Anhängerkupplung Vitara

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • ich würd immer 13 Pol nehmen habs beim Crossi auch verbauen lassen

    genau das war mein Problem, verbaut werden fast nur noch 13 polige an den PKWs. Das hat mir gestern auch der Anhänger Verkäufer bestätigt. Er hat praktisch keinen Kunden mehr der mit einer 7 poligen am Auto zu ihm kommt. Mein Fahrradträger hat auch 13 Pole. Ist auch gut so, allein schon wegen dem Rückfahrscheinwerfer. Aber ich selbst war halt so blauäugig und dachte, dass halt auch alle Pole belegt sind. Leider hat mich auch keiner in der Werkstatt drauf hingewiesen. Da ich aber einen guten Händler habe und dort auch Stammkunde bin, hatten wir eine für beide eine akzeptable Nachrüstlösung gefunden.

    Dabei haben wir beide was dazu gelernt und jetzt wird explizit jeder Neubesteller einer AHK darauf hingewiesen, dass es verschiedene E-Sätze gibt.

  • Natürlich würde ich jedem der sich eine AHK anbauen lässt, oder beim Neuwagenkauf bestellt, eine 13 polige Steckdose empfehlen. Sind auch sicherer, wenn man das System der Verriegelung verstanden hat.

    Die Frage ist halt, für welchen Zweck wird die Kupplung gebraucht. Der eine braucht sie nur für einen normalen Pkw-Anhänger, der andere hat einen mit hydraulischen Kippanhänger, der nächste einen Wohnwagen. Danach richtet sich was an der Steckdose angeschlossen ist. Das sollte die Anbaufirma vorab schon erfragen.

    Standard ist, Licht und Blinker rechts und links, Bremslicht, bei der Nebelschlussleuchte unterscheidet es sich schon, mit oder ohne Abschaltung der Fahrzeugleuchte, und dann noch die Rückfahrlampe, natürlich nach der Masse oder Minusanschluss.

    Übrigens gibt es auch Adapter 7 polig auf 13 polig.

    Chevrolet Kalos 1,2 LPG

    Suzuki Vitara 1,4 Allgrip, Automatik

    Subaru Forester 2,0 Automatik LPG

    BMW 320 D

  • Hallo an alle, bin absolut neu hier und fahre seit einem Monat den Vitara MHEV.

    wolauda : da ich auch auf der Suche bin, wer ist der Hersteller Deine AHK und wo gekauft?

    Danke.

  • Musste dir die richtige raussuchen ,es gibt aber jede Mnge Anbieter im Netz:

    Suzuki selber hat keine eigen Marke ,die kaufen die auch bei herstellern .


    https://www.mvg-ahk.de/?gclid=…05SAZIEAAYAiAAEgLu__D_BwE

    Ein sehr gute Auswahl ! MVG hab ich am Crossy. Bei meiner kann man den Kugelkopf abnehmen und die E-Dose wegklappen. Dannach ist die Kupplung unsichtbar.

    :!::!::!:Ganz wichtig.

    Es gibt zwei verschiedene E-Sätze. Bei dem normalerweise beiliegenden Satz wird das Zündungsplus und Dauerplus nicht an die Kupplung gegeben. Davon rate ich unbedingt ab. Wer irgendwann während der Fahrt in seinem Hänger ein Elektrogerät betreiben will, benötigt den erweiterten E-Satz. Der kosten praktisch nichts mehr. Allerdings ist die nachträgliche Installation richtig aufwendig. Besser gleich mitmachen.

  • Danke, habe gestern nach einer Woche Suche den Händler gebeten eine für den MHEV-passende drunter zu "nageln". Wird nächste Woche. Da es außer bei MVG und Westfalia gibt, welche "unsichtbar" ist wird wenn kein Kopf dran steckt er wohl die Richtige verbauen.

  • Ist das beim Vitara ein Stecker für die Ahk vorgerüstet oder muss der Kabelbaum bis vorne verlegt werden ?

    Vermutlich ist es so wie bei Crossy. Kabelsatz muss von vorne nach verlegt werden.
    Achtung ich habe es schon mal im Forum an anderer Stelle bemerkt. Es gibt 2 verschiedene Kabelsätze.
    In dem günstigeren sind nicht alle 13 Pole der Dose belegt. In dem etwas teureren sind alle belegt. Kostet ganze wenige Euros mehr. Solltest du diesen irgendwann nachrüsten wollen, wird es richtig teuer, weil alle Verkleidungen von vorne bis hinten aufgemacht werden müssen.

    Der Unterschied der Kabelsätze: z.B. ist Pol 10 Zündungsplus nicht belegt. Den brauchst du, wenn du ein elektrisches Gerät im Hänger betreiben willst. Bei mir ist es eine Zusatzbatterie fürs Campen. Es könnte auch eine Kühlbox oder ein Kühlschrank im Wohnwagen sein. ....
    Abgesichert ist die Leitung übrigens mit 15 A.