HR Federn und 16 Zoll

  • Hallöle, ich habe ein kleines Problem beim Ignis Sport und zwar habe ich ja die Sparco Terra in 7x16 und 195/45 er Reifen drauf . Bisher mit Original Fahrwerk, habe jetzt die HR-Federn eingebaut und mein linker Vorderreifen schleift im Radhaus.

    Schon im Stand komme ich kaum mit dem kleinen Finger durch. Mit verschrenkter Achse geht gar nichts mehr, habe auch Schleifspuren entdeckt. Mit den Ori-Felgen passte das natürlich besser, weiss aber nicht ob es da schon geschliffen hat.

    Komisch das ich auf der rechten Seite kein Schleifen habe, zumindest nicht sichtbar.


    Kann man da was machen ausser gleich den Kotflügel zu bearbeiten.


    schönen Sonntag

    Ist das Kunst oder kann das weg ??

  • ... ein schleifendes Rad kann viele Ursachen haben - verrutschter, verzogener, verbogener, durch-hängender Innenkotflügel?

    Dann können noch die beweglichen Elemente der Radaufhängung unterschiedlich verschlissen sein - Kugelköpfe, Buchsen - neue Federn geben da anders Druck rauf als die alten, die sich damit ein-geschliffen haben, dann kann es passieren, dass die Räder nicht mehr symmetrisch zur Fahrzeugachse stehen.

    Was wäre noch möglich - es kann auch die Spur und der Sturz nicht stimmen - lässt sich da was einstellen? Für den Radsturz gibt es für einige Fahrwerke Exzenterbolzen, die man nachträglich einsetzen kann um den Sturz zu verändern. Ist in der Montageanleitung der Federn was über den Radsturz geschrieben? Wie sieht das unbelastete Standbild vom Fahrzeug aus? Sieht das schief aus wenn es auf ebener Fläche steht?

    Dann kann noch die Karosse oder das Fahrwerk einseitig verzogen sein.


    Ansonsten erst mal prüfen, ob das in dieser Kombination überhaupt verbaut werden darf? Die Auflagen und Montagebedingungen der Felge und Federn mal nachlesen. Stimmt die Einpresstiefe der Felge? Herausfinden, welche ET mit diesen Reifen verbaut werden dürfen. (Felgendokumente)

  • Felgen sind 7x16 ET37 ohne Platten o.ä.

    Habe neue Dämpfer (Ori Suzuki) und neue Querlenker sowie neue Spurstangenköpfe verbaut.

    Hatte vorher Monroe (gas Tech) drin mit Ori-Federn. Keine Probleme, auch mit den neuen Dämpfern nicht.

    Nur in Verbindung mit den HR-Federn.

    Die Felgen habe ich seit knapp 2 Jahren drauf und sind auch eingetragen mit Reifen 195/45R16.


    Habe auch gesehen das direkt hinter dem Innenradhaus der Kotflügel beginnt. Dort hat es auch geschliffen.


    Habe nochmal die Felgen ABE geprüft (Feder ABE gerade nicht zur Hand)da steht keine direkte Auflage drin, ausser das es mit anderen Federn (als Original) gesonders geprüft werden muss.

    Auf meinem Bild sieht man wie es mit Ori-Federn aussieht. Ansonsten muss ich nochmal neue Bilder machen!

    BILD


    Bei mir in der Einfahrt sieht es tatsächlich etwas schief aus ,kann aber auch an dem leichten Gefälle liegen.

    Die Räder stehen ansonsten recht gerade im Radhaus.

    Das mit den Schrauben gibt es für den Ignis Sport. Habe ich bei POWERFLEX gesehen.

    Ist das Kunst oder kann das weg ??

  • ... , ausser das es mit anderen Federn (als Original) gesonders geprüft werden muss.

    ... genau da musst Du Infos einholen, ob die jetzt verbauten Federn in Verbindung der jetzigen ET der Felge funktionieren. Wahrscheinlich ist mit der HR-Feder der obere Federwegendpunkt nach oben verlagert worden, so dass der Reifen mit der äußeren Flanke an der Schräge des Radkastens schleift - um das zu verhindern müsste das Rad weiter nach innen wandern, d.h. die ET müsste größer werden - daher kann es sein, dass diese Feder nicht mit einer Felge dieses Durchmessers und dieser ET zusammen verbaut werden darf.

  • Serienreifen- und Felgengröße: ???/?? ?x?? ET??

    Jetzige Reifen- und Felgengröße: 195/45 7x16 ET37


    Das ist erstmal Basis um zu vergleichen wie die beiden Felgen und Reifen sich unterscheiden, ohne dass man über Fahrwerke, Stoßdämpfern und Federn sich Gedanken macht.

    Dann kann man auch bewerten ob das mit einer zusätzlichen Tieferlegung übehaupt funktionieren kann, oder ob da ein zusätzlicher negativer Einfluss durch die Dämpfer oder Federn entstanden sein kann und wo dieser zu suchen ist - wie von Frank bereits angedeutet.

  • Seriengrösse wäre 185/55R15 auf 5x15 ET glaube 47, die stehen beim Sport doch sehr weit drin.


    In den Unterlagen der Federn steht auch nur drin , das andere Radkombi´s nicht generell untersagt sind und gesondert beurteilt werden müssen.

    Habe jetzt erstmal wieder auf Serienfedern umgerüstet, sind immer gemütliche 3 Stunden Bastelei. Damit gibt es keine Probleme.


    Ich nehme an das die Breite und die ET, wie von euch gesagt einfach ein Tick zuviel ist.

    Aber ich denke es würde mit einer schmaleren Felge z.B. 6x16 ET45 und besagter 195er Bereifung passen.

    Finde nur leider keine weissen Felgen mit Freigabe für den Ignis in dieser Grösse nur silber und schwarz.

    Da könnte ich dann meine "alten" Reifen(erst 10tkm) weiter verwenden.


    Andere Alternative 6x15 Zoll/6,5x15 ET 45 mit 195/50 (z.B. OZ Superturismo oder Team Dynamics Jet), dann muss ich aber wieder Kompletträder nehmen.


    Aber erstmal danke für eure Tips.

    Wünsche schonmal nen schönen 1.Mai

    Ist das Kunst oder kann das weg ??

  • Im Vergleich der neuen und alten Rad-Reifen-Kombination geht die Außenkante der „neuen“ Räder um ca. 35mm, die Außenkante des Reifens um ca. 40mm weiter nach außen.

    Das kann nicht funktionieren.

    Also entweder den Kotflügel bearbeiten, oder andere Felgen, schade.

    Gut aussehen tut es ja so.


    Ne 6,5er Felgenbreite mit ET45 schaut wirklich von den Werten her besser aus. Je nachdem wieviel Platz du nach innen hast geht auch eine 7er Breite mit einer hohen ET von ca. 50 oder 55.

  • Wenn irgendetwas nicht in Ordnung sein sollte dann hat man es eigentlich auf beiden Seiten, vorausgesetzt die innenkotflügel sind gleich ausgeschnitten und sehen identisch aus.

    Auf der rechten Seite sitzt der wischwassertank hinterm kotflügel.


    Achsgemetrie ist eigentlich alles gegeben und nur die Spur kann eingestellt werden, meines Wissens...


    Ich denke das es an der ET deiner Felgen liegt, das es nicht mehr passt...

    Original sitzen die Enkei Alufelgen ca 2,5 cm weit innen von der Außenkante der kotflügel gemessen...


    VG Lülle