Erfahrungen mit Android Auto?

  • Hallo zusammen.


    In der Austattungsliste ist beim Navi von "smartphone Anbindung" die Rede. Ist damit Android Auto gemeint?

    Falls es das ist, gibt hier Erfahrungen dazu?

    Wird die Verbindung zum Smartphone Kabellos oder mit USB hergestellt?

    Kann man mit Spotify Musik über die eingebaute Anlage hören wenn die App auf dem Handy installiert ist?


    Danke im voraus und viele Grüße

  • Apple CarPlay
    – MirrorLink™
    – Android Auto™

    werden unterstützt.

    Ich kann nur was zu Android Auto sagen. Das funktioniert soweit ganz gut. Es funktionieren halt nur angepasst Apps. Man darf kein vollständiges Android System erwarten wie bei manchen billigen China Radios. Dafür sind die Apps fürs Auto fahren weitgehend angepasst und funktionieren gut. (Außerdem gibt es Updates)

    Die Verbindung wird über ein USB-Kabel hergestellt. Das hat bei mir am Anfang nicht geklappt, nach dem Wechsel des USB-Kabels ging eigentlich alles einwandfrei.

    Spotify läuft über Android Auto ja.

    Evtl. sollte noch erwähnt werden, dass das Infotaiment System von Bosch ist.

  • Kein BT?

  • Hallo,

    Ja die Verbindung ist über USB Kabel und ich kann auch nur empfehlen hier nicht an dem Kabel zu sparen, hätte auch am Anfang nur Probleme mit einem billigen Kabel. Was aber auch noch hinzu kommt, ist dass das Android Auto meiner Meinung nach sehr viel Rechenleistung auf dem Handy braucht, mit meinem Samsung S5 min ging es nur bescheiden.

    Jetzt dank 8 Kernen und 3 GB RAM alles gut.


    VG

    Peter

  • Könnte am Kabel liegen.

    Lädt das Telefon damit wonders?

    Oder der USB-Anschluß vom Radio liefert zu wenig Strom.

    Lädt das Telefon wenn es aus ist? Also Maps oder andere Apps nicht benutzt werden?

    Falls ja, zu wenig Strom am USB.

    Schau mal im Radio-Handbuch nach. Da sollte stehen was aus dem USB rauskommt.

    Sollten 1,5 A sein um Maps zu nutzen und auch dabei geladen zu werden.

    Wenn es nur 500mA sind reicht das nicht.

  • Trotz allem sollte es laden! Beim i10 meiner Frau kommen auch nur 500mA raus und trotzdem funktioniert Maps und Laden (kann halt am Swift nicht testen, denn ich habe ihn noch nicht)....ok, ist wohl eher ein Versuch den Ladezustand zu halten, aber trotzdem geht es.
    Probier evtl. mal ein anderes Kabel....Habe das Kabelproblem desöfteren, auch beim Laden an der Steckdose. Mit dem einen Kabel Restladezeit 5 Stunden und mit einem anderen Kabel am gleichen Ladegerät 1h 45min (ja, Schnelladen ist ausgeschaltet)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Grisu1972 ()

  • Deshalb schrieb ich auch "Könnte am Kabel liegen".

    Gerade irgendwelche beim Chinamann oder sonstwo "günstig" gekaufte Kabel machen gelegentlich Probleme.

    Handytyp ist auch nicht ganz uninteressant: Ein älteres Handy kann ggf. bei 500mA die Ladung halten oder noch etwas nachladen, bei neuen Handys mit großem Display, viel Ram und hochgetakteten 4-Kernern (wenn Maps läuft, ggf. noch Musik abgespielt etc.) reicht es dann nicht mehr.

  • Da Blitzer.de via Android-Auto nicht unterstützt wird, lies ich das Gerät mit 6"-Display gedimmt mitlaufen, ich probiere ein anderes Kabel, habe das Kabel vom Vorgängermodell benutzt, was sonst überall läuft, kann aber auch am USB-Strom liegen, ich teste bei Gelegenheit...

  • Also bei meinem Sony XA1 ist das so, dass ich in 40 min Fahrt mit Maps als Navi, Mobile Daten an, W-Lan an aber natürlich nicht verbunden und Display aus, 2-4% mehr Ladestatus habe als zubegin der Fahrt. Ich muss aber auch sagen das auf der Strecke mal ein Funkloch ist, so dass dann mehr Strom verbraucht wird.

    Ist aber meiner Meinung nach schon ok so.