Neue Typklassen: Swift wird in Haftplicht und Vollkasko um einiges günstiger!

  • kann jährlich von 400€ Ersparnis ausgehen,

    wo kommen die 400 Euro denn her ? Das kann bei sonst gleichen Bedingungen nur durch Veränderung in der Typklasse aber nicht sein.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • weil 26 war absurd

    nö, das ist üblich. Wenn ein neues Fahrzeug auf den Markt kommt, wird eine Schadensanalyse gemacht. Der Swift ist ein Auto, das viel PS für seine Klasse hat und wird von potentiell jüngeren und damit riskobereiteren Fahrern gefahren. Somit ist erst mal mit einem höheren Schadesrisiko zu rechnen.

    Anscheinend war der Schadensverlauf günstiger als befürchtet, also fällt die Typklasse.


    Ihr seid wohl alle artig gefahren ;).

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Absurd ? Hast du meinen Beitrag gelesen ? Selbst auf dem Link des Beitragstellers wird das erklärt. Das ist immer so bei einem neuen Typ!

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Absurd ? Hast du meinen Beitrag gelesen ? Selbst auf dem Link des Beitragstellers wird das erklärt. Das ist immer so bei einem neuen Typ!

    Schau dir mal die Typklasse z.B. vom Fiesta ST an.

    Der ist einige tausend Euro teurer, hat mehr Leistung und fällt in die selbe Kategorie - trotzdem war die Versicherung 40% günstiger.

    Jetzt sind es vielleicht noch 20%, immerhin.

    Bei nem Polo GTI sieht es sicher nicht anders aus.

    Und der kam auch erst kürzlich auf den Markt. Einen Vorgänger an den man sich orientieren kann gibts beim Swift ja auch.


    Also ja, die Typklassifizierung vom Swift lässt sich mit dem Wort "absurd" adäquat beschreiben.

    Der Witz an der Sache ist ja, auch der kleine 1.2l Saugmotor im 12.000€-Swift hat die gleichen Klassen.


    Daher bin ich froh dass es etwas korrigiert wurde.

  • Richtig, der Fiesta ST mit 200 PS ist mit

    Vollkasko 20 dagegen sehr günstig eingestuft.

    Und wie Du schon erwähnt hast, ist sogar der

    90 PS Motor vom Swift so hoch eingestuft.

  • Sorry da geht es rein um Versicherungsmathematik und Kosten, nicht um Länder. Das sind pure Verschwörungstheorien.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Genau das sind auch die Gründe, warum ich das Wort benutzt hatte. Sogar ein Hyundai i30N war bisher günstiger als ein Swift mit kleiner Maschine.

  • Das stimmt tatsächlich bei mir stand zur Auswahl i30N oder Swift Sport, es wurde der Sport weil Preislich einfach erschwinglicher. Nur hätte mir der i30N 200€ weniger in der Versicherung gekostet.

    11.2016 - 08.2019 Suzuki Swift 1.2 Club FZ - Schwarz

    08.2019 - XX.XXXX Suzuki Swift Sport AZ - Champion Yellow

  • Die kleinen Suzukis mit sehr kleinen Motoren (auch Alto & Co) werden viel von Bring- und Pflegediensten und so gefahren erklärte der Händler mal, darum sind die öfter mal in Unfälle verwickelt und recht hoch eingestuft.

  • Sehr schöne Nachrichten, kommt mir entgegen.


    Jetzt muss ich noch mit der Versicherung sprechen damit ich nicht bis Januar warten muss mit der Umstellung.


    26 war echt absurd für ein Auto unter 20.000€.


    Hi,


    das wird wohl nix mit "nicht bis Januar warten". Die Typklasseneinstufungen gelten für Neuverträge oder bei bestehenden Verträgen für die nächste "Hauptfälligkeit".

    Da das i.d.R. der 1. Januar ist, wird es erst ab da billiger.


    Gruß

    Thomas