Suzuki Swift Sport 2018 Lackprobleme viele kleine rote Flecken.

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • ich habe mal 2 Bilder versucht zu machen, wo man die Punkte sehen kann.


    Jetzt wo die Fotos gemacht sind sieht es gruselig aus, als ob die im Lack schon durch sind....


    Habe den Wagen seit 2 Monaten (war ein Vorführwagen BJ05/18). Bin heute durch die Waschstraße gefahren und habe mich gewundert was das für Flecken/Punkte sein sollen. Der von der Waschstraße meinte etwas von Baumharz. Mit dem rat bin ich nach ATU gegangen ... habe mir etwas von Sonax gegen Baumharz geholt (zwangsweise mit Hartwachs für die Versiegelung) allerdings gehen die Punkte damit auch nicht weg.


    Ich hoffe, dass mir wer helfen kann... ansonsten muss ich morgen mal zum Händler fahren

  • Normale Politur funktioniert auch nicht? Habe das bei meinem noch aktuellen weisen Polo GTI auch. Wohne an der Bahn und da habe ich auch ab und an solche Flecken. Meistens gehen die mit Politur weg, aber immer mit Flugrostentferner

  • Habe lediglich Insektenentferner, Teerentferner, Baumharzentferner ausprobiert. Diese dann wieder mit Autohartwax versiegelt (laut ATU).


    Also muss ich mir dann noch eine Dose Flugrostentferner kaufen damit es 100% weg geht ? Normale Politur habe ich leider nicht

  • Also bei Neuwagen immer erst zum Vertragshändler !

    Bei fast allen Wachsen, Polituren oder Versiegelungen steht drauf, dass diese nicht bei neuen Lacken anzuwenden sind. Die Lacke sollten mindestens 3 oder 6 Monate alt sein !!!

    Am Besten erzählst du deinem Händler nix von den ATU Versuchen, sonst winden die sich aus der Garantie raus.

  • ... es gibt bestimmte Baumarten, da sollte man mit einem hellen Auto nicht drunter stehen, das Zeugs was die absondern ist so was von hartnäckig ... Ansonsten beim Neuwagen immer zum Händler, zumindest innerhalb der Garantie- bzw. Gewährleistungszeit.

    Tja und mit Hartwachs über den Fleck - der ist jetzt super versiegelt. Wir haben hier im Ort eine Spezialfirma, die sich mit dem Aufarbeiten von alten Lacken auskennt, die möbelt auch alte Inneneinrichtungen wieder auf - wenn Du so eine in Deiner Nähe hast, die müssten sich auch mit solchen Fleckenproblemen auskennen, natürlich in Absprache mit dem Autohändler, wegen der Gewährleistung.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Frank0307 ()

  • Also ich habe leider sehr viel Flugrost auf dem gelben Swift. :( mit Flugrost entferner ging zwar schon einiges ab, aber leider ist immer noch sehr viel da. Hat jemand mal n link für genannte Mittel wie reinigungsknete? Ich müsste damit übers ganze Auto. Dach, Türen, Heckklappe, Stoßfänger, Schweller

  • Geht auf keinen Fall mit Knete und Claylube über den Lack wenn ihr nicht auch Polieren wollt! Ihr verkratzt euch das ganze Auto.


    Flugrost entfernen:

    Auto waschen und abtrocknen, erst dann den Flugrostentferner verwenden, lange einwirken aber nicht antrocknen lassen.


    Empfehlungen:

    ShinyGarage D-Tox

    CarPro IronX

  • so hab ich es gestern auch gemacht. Allerdings hat es nicjt so lange eingewirkt. 5min etwa

  • Wenn man die Knete richtig verwendet macht man eigentlich keine Kratzer rein.

    Man darf die Knete nicht verwenden wie einen Radiergummi.

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018