Verbrauch nach WLTP

  • Da ich ja nächsten März meinen bestellten Swift Automatik bekomme, habe ich heute mal bei Suzuki direkt angefragt nach dem Verbrauch nach WLTP und folgende Antwort erhalten:


    "Neue Verbrauchswerte für den Suzuki Swift 1.0 Boosterjet Automatik :

    innerorts (l/100km) 6,8

    außerorts (l/100km) 4,4

    komb. Testzyklus (l/100km) 5,3

    CO2-Ausstoß (g/km) 121 nach NEFZ – 136 nach WLTP

    Emissionsklasse Euro 6 d-TEMP


    Aufgrund der derzeitigen Gesetzeslage ist weiterhin die Darstellung der Prüfwerte nach NEFZ verbindlich.

    Daher werden bei der Typprüfung nach WLTP die Prüfergebnisse auf die gewohnte NEFZ Darstellung umgerechnet.

    Die Verordnung wird voraussichtlich erst im Frühjahr 2019 (April) an WLTP angepasst.

    Die Kfz-Steuer wird ab dem 01.09.2018 nach WLTP errechnet."


    136g CO2 bedeuten 5,9l (gerundet) auf 100km mit dem Automatik

    Vorher waren es nur nach NEFZ 5,0l beim Automatik. Blöd ist, dass überall diese rückgerechneten NEFZ Werte angegeben werden (momentan 5,3l), aber die Steuer nach der tatsächlichen WLTP Prüfung berechnet wird.

  • Mmhh... Wenn ich das richtig sehe, ist also demnächst ein neu zugelassener Swift AT in der Steuer teurer als ein vor dem Stichtag zugelassener Vitara AT?

    Genauso ist es ab 1.9.18


    Ist schon ein Wahnsinn und macht die älteren "Stinker" (nicht falsch verstehen) steuerlich wesentlich günstiger als Neuwagen nach 6d-Temp.
    Der Gesetzgeber hat sich 1 Jahr Zeit gegeben, um zu sehen ob das so in Ordnung ist. Sicherlich wird es dann nicht günstiger sondern wahrscheinlich für ältere Wagen eher teurer.

    Zahle dann 102 Euro/jährlich Steuer. Mein GTI Performance mit 230PS kostet 128 Euro. Aber unter 8l ist der definitiv nur extrem schwer zu fahren. Das Verhältnis passt nicht.
    Sicherlich bringen mich die 102 Euro nicht um, aber ein Umweltleitgedanke sieht definitiv anders aus

  • Speedy Swift

    Ja, ich hab auch nicht schlecht gestaunt, als ich letztens den Steuerbescheid bekam.


    Gerechnet hatte ich mit 88 Euro (http://www.kfz-steuer.de -> 1373ccm, 125g Co2). Nach kurzer Recherche war's dann klar, die Seite hat noch nicht an die neuen Bedingungen angepasst.


    Irre auch:

    Der 7 Jahre alte C-Max Diesel, den ich zuvor gefahren habe, mit seinen 116 PS aus 1,6 Litern Hubraum, war mit 119g Co2 angegeben... Der war ja so viel sauberer *augenroll*.

    Seit 2018-10-16: Suzuki Swift Sport in Burning Red Pearl Metallic

    Spritmonitor - 5,6 Liter :)

    -

    Universal Frequencies - resonate inside of me

    Try to take you for a Ride - here across the Galaxy

    © 2001 by Bass Mekanik

  • Leider ist es so, ja. Willkommen in Deutschland :rolleyes:


    Aus demselben Grund gibt es bei VW und Konzernangehörigen aktuell ja auch keine 2 Liter TSI-Aggregate mehr zu kaufen (wobei ich sowieso niemanden verstehe, der da überhaupt irgendwas kauft ^^).

    Seit 2018-10-16: Suzuki Swift Sport in Burning Red Pearl Metallic

    Spritmonitor - 5,6 Liter :)

    -

    Universal Frequencies - resonate inside of me

    Try to take you for a Ride - here across the Galaxy

    © 2001 by Bass Mekanik

  • So sieht es aus. Kurzum auf den Punkt gebracht. Es dreht sich alles nur um Geld.


    Egal worüber man sich unterhält, irgendwann kommt die Erkenntnis. Es läuft immer auf das selbe hinaus.


    Aber mir ist das egal, kann eh nichts daran ändern. Zum Wohle des "deutschen" Volkes gibt es eh nicht mehr und solange ich es mir erlauben kann, will ich so leben und es so machen wie ich es für richtig halte :)


    Noch habe ich genug Geld um vieles zu realisieren, aber die Rente kommt, dann habe ich Nichts, auch mit den unzähligen Zusatzrenten, die verschwinden sicher auch irgendwo ins Nirvana.


    Genug OT.


    Mein Händler hat auch Schwierigkeiten den Leuten das neue system zu erklären, da wird immer wieder nachgefragt wieso, weshalb und warum. Viele fühlen sich verarscht von denen die sich das ausgedacht haben.


    Schönen Tag euch

  • Wie steht es bitte um die "Haltbarkeit" des ursprünglich festgelegten Steuersatzes?

    Das meint: wer z.Bsp. seinen SSS im Aug.18 zugelassen hat, zahlt 88 € Steuern. Wer ab Sept. zugelassen hat, zahlt 108 €.

    Bleibt die Differenz für die gesamte Zulassungszeit wie ursprünglich festgelegt, oder wird ab 2019 (oder einem späteren Datum) ALLES nach WLTP berechnet?

  • Wie steht es bitte um die "Haltbarkeit" des ursprünglich festgelegten Steuersatzes?

    Das meint: wer z.Bsp. seinen SSS im Aug.18 zugelassen hat, zahlt 88 € Steuern. Wer ab Sept. zugelassen hat, zahlt 108 €.

    Bleibt die Differenz für die gesamte Zulassungszeit wie ursprünglich festgelegt, oder wird ab 2019 (oder einem späteren Datum) ALLES nach WLTP berechnet?

    Alle ab 01.09.2018 zugelassenen PKW's zahlen den erhöhten Steuersatz, alle vor dem 01.09. zugelassenen den alten, niedrigeren Steuersatz.

    WLTP ist Typprüfung, d.h. am damit festgelegten verbrauch und damit CO2-Ausstoß wird sich nichts ändern. Vielleicht ändert aber der Fiskus seine Berechnungsgrundlage...


    Wenn man bedenkt, das man die KFZ-Steuer abschaffen und mit der Maut gegenrechnen wollte... Jetzt zieht der Bund im stillen eine 20% Steuererhöhung durch und keinen interessierts...

  • [...]

    Wenn man bedenkt, das man die KFZ-Steuer abschaffen und mit der Maut gegenrechnen wollte... Jetzt zieht der Bund im stillen eine 20% Steuererhöhung durch und keinen interessierts...

    ... dann zieh Dir eine Gelbe Weste an, verabrede Dich mit anderen und stell Dich vor den Reichstag oder Kanzleramt.

  • Oh man das ist ein Autoforum und kein Forum für verschwörungstherie-getriebene völkische Analysen !

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • ....ja, warum eigentlich nicht! Wenn wir so viel Arsch in der Hose hätten wie unsere Nachbar, würde so etwas nicht so schnell und leise durchgewunken.

    ... und so lange es genug Leute wie Didi gibt, wird auch weiterhin alles durchgewunken werden, denn Probleme sind ja bekanntlich alles VT und das erwähnen von Problemen, die es ja in unsere heilen Welt nicht gib, ist nur völkisches Gelaber und in der entsprechenden Ecke einzuordnen.

  • Frank0307 , behalte bitte deine zutiefst Antidemokratischen Theorie, DAS IST EIN AUTOFORUM !

    ... was ist denn da jetzt antidemokratisch dran???


    Antidemokratisch ist was Du hier machst - Probleme, wie die KFZ-Steuererhöhung durch die Hintertür, welche viele andere User hier auch sehen und im Geldbeutel spühren und deshalb zur Sprache bringen wollen, hier mit Deinen sinfreien Propagandaparolen, wie der Diskreditierung als Verschwöhrungstheorie und völkischen Blablabla versuchen im Keime zu ersticken.

    KFZ-Steuer, deren Bemessung mit WLTP und deren fragwürdigen Erhöhung über die Ausrede des Umweltschutzes und die Kritik hierzu, gehört sehr wohl in ein Autoforum.


    Du bist im höchsten Maße antidemokratisch, wenn Du die Meinung vieler durch plumpe Diskreditierung abwürgen willst.