Erfahrungsbericht Gewindefahrwerk ST X

  • Alex_599

    2 Dinge die mich zum KW-Fahrwerk interessieren:

    1. Was kostet das? Und inkl. Einbau/Tüv?

    2. Wie ist der Fahrkomfort?

    Damit meine ich explizit wie das Fahrzeug damit Schlaglöcher, Bodenwellen usw. wegfiltert. Mit dem Serienfahrwerk mit H&R Federn bin ich diesbezüglich ziemlich unzufrieden daher denke ich über einen Wechsel des kompletten Fahrwerks in fernerer Zukunft nach.

    Was ich suche ist ein Fahrwerk dass halbwegs komfortabel federt und zu Ruhrpott-Straßen kompatibel ist, aber trotzdem eine Sportlichkeit bietet wie es zum Auto passt und halt nicht hoch ist wie ein Bus.

    Für den Komfort wäre ich sogar bereit ein bisschen Sportlichkeit zu opfern, ich fahre sowieso nicht um die Kurve wie ein Berserker.

  • Habe bei meinem Tuner 2050€ inkl. Einbau, Vermessung und TÜV bezahlt. Restkomfort finde ich angenehmer als das Serienfahrwerk. Kein wanken kein starkes eintauchen beim bremsen oder ausfedern beim beschleunigen. Aber Schlaglöcher oder kurze Bodenwellen werden besser gedämpft als vom Serienfahrwerk. Und ich habe derzeit nur den Auslieferungszustand.

  • Marcel21 habe vor kurzem meine h&r Federn gegen das STX Fahrwerk getauscht. Der Wagen fährt sich nun ruhiger mit mehr Komfort (meine Frau meckert nun nicht mehr bei schlechten Straßen)

    Kurven machen nun auch mehr Spaß da der Wagen sich bei ner Bodenwelle nicht mehr aufschaukelt.

    Ich denke bei nem KW V3 hat man halt den Vorteil das man sich alles nach seinem Geschmack einstellen kann aber Preis/Leistung ist bei dem STX top!

  • habe vor kurzem meine h&r Federn gegen das STX Fahrwerk getauscht. Der Wagen fährt sich nun ruhiger mit mehr Komfort (meine Frau meckert nun nicht mehr bei schlechten Straßen)

    Kurven machen nun auch mehr Spaß da der Wagen sich bei ner Bodenwelle nicht mehr aufschaukelt.

    Da sieht man wieder warum man mit einem Komplettfahrwerk tieferlegt.

  • das kann Ich für Frauchen's Baleno nur bestätigen, H&R Federn drin und top :thumbup:


    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!! "



    Suzuki Vitara Comfort 1.6 Benzin 4 x 2 MT , Cosmic Black Pearl Metallic , EZ 13.11.2015 , " Black Edition " :thumbsup:
    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

  • Auf Dich trifft das vielleicht zu, es gibt auch Leute die mit ihren Federn zufrieden sind! 👍

    In der Tat, kommt immer darauf an in welche Grenzbereiche man hin möchte. Unser Stadtswift wäre etwas zu übermotiviert mit Fahrwerk. :)


    Gruss

    ZC33S K14c |H&R F -35 28736-3 | H&R SP +30 HA 3065606 | REMUS 8540181580 | K&N LF 33-3130 | Champion Yellow :love:

  • Hab jetzt auch mein Stx verbaut, also entweder ist meins kaputt oder ich hab ne andere Wahrnehmung. Ich finde es Knüppel hart, ich spüre jeden Stein. Meine Frau möchte nicht mehr damit fahren da er nur hoppelt.

    Das ist ärgerlich, wenn man nicht das bekommt, was man sich erhofft hatte. Aus den Erfahrungsberichten sollte das STX aber auch nicht soweit weg vom Serienfahrwerk sein.

    Frage an alle: Kann es sein, dass es sich ähnlich wie bei Federn noch einfahren muss?

  • Beim ST X gilt leider: nimm es oder lass es, da es keine Einstellmöglichkeiten gibt aber gib dem FW min.1000 km Zeit, dann fühlt es sich bestimmt etwas weicher an und denke dran, dass es im kalten Zustand - also vor allem im Herbst/Winter - spürbar härter ist aber mit zunehmender Strecke, wenn die Dämpfer warm werden, an Geschmeidigkeit gewinnt.
    ...dDaher fahre ich mein V3 im Alltag mit Zug 12/12 statt 9/9 (Serie), dies fährt sich sehr geschmeidig und dennoch seeehr Kurventauglich.

  • Beim ST X gilt leider: nimm es oder lass es, da es keine Einstellmöglichkeiten gibt aber gib dem FW min.1000 km Zeit, dann fühlt es sich bestimmt etwas weicher an und denke dran, dass es im kalten Zustand - also vor allem im Herbst/Winter - spürbar härter ist aber mit zunehmender Strecke, wenn die Dämpfer warm werden, an Geschmeidigkeit gewinnt.
    ...dDaher fahre ich mein V3 im Alltag mit Zug 12/12 statt 9/9 (Serie), dies fährt sich sehr geschmeidig und dennoch seeehr Kurventauglich.

    Dann hoffe ich das es bissl "komfortabel" wird. Habe jetzt knapp 200km runter damit.

  • Hab jetzt auch mein Stx verbaut, also entweder ist meins kaputt oder ich hab ne andere Wahrnehmung. Ich finde es Knüppel hart, ich spüre jeden Stein. Meine Frau möchte nicht mehr damit fahren da er nur hoppelt.

    Bestärkt mich doch in meiner Entscheidung, mir die Vogtland Federn verbaut zu haben! Die sind mittlerweile absolut Komfortabel, auch wenn es hier manche nicht glauben wollen, viel besser als Serie!!! Ich kann sie sehr empfehlen.