Radarassistent fällt gelegentlich aus

  • Mein Erfahrungsbericht: Vorab, diesem "Feature" (eigentlich sollte man wohl "Bug" dazu sagen) fehlt jegliche Praxistauglichkeit. Genau dann, wann man es am nötigsten hätte, nämlich bei eher schlechtem Wetter, stellt es regelmäßig seine Tätigkeit ein. Reproduzierbar. Aus der trockenen Garage raus, nach 15km in zartem Nieselregen ... und weggissser, dieser Assi. Reproduzierbar. Werkstätte meint, steht eh in der Beschreibung, dass das Dingens bei starkem Regen und Unwetter nicht funktioniert. Nieseln soll Starkregen und Unwetter sein ? Auf meinen Vorschlag das Dingens mal präventiv zu tauschen, da ja immerhin der Fehler leicht und vor Augen des Werkstätten Meisters reproduzierbar ist, wurde mir geantwortet, dass sich dadurch nichts ändern würde. Anscheinend wurde das schon bei anderen Kunden probiert. Offizielle schriftliche Stellungnahme des Importeurs war das Zitat von wegen Unwetter aus der Betriebsanleitung. Und meine Frage an den Vorschreiber in diesem Thread "Voelker & peters" ... was soll man denn bitte da Einstellen ? Da isssich nixi zum einstellen ! Geht nur Anschrauben und fertig. Zwischenzeitlich, hab ich mich mit diesem Schönstrahlewetter Spielzeug abgefunden ... offensichtlich hat Suzuki die Schwellwerte der Abschaltautomatik dieses Assistenten wohl aus Haftungsgründen so runter gestellt, dass die immer aus der Verantwortung sind.

    Moin,


    mit Hilfe des Diagnose Testers von Suzuki muss jeder Radar vor der Auslieferung kontrolliert und ggf. einstellen werden! Wenn Probleme auftauchen sollte das der erste Schritt sein, die Einstellung zu kontrollieren! Das können Sie glauben oder nicht!