Lautsprecherabdeckung

  • Wie bekomme ich die Lautsprecherabdeckung auf dem Armaturenbrett meines SX4-Scross BJ. 2017 ab? Sie knarzt bei kalten Temperaturen immer! Die Abdeckung davor müsste man ja auch entfernen können?

  • Danke, das werde ich mal probieren! Vor einiger Zeit als ich mir einen Subwoofer einbauen ließ, sagte der Mechaniker, das schöne an einem Suzuki ist, das fast alles gesteckt und nicht verschraubt ist.:)

  • Es ist in der Tat so, dass man beim S-Cross am besten die A-Säulenverkleidungen ausbaut und an der äußersten Kante des Armaturenbretts, welche dann zugänglich ist, einen speziell zugeschnitteten, kleinen Hartgummikeil zwischen Frontscheibe und besagte Kante einsteckt, so dass eine leichte Vorspannung entsteht. Anschließend alle Rastnasen und Kontaktflächen der A-Säulenverkleidungen mit Vaseline einstreichen und wieder montieren.


    Die mittlere Lautsprecherabdeckung sollte man ebenfalls an allen Befestigungspunkten ordentlich schmieren.


    Eine dritte in Frage kommende Stelle ist die rechte Außenkante des großen Verkleidungsteiles über dem Beifahrerairbag. Man kann dieses Teil zwar nur mit größerem Aufwand komplett ausbauen, dies ist aber unnötig. Es reicht, bei ausgebauter A-Säulenverkleidung das besagte Teil stellenweise auszurasten und dort die Klemmen/Nasen sowie deren Löcher zu schmieren. Das gleiche kann man vorsorglich auf der linken Seite dieser Verkleidung machen, wenn die mittlere Lautsprecherabdeckung schon mal ausgebaut ist.


    Letztlich sei noch darauf hingewiesen, dass es bei Kälte auch Geräusche gibt, die man irrtümlich dem Armaturenbrett zuordnen kann, die aber vom Windleit-"Blech" (das aber aus Kunststoff ist) unter den Scheibenwischern kommt (Wasserkastenabdeckung). Dieses Bauteil verspannt sich bei Kälte und erzeugt dann im Kontakt mit der Frontscheibenunterkante Knack- und Klopfgeräusche. Abhilfe schafft eingesprühtes Hohlraumwachs, weil dieses eine Schmierwirkung hat, aber zugleich hinreichend wasserfest und dauerhaft ist. Die Kante mit einem kleinen Keil stückweise anheben und mit einem Sprührohr auf der Wachsdose reinsprühen, nach und nach auf der gesamten Breite. Reste mit Terpentinersatz wegwischen und Verkleidung mit Kunststoffpfleger nachbehandeln.

  • Vielen Dank für die Tipps, noch einfache auf Sonne warten8o