Kizashi CVT Automatik Getriebeölwechsel

  • Hallo in die Runde :)


    Diese Woche kaufen wir einen 2011er Kizashi CVT!


    Der Wagen hat 76Tkm gelaufen und bekommt von mir demnächst eine große Inspektion, Kerzen, Öle etc.


    Die Frage ist, soll ich dem CVT Getriebe auch frisches Öl gönnen und welches würdet Ihr verwenden?


    Ich habe das Auto noch nicht auf der Bühne gehabt, dass Getriebe noch nicht begutachtet und auch gerade keinen Serviceplan oder das Bordbuch zur Hand!


    Liebe Grüße

  • anscheinend nicht , frag doch mal beim Suzihändler ….



    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!!



    Nissan Quashqai 1.6 Dig-Tec Tekna-Plus , schwarz metallic , EZ 10.01.2020 , " Black Edition "

    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von stony1 ()

  • Der Kizashi bekommt demnächst das volle Programm und auch das CVT Öl werde ich wechseln, entschieden habe ich mich für das „Fuchs Titan CVT“, dass erfüllt die Suzuki Green Normen :thumbup:


    Vorgehen werde ich wie folgt, Auto warm fahren, alle Gänge durchschalten, auf die Bühne, Eimer mit Skala drunter und schauen was über die Ablassschraube zu entleeren geht, danach entweder genau das wieder auffüllen oder weitere Spülgänge fahren :)


  • Zur Info für das Forum, ich habe das Fuchs Titan CVT Öl verwendet, dass erfüllt die Freigaben. Laut Suzuki sind 8 Liter im System, dass Getriebe habe ich warm gefahren, alle Stufen durchgeschaltet, den Füllstand überprüft und an der Ablassschraube habe ich um die 4,6 Liter ablassen können.


    Ich habe dann wieder 4,6 Liter nachgefüllt, das Getriebe wieder auf Betriebstemperatur gebracht und auf einer exakt ebenen Fläche bei laufendem Motor den Füllstand gemessen und konnte nochmal 0,3 Liter bis auf knapp Maximum auffüllen.


    Es ist also davon auszugehen, dass ca. 3 Liter Öl im Getriebe verbleiben, deshalb werde ich diese Prozedur nächstes Jahr bei der Jahresinspektion nochmal wiederholen.


    Das alte CVT Öl sah einwandfrei aus, roch einwandfrei und zeigte rein Optisch keinen wirklichen Verschleiß, das Getriebe hat vor und nach dem Ölwechsel einwandfrei funktioniert :)