• Garantie ist nicht gleich Garantie. Meines Erachtens fällt die genannte "Fehllackierung" eher in den Bereich der gesetzlichen Gewährleistung (Sachmängelhaftung nach BGB) als in die Garantie. Die Garantie ist ja in den Garantiebedingungen (im Übrigen online verfügbar) geregelt. Dort sind eher die technischen Aspekte aufgeführt. Korrekt ist, dass Mängel, die unter die Garantie fallen, europaweit behoben werden müssen.


    Wenn man das Fahrzeug in Deutschland gekauft hat, stellt die Lackierung vermutlich einen Sachmangel (kein Garantiefall, sondern Gewährleistungsfall) nach deutschem Recht dar und der Verkäufer/Händler (Suzuki) müsste diesen Mangel beseitigen. Wenn es ein Reimport ist und das Fahrzeug per Vermittlungsauftrag nach Deutschland beordert wurde, hast du einen Kaufvertrag und damit die Sachmangelhaftung nach dem fremdländischen Recht an der Backe. D.h. in diesem Fall greift weder die EU-Norm noch die deutsche Gewährleistung. Somit müsstet du dich mit dem Werk in (vermutlich) Ungarn auseinandersetzen und prüfen, wie das in dem Herkunftsland geregelt ist.

  • da alle grauen mehr oder weniger so ausschauen.

    … also ist es ein Feature , kein Mangel ;):D


    den Polo gab es doch mal mehrfarbig :saint:

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Wenn das EU Fahrzeug von einem deutschen Händler gekauft wird, solltest einen Sachmangel in der Regel auch durchsetzen können..

    Habe nichts anderes gesagt:


    Kauf bei deutschem Händler = Kaufvertrag nach deutschem Recht = Anspruch in Deutschland umsetzbar nach deutschen Normen.


    Vermittlung durch deutschen Importeur, der in deinem Namen und Auftrag ein Auto im Ausland kauft = Kaufvertrag nach fremdländischen Gesetz = Anspruch nach fremdländischen Gesetz. D.h. grundsätzlich ist in diesem Fall der Importeur aus der Sache raus und man müsste sich an den ausländischen Händler wenden.

  • im Ausland kauft = Kaufvertrag nach fremdländischen Gesetz = Anspruch nach fremdländischen Gesetz.

    nicht ganz, wenn es europäisches Ausland ist, gilt europäisches Recht !!!

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • nicht ganz, wenn es europäisches Ausland ist, gilt europäisches Recht !!!

    In Europa hat EU-Recht Vorrang. Das stimmt soweit. Die EU-Richtlinien sind grundsätzlich nur Vorgaben, die die jeweiligen EU-Staaten in ihrem nationalen Gesetz umsetzen müssen. In diesem Fall gibt die EU Gewährleistung vor, wie diese erreicht wird ist Sache der Staaten. Insofern unterscheiden sich die Gesetze, daher auch die Kaufverträge und die draus resultierenden Pflichten und Gewährleistungsansprüche. Wenn man in Ungarn ein Wagen kauft gilt zunächst das ungarische Gesetz zur Sachmangelhaftung. Wenn du einen Sachmangel hast (Achtung: Kein Garantiefall), geht das nur bei dem Händler/Verkäufer im jeweiligen Herkunftsland unter Beachtung derer Gesetze. Garantie ist grundsätzlich was anderes und kann europaweit überall geltend gemacht werden, da hat der EU-Gerichtshof so geurteilt. Ich hoffe jetzt herrscht Klarheit

  • Zitat

    aber nicht wenn der EU Händler in Deutschland ist> dann deutsches Recht

    Bei den meisten EU Autohändlern aus Deutschland steht in den AGB’s das sie nur Vermittler sind, und nicht Verkäufer. Es wird der Verkaufshändler erst bei Auslieferung bekannt gegeben.

    Also heißt es, das Auto in dem Fall, der Suzuki wird oder wurde bei einem Ungarischen Händler bestellt, oder gekauft.So ist der Ungarische Händler der Verkäufer, nicht der deutsche Vermittler. Denke ich mal.

    Hatte mich ursprünglich mal für einen EU-Vitara interessiert. Habe aber dann weil der EU-Händler nicht liefern könnte sehr günstig einen deutschen gekauft.

    Chevrolet Kalos 1,2 LPG

    Suzuki Vitara 1,4 Allgrip, Automatik

    Subaru Forester 2,0 Automatik LPG

  • Das steht aber schon bei der Bestellung fest wer der Händler ist ,steht da ein ausländischer Händler, ist der Deutsche Händler nur Vermittler.

    Ich hab einen deutschen Kaufvertrag,somit Sachmangel bei deutschem Händler