TFL am Ignis auf Dauerleuchten schalten

  • Um dem Threadersteller nun aber auch noch eine Antwort zu geben:

    Die Steuerung der TFL erfolgt über ein Signal an ein Relais bzw. Steuermodul, wenn das Standlicht oder Abblendlicht eingeschaltet wird, dann gehen die TFL aus weil an einer Steuerleitung nun Spannung anliegt.

    Wenn man dieses Steuerkabel findet kann man es durchtrennen (grob unsaubere Pfusch-Methode) oder mit einem Schalter versehen (der dann in den Nordischen Ländern betätigt wird).

    Erlaubt ist beides nicht!!

    Ob das funzeln der TFL die hilft wurde mehrfach angezweifelt, den Zweiflern schließe ich mich an.


    Wenn du mehr Licht benötigts, dann gibt es die möglichkeit weitere Zusatzscheinwerfer zu installieren, die in den hiesigen Landen abgedeckt werden (z.Bsp auch auf einem Dachträger möglich, dann Leuchten sie schön von oben).

    Es gibt auch diese LED Lichtbalken für die Dachmontage (nach meiner Kenntnis nicht zulässig als Fernlicht, aber als Arbeitsscheinwerfer, der auch abgedeckt oder nur bei Bedarf montiert werden kann).

    Dann könntest du dir an der Batterie ein Kabel anklemmen (natürlich mit Sicherung und entsprechendem Stecker versehen), an dem du dann bei Bedarf den Lichtbalken oder die Arbeitscheinwerfer auf dem Dachträger ansteckst. Das sollte eine zulässige Lösung sein, solang das Kabel bei einer Fahrt in Deutschland nicht angesteckt ist.

  • Du hast meinen Text zitiert, in dem ich recht ausführlich mein Verhalten aufgezeigt habe - ich fahre aus Sicherheitsgründen immer mit angeschaltetem Licht, nicht weil ich zu faul bin das Licht anzuschalten wenn nötig.

    Die Beispiele in meinen Fahrzeugen, die ich beschrieben habe, waren im Konjunktiv geschrieben.


    Danach hast du eine von mir aufgezeigte Situation (ebenfalls ausführlich beschrieben und dargelegt warum diese auftritt) zitiert und einen Kommentar abgegeben, dass man über den Betriebszustand des eigenen Fahrzeuges bescheid wissen muss (in dem Punkt stimme ich dir auch voll und ganz zu).


    Da dein Post sich aber auf meinen - von dir zitierten Text - bezieht, in dem ich Fehlermöglichkeiten und entsprechendeEinflüsse aufgezeigt habe, ich also eine Situation beschrieben habe in der ein Fehler passiert ist, ist gerade der Kommentar mit bezug auf das ständige Schauens auf ein Smartphone, im zusammenhang mit meinem Text, eindeutig Polemik.


    Aber gut...ich belasse es nun dabei...

  • ... und wo ist jetzt das Problem?

  • Ich habe auch schon bemerkt, dass die Automatik manchmal nicht/spät anschaltet.

    Ich habe schon überlegt den Sensor abzukleben.

    Dann wäre immer das Abblendlicht an....bin vorm Ignis immer mit Licht gefahren...


    Spricht da was dagegen? Steuert dieser Sensor sonst noch was?

    Meines wissens misst einer der Sensoren die Sonneneinstrahlung. Dieser Wert wird auch für die Klimaautomatik benötigt. Ein zweiter misst das Licht im Innenraum. Der Wert ist ausschlaggebend für die Helligkeit im Kombiinstrument. Das kann sich je nach Lichtverhältnissen abdunkeln dann abdunkeln.


    @ StKlaas: Ich hab bei verschiedenen Fahrzeugen eine LED NSW/TFL Kombination verbaut. Mechanisch ist das schnell verbaut. Elektrisch ist das aber auch nicht so kompliziert.

    In the beginning I looked around, but couldn't find the car I dreamt of, so I decided to build it myself. (Ferry Porsche)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jörg L. ()

  • Um dem Threadersteller nun aber auch noch eine Antwort zu geben:

    Die Steuerung der TFL erfolgt über ein Signal an ein Relais bzw. Steuermodul, wenn das Standlicht oder Abblendlicht eingeschaltet wird, dann gehen die TFL aus weil an einer Steuerleitung nun Spannung anliegt.

    Wenn man dieses Steuerkabel findet kann man es durchtrennen (grob unsaubere Pfusch-Methode) oder mit einem Schalter versehen (der dann in den Nordischen Ländern betätigt wird).

    Jetzt kommen wir dem näher - dieses Signal gilt es zu finden und zu steuern. Also: Weiß jemand oder kennt jemand jemanden....?

  • Meines wissens misst der Sensor die Sonneneinstrahlung. Dieser Wert wird auch für die Klimaautomatik benötigt.

    ... ich hatte ja schon drauf hingewiesen, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass die Sensoren auch Daten für andere Aufgaben liefern und man daher in solch einem komplexen System keinen Sensor außer Betrieb setzen darf. Aber speziell für die Klimaautomatik ist genau gegenüber auf der anderen Seite noch ein Sensor im Armaturenbrett verbaut. Daher sollte man auch das Armaturenbrett nicht mit Plüschtieren und Anderen vollmölen - überall Sensoren, Airbags und Sperrbereiche für die Kamerafunktion.

  • Jetzt kommen wir dem näher - dieses Signal gilt es zu finden und zu steuern. Also: Weiß jemand oder kennt jemand jemanden....?

    abgesehen das ich es immer noch für Quatsch und verboten halte: Plusleitung vom TFL über Sicherung an Zündungsplus und Ruh ist. Da brauchste nicht ein Signal zu suchen.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Etwas OT: Ich würde was dafür geben die Tagfahrleuchten auszuschalten, genauso wie die Instrumentenbeleuchtung8o Aufm Campingplatz blendest du schnell mal Leute und machst dir und Anderen Leuten die Nachtsicht kaputt, da ist es schon sinnvoll auch mal selber steuern zu können.


    In der Vergangenheit war bei Nebelfahrten auch der Hinweis in Bordbüchern sämtliche anderen Lampen abzuschalten um weniger Lichtbrechung zu haben. Schaltet man die Nebler im Ignis an bleibts aber hell oben rum.

    Suzuki Ignis Comfort+ mit Allgrip.

    Suzuki Vitara S (LY) Allgrip AT

  • Schaltet man die Nebler im Ignis an bleibts aber hell oben rum.

    sicher ? Schalte mal manuell auf Standlicht NICHT "Auto" und mach dann die Nebler an.

    Bei der Nebelschlussleuchte ist es so wie du beschrieben hast, aber die brauch man ja so gut wie nie.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Das probier ich mal aus.


    Edit: Standlicht bleibt zwar an aber der Hauptscheinwerfer geht aus. Im Gegenzug geht der Nebler nicht an, wenn der Regler auf Off ist.

    Suzuki Ignis Comfort+ mit Allgrip.

    Suzuki Vitara S (LY) Allgrip AT

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dibona ()

  • Meines wissens misst einer der Sensoren die Sonneneinstrahlung. Dieser Wert wird auch für die Klimaautomatik benötigt. Ein zweiter misst das Licht im Innenraum. Der Wert ist ausschlaggebend für die Helligkeit im Kombiinstrument. Das kann sich je nach Lichtverhältnissen abdunkeln dann abdunkeln.


    Danke für die Antwort!

    Klimaautomatik...hab ich nicht..

    Automatische Helligkeits-Änderungen hab ich auch noch nicht festgestellt...


    Was gäbe es noch?

    Gruß Ørn


    Ignis III Comfort Allgrip

  • Also im Gelände oder im Wald ist Tagfahrlicht schon nen bißchen blöd. Da bei mir ab zu die Tagfahrbirnen durchbrennen, ne normale 12 V Glühbirne 21 / 4 Watt in Verbindung mit dem Standlicht, habe ich einfach nen paar defekte aufgehoben. Wenns mich überkommt, kommen die rein, der Standlichtfaden ist ja jeweils heile. Ob ein Niva TFL hat oder nicht, wissen sowie die wenigsten. Und wenn ich angehalten werde, bestimmt nicht wegen dem Tagfahrlicht. :P

  • Wobei die Frage weiterhin unbeantwortet ist, wenn schon Zusatzscheinwerfer montiert sind, was dann das Tagfahrlicht für einen Zusatznutzen bringen soll...

    Nicht nur unbeantwortet, sondern regelrecht abgewiegelt mit sinngemäß "Geht euch nichts an".

    Wenn ich Gegenverkehr habe, muss ich abblenden, da der Kollege sonst erblindet. Leider sehe ich dann mangels originaler Nebelscheinwerfer wenig rechts und links der Straße, da von wo die Rentiere meist herkommen, bevor sie auf Deinem Schoß landen...


    Hm, wenn das so wichtig ist mit dem Licht.......wäre es dann nicht sinnvoller, die eingebauten Nebler zu deaktivieren, und statt dessen ein Paar Nebler in der Art der Fernscheinwerfer zu montieren ? Platz ist ja noch. Und man könnte es noch mit helleren Lampen pimpen - sogar zugelassen.

    Erstens werden die ein deutlich besseres und gerichteteres Licht abgeben als die Tagfahrleuchten, zweitens könnte man die recht hoch einstellen, und in bewohner Gegend dann mit 2 Handgriffen wieder sozialverträglich einstellen.

    Die TFL blenden zwar in Tagfahrstellung, aber das ist doch eher ein diffuses Streulicht, von dem ich jetzt nicht wirklich eine bessere Ausleuchtung der Straße oder Randbereiche erwarten würde. Sehe ich am Baleno, das ist auf kurze Entfernung vor dem Auto zwar relativ hell, aber in der Entfernung, wo ich das bei 80 km/h bräuchte, garnicht mehr.

    ich habe garkeine Nebelscheiwerfer....

  • StKlaas , wenn du die Zusatzleuchten hast, frag ich mich im Ernst, was du nachts mit den zusätzlichen Funzeln vom TFL willst :/

    hmm - sind es nun Funzeln oder blenden sie den Gegenverkehr lebensgefährdend, wie hier schon angemerkt wurde? Aber um beim Thema zu bleiben: Bei Gegenverkehr muss ich abblenden, dann gehen natürlich auch meine Hella-Zusatz-Fernscheinwerfer aus und ich stehe relativ gesehen ziemlich im Dunkeln, vor allem was die Ausleuchtung des Straßenrandes angeht, von wo die bösen Elche meisten zuerst her kommen.

  • Die TFLs sind für den Fahrer funzeln, da sie das Licht extrem streuen und man als Fahrer kaum nutzen davon hat, obwohl sie extrem hell sind.

    Genau aus diesem Grund blenden sie extrem den Gegenverkehr, gerade in der Nacht.


    Ein Scheinwerfer hat einen eingestellten Punkt auf den sich das Licht fokussiert (Hauptlichtkegel), deswegen sind die fokussierten Bereiche hell ausgeleuchtet. Außerhalb des Hauptlichkegels wird das Licht als solches gesehen, aber es blendet nicht.

    Deswegen müssen die Scheinwerfer (Abblendlicht) auch korrekt eingestellt sein, damit der Fahrer etwas sieht, aber alle anderen nicht geblendet werden.