seinen Preis aber der Legalität zu Liebe solltet ihr bei Fragen dort anrufen und deren Meinung einholen. Die haben Gutachten auf Lager,....da staunt der Motorsportbegeisterte8)


    Micha

    Ja, genau.... Die tragen dir für das richtige Entgelt alles ein. Und dann kommt irgendein Dorfbulle, lässt die Karre abschleppen und ein dahergelaufener Wald- und Wiesenprüfer erklärt dir die Eintragung für nichtig, weil er in der Materie nicht drin steckt. Spätestens, wenn es um Geräuschemmision geht und der Wagen aus dem gesetzlichen Rahmen fällt, ist es dann vorbei. Und das ist immer DER Angriffspunkt. Ich habe damals gar nicht erst versucht bei RHD irgendwas machen zu lassen, weil mir mein Prüfer vor Ort schon ein zu hohes Fahrgeräusch mit AGA und Ansaugung von MonsterSport bescheinigt hat, und das für 20eus. Aussage von RHD war damals "Wenn er nicht all zu laut geworden ist, dann ist die Eintragung kein Problem". (was heißt nicht all zu laut?)


    Der Wagen war nach Abzug der Toleranz immer noch 3dB(A) zu laut. Womöglich hätten die mir es damals trotzdem eingetragen. Das hätte dann in der einen Kontrolle dann richtig Party gegeben und wäre nicht nur mit einem Mängelschein und 25€ durch gewesen, weil ich die Ansaugung trotzdem bei anderer AGA(mit TÜV) gefahren bin. Mal von den Reisekosten zu RHD und den locker 500eus Eintragungskosten abgesehen.



    Und Thema Leistung... Wer den Serienmotor generell umher prügelt wird nicht so lange Freude dran haben, wie jemand, der hin und wieder mal Gas gibt und sonst eher ruhig fährt. Da spielt die Software keine Rolle bei. Wer Leistung abruft muss mit Verschleiß leben. Wer mehr Leistung abrufen will muss eben auch geringfügig mehr Verschleiß hinnehmen.

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Moin Robert,


    woher willst Du denn wissen, das RHD dir die über der Toleranz gelegen AGA eingetragen hätte ? Mir haben sie z.B den Klappenauspuff für den Z nicht eingetragen. War auch nach Abzug der Toleranz 4 DB(A) drüber. Und so kenne ich noch mehr Leute die z.B JapanRacing Felgen dort eintragen lassen wollten.Aber da es für die Felgen keine Gutachten ,was das kleinere Übel war, insbesondere keine Festigkeitsgutachten gab, wurde ihnen schon am Telefon eine Absage erteilt.


    Deine Aussage,....."für Geld tragen die Alles ein" kann ich also nicht bestätigen. Meinst Du die Sachverständigigen dort haben Lust ihre Zulassung zu verlieren indem sie irgendeinen Mist eintragen, der ganz klar auf sie zurück verfolgt werden kann??


    Und zum Thema Leistung stimme ich dir voll und ganz zu. Ich wollte nur daruf hinweisen, dass es bei einer Leistungssteigerung über die ECU Software ein paar Faktoren mehr zu berücksichtigen gibt als einfach ne Box zwischenzuschalten, die Signale von Sensoren falsch an die ECU weitergibt und diese dazu bringt verschiedene Werte zu erhöhen (Salopp ausgedrückt)


    In diesem Sinne noch einen schönen Tag


    Micha

    - Ignis Allgrip Comfort+, für die Dame des Hauses

    - Passat Variant 2.0 TDI , unser Hundemobil

    - Nissan 350Z Roadster,........mein Spaßauto für die Eifel;)

  • Gibt eben solche und solche... Das ändert nichts daran, dass es an anderen Stellen angezweifelt und ggf strafrechtlich verfolgt wird. Deutschland ist halt der größte Spielverderber mit der Zulassungsordnung in Europa. Man könnte ja Spaß an seinem Auto haben, das verbieten wir lieber. Ebenso, wie mit den Kennzeichengrößen, da müssen wir auch die größten Bretter und Ziffern haben, damit auch der letzte Bulle mit grauen Star alles auf dem Foto erkennt vom Blitzer. <X

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Fiat hat sich für die Abarths etwas neues einfallen lassen: Weil die Autos zu laut sind, Fiat aber keine Lust hatte, eine gescheite Auspuffanlage zu verbauen haben sie den Wagen ab Serie 3 Euro 6 anders programmiert.


    Nun wurde die Fahrt vom Steuergerät überwacht, das bei Leistungsanforderung ggf. ein bis zu drei Sekunden währendes Totalversagen hinlegte. Fiat erklärte, dies sei gewollt und diene dem Lärmschutz.


    Natürlich versagten die Autos nicht nur einmal, sondern bis zu drei Mal in Folge: erst im zweiten Gang, dann im dritten und im vierten wieder. Ein Schelm wer denkt, daß namhafte Tuner das weg bekommen würden...

  • Gibt eben solche und solche... Das ändert nichts daran, dass es an anderen Stellen angezweifelt und ggf strafrechtlich verfolgt wird. Deutschland ist halt der größte Spielverderber mit der Zulassungsordnung in Europa. Man könnte ja Spaß an seinem Auto haben, das verbieten wir lieber. Ebenso, wie mit den Kennzeichengrößen, da müssen wir auch die größten Bretter und Ziffern haben, damit auch der letzte Bulle mit grauen Star alles auf dem Foto erkennt vom Blitzer. <X

    Die amtlich anerkannten Sachverständigen bei RHD kommen alle entweder vom TÜV oder der DEKRA ! Die Gutachten die von ihnen erstellt werden und zur Eintragung benötigt werden , werden alle beim TÜV oder der DEKRA hinterlegt. So kann auch dein "Dorfbulle / Wald- und Wiesenprüfer" anhand dieses Dokuments die Rechtmäßigkeit überprüfen. Solange Du nachträglich nichts veränderst können die dir erst mal rechtlich GARNIXX.


    Aber egal, soll jeder halten wie er will.

    - Ignis Allgrip Comfort+, für die Dame des Hauses

    - Passat Variant 2.0 TDI , unser Hundemobil

    - Nissan 350Z Roadster,........mein Spaßauto für die Eifel;)