Tank-Volumen geringer als Herstellerangabe ?

  • Das ist aber schon ein ziemlich großer Unterschied zum Nennvolumen. Auch Dir sei empfohlen, nochmals bis zur Warnung zu fahren, dann einen vollen 5-l-Kanister einzupacken und das Auto einmal leerzufahren, um herauszufinden, was da los ist. Ein leichtes Zischen beim Losdrehen des Deckels ist quer über alle Automarken und -modelle hinweg völlig normal und in seiner Stärke bzw. Häufigkeit von einigen physikalischen Einflussgrößen abhängig.

    Ok das werde ich machen.

  • Wenn die Zapfsäule nach 22 Litern abschaltet und der BC 40km Restreichweite anzeigt und die Tanknadel auf Reserve steht, dann stimmt etwas nicht. Punkt!


    Da gibts keine Diskussion von Händlerseite, da ist einfach etwas defekt. Ganz egal was, er hat sich drum zu kümmern!

    Das Auto ist - wenn ich es richtig verstanden habe - gerade mal eine Woche in Deinem Besitz, also stell es dem Händler auf den Hof, direkt vor die Eingangstür und leg den Schlüssel auf den Tresen. Sein Problem.


    Da würde ich nicht mal ansatzweise nen Selbstversuch starten.

  • Andererseits: Wenn das Auto jetzt eine Woche im Besitz ist und das Phänomen zweimal auftrat, dann würde ich es erst mal beim 3. Tanken bestätigen und nicht sofort Pferde scheu machen. Es besteht ja auch angesichts der Gewährleistungs-/Garantiedauer überhaupt kein Grund, jetzt schon nervös zu werden oder Angst vor irgendwelchen Fristabläufen o.ä. zu haben.

  • Wurde doch jetzt schon mehrmals durchgekaut. Die Reserve springt bei 10 Liter im Tank schon an. Ich fahre nach anspringen der Lampe noch gut 170km. Mit einer Füllung kommst locker auf 600km. Einer hatte genau geprüft und alles Benzin abgelassen und konnte 39 Liter einfüllen.

  • Und vor allem, muss sich das Auto ja erstmal einstellen. Auch wenn da 6 l/100km auf dem Zettel steht so heißt es ja nicht, dass die Anzeige so rechnet.


    Ich denke das mit der Anzeige pendelt sich ein.


    Was die Literanzahl des Tanks angeht so würde ich es auch, wie gesagt wurde, mit einem 5l Kanister testen wie weit man wirklich kommt und wieviel dann rein geht.


    Meine Anzeige stimmt auch überhaupt nicht, ich weiß ich komme um die 600 km, daher tanke ich meist bei 550 km.


    Grüße

  • Die Anzeige bei NZ hat bei mir immer einen Liter weniger angezeigt. Die beim RZ stimmt auf 0,1 Liter genau bei mir. Bin jetzt 7000 km gefahren und es passt 1:1 zu meiner Spritrechnung . Verbrauche bei normaler Fahrt 5,8. zügig sind es 6,5 und sportlich knapp 7,8

  • Und vor allem, muss sich das Auto ja erstmal einstellen.

    richting , die Range Anzeige wird dauernd neu gemittelt. Die Basis ist der Verbrauch des Verbrauchs der letzten km. Wenn dann die Verbrauchsanzeige nicht ganz genau ist, kannst du keine exakten Rückschlüsse auf das Tankvolumen ziehen. Ich glaube weiterhin NICHT, dass es derart große Toleranzen in der Füllmenge gibt.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Die Anzeige schon, da bin ich bei euch.

    Aber wenn die Tanknadel auf Reserve steht und nur 22 Liter reinpassen, dann stimmt was nicht.


    Der Swift Sport hat ein angegebenes Tankvolumen von 37l.

    Der Fragesteller hat geschrieben dass er/sie mit "ach und Krach" 22l reinbekommen hat, macht einen Unterschied von 15l. Lassen wir also 10l Reserve drin, dann stellt sich mir eben die Frage wo die restlichen 5l sind und das soll mir doch bitte der Händler nach einer ordentlichen technischen Durchsicht erklären.

  • mit dem Tankinhalt ist alles in Ordnung. Es leuchtet nur die Reserve sehr früh auf. Ihr könnt alle zum Händler Rennen. Ihr werdet keine für euch zufriedenstellende Antwort außer das alles in Ordnung bekommen. Es gehen bis zu 39 Liter rein. Ihr müsst nur mal etwas weiter fahren. Wenn die auf null springt und leuchtet sind nun mal noch über 10 Liter drin. Hier kann man schreiben was man will es findet kein Gehör. Und wenn er nur 22 Liter getankt hat, hat er noch über 16 Liter im Tank und kann je nach Fahrweise mindestens 250km fahren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von GeistM3 ()

  • Das erinnert mich hier son bisschen an die Leute, die beim Vitara 2,3 bar in die Reifen machen, sich dann bei einer Frostperiode über die Warnmeldung echauffieren und sich aus nicht nachvollziehbaren Gründen standhaft weigern, zur Lösung des "Problems" mal 2,5 bar reinzumachen.