Suzuki Ignis MF Lautsprecher

  • Nabend zusammen,

    Ich habe paar kleine Fragen bezüglich des Ignis Comfort + Bj. 2018.

    Wie und welche Lautsprecher kann ich am besten verbauen? Die Originalen sind meiner Meinung nach nicht der bringer..

    Und wo wir schon dabei sind, könnt ihr ein Subwoofer empfehlen?


    Hoffen die Fragen sind nicht ganz so blöd..


    Danke schonmal für die Antworten ^^

    Und Lieben Gruß

  • Ich bin beim rumspielen mit dem DAB-Radio darauf gekommen das nicht unbedingt die Boxen das Problem sind, sondern das Radiomodul. Auch wenn sich der Aufwand mit zusätzlichen Boxen und Subwoofer sicherlich lohnt, wäre es mir zu viel Arbeit. Ich würde an deiner Stelle eher an Antenne und Radio was verändern und nach etwas mehr Kilometern über den Rest der Anlage nachdenken.

    Suzuki Ignis Comfort+ mit Allgrip.

  • ... ganz am Anfang dachte ich auch - oh Mann - die Lautsprecher sind nicht doll - aber als ich ein bisschen am Equalizer rumgespielt und ein paar andere Einstellungen ausprobiert habe - da habe ich eine mir angenehme Einstellung gefunden und siehe da - auch kein verzerren und schnarren mehr. Konzertsaal-Akustik ist aus dem Kleinen natürlich nicht herauszuholen - aber sein größtes Problem ist meiner Meinung insgesamt die Schalldämmung. Da kann man nachbessern, z.B. in den Türen, bevor man die Lautsprecher auswechselt.

  • Ich gehe mal davon aus, dass die Lautsprecher im Ignis sich nicht sonderlich vom Swift unterscheiden. Falls dem so ist, sind sie Müll und da hilft auch kein rumspielen am Radio.

    ... kommt immer drauf an, welche Aufgabe man seinem Auto zugedacht hat. Wenn das ne fahrende HiFi-Anlage sein soll, kann das wohl sein. ;)

  • Ich will das Thema nicht emotional aufladen - die Werksboxen sind sicherlich keine technischen Meisterwerke.

    Als wichtigste Verbesserung für das Thema Sound bei moderatem Geldeinsatz ist meiner Meinung nach der Einsatz eines kleinen Subwoofers mit "echter" Frequenzweiche. Da im Comfort + statt 4 boxen 6 verbaut sind und das Radio eh schwächelt ist meine Herangehensweise beim Ignis als Plug and Play Lösung erst ein vernünftiges Radio zu verbauen, dass später in Kombination mit einem Subwoofer die Werksboxen entlastet. Wenn man nach 4-5 Jahren das Auto mal verkaufen möchte ist das alles relativ schnell rückgängig zu machen.

    Suzuki Ignis Comfort+ mit Allgrip.