• tja ob Du es glaubst oder nicht mit dem Verbrauch ist Mir ziemlich Latte , der Verbrauch ist nun mal so , und nen 1.2 er im Baleno mit nem 1.4 er Turbo oder 1.6 er Sauger im S Cross zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen ……. einfach oben mal lesen , zwischen den Zeilen ist ein bisschen Ironie , das mit den 102 Oktan kann sein , oder auch nicht . Keine Spritdiskussion BITTE !!!!!! Akzeptier es oder lass es .



    Lg

    Hat mit vergleichen nix zu tun einfach Erfahrung nach mehrern Millonen Km kann ich mir mit Sicherheit darüber ein Urteil erlauben .

    Und ob Turbo oder nicht in meinem BMW hab ich zwei und bei vollgas nimmt auch der sich mehr ,es ist nunmal so das kannste drehen und wenden wie du willst ,mehr gas auch mehr verbrauch ,klar es soll Leute geben die bekommen noch Geld beim Tanken raus .

    Aber gut glaub du es ich nicht

  • Hab keine Lust mit Dir zu streiten , wenn Du meinst , mit Deinen Millionen Kilometern Erfahrung hier alle anderen als Lügner abzustempeln ist das Deine Sache . Die Realität sieht nun mal anders aus , als Du es hier allen weismachen willst. Für Mich ist das Thema durch und gut ist .



    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!!



    Nissan Quashqai 1.6 Dig-Tec Tekna-Plus , schwarz metallic , EZ 10.01.2020 , " Black Edition "

    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

  • Hallo zusammen


    Kann mir jemanden ein Chiptuning empfehlen für meinen neuen SSS? Zurzeit habe ich auf dem Tacho 600KM :-) komme aus der Schweiz und hier habe ich nichts zurzeit gefunden... evtl. könnt Ihr mir kurz und bündig sagen was für ein Tuning zu empfehlen ist wo auch nicht gerade soooo teuer ist.


    Vielen Dank an allen bereits im Voraus für eure Antworten :-)


    LG

    chris

  • Du bist hier im Ignis Bereich. Bitte suche Mal im Du Bereich. Dating es bereits was passendes.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Gehe im Forum in den Swift Bereich, klicke auf die Lupe oben rechts und gibt z.B. Chiptuning ein, ...

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Hab keine Lust mit Dir zu streiten , wenn Du meinst , mit Deinen Millionen Kilometern Erfahrung hier alle anderen als Lügner abzustempeln ist das Deine Sache . Die Realität sieht nun mal anders aus , als Du es hier allen weismachen willst. Für Mich ist das Thema durch und gut ist .



    Lg

    Ich habe keinen als Lügner dargestellt und ich glaube dir nicht ganz einfach weil es ganicht möglich ist weniger sprit zu verbrauchen mit fast vollgas

    und dein Super Sprit kannste auch in die Tonne kloppen ,das sagen alle Experten ,oder du bist besser als die .

    Und nenn mich bitte nicht Lügner es ist ein Unterschied ob ich Dir glaube oder sage du lügst . So jetzt darfst weiter sprit sparen mit 180 auf der BAB.


    Dann lies dir das mal durch ,oder glaubst du die wären Blöd :https://www.autozeitung.de/rat…m-kraftstoffe-195650.html


    Und da steht auch nix das man mit Vollgas sprit spart


    https://readersdigest.de/at/wi…ollgas-tipps-vom-experten


    scheinst der einzige zu sein der dran glaubt , ja und Erfahrung zählt musste ja nicht glauben habe so viel Modell durch da kommen die wenigsten darn ,der größte hammer war der Explorer normal 20 Liter voll drauf 40 Liter muste auch nicht glauben stimmt aber stand sogar hier in der Zeitung

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von floeppy1 ()

  • Ganz ehrlich so geht es nicht. Was Ihr benötigt ist ein exakt gleiches Fahrprofil (z.B. Prüfstand). Danach kann man korrekt bewerten. Es gibt so viele Abhängigkeiten angefangen beim Fahrer, über Reifen und sonst noch etwas.

    Richtig und genau das haben die Experten mit dem 102 Oktan sprit gemacht ,genauso mit dem schnell fahren und höherer sprit verbrauch gibst alles nachzulesen ,nur werd ich einen teufel tun das alles rauszusuchen

  • Diese Spritdiskussionen kommen immer wieder auf und sind mittlerweile einfach nur ermüdend. In allen Forenbereichen. Genauso verhält es sich mit den Öldiskussionen.

    Natürlich ist das alles streng unwissentschaftlich. Wenn die Argumente ausgehen, kommen halt immer Verschwörungstheorien zu Einsatz ;).

    Nochmal ganz deutlich: ich will hier AUSDRÜCKLICH keine bestimmte Person angreifen und keinem seinen Glauben nehmen.


    Zum Thema zurück:


    Will man den Erfolg eines Chiptunings messen, muss man eine Vorher und eine Nachher Messung auf demselben Prüfstand machen. Sonst läuft man Gefahr, dass man sich mit Messtoleranzen auf verschiedenen Prüfständen froh macht. Denn die Leistungszuwächse beim Chiptuning eines Saugers (ohne sonstige Veränderungen) sind minimal.


    Genauso verhält es sich mit den Verbrauchsoptimierungen. Die sind nur unter Laborbedingungen vergleichbar wie es styropohr schon richtig geschrieben hat.


    Man sollte sich auch immer die Frage stellen, warum programmiert der Hersteller das Steuergerät genau so und nicht anders ? Sicher nicht, damit der Wagen mehr verbraucht, weil der Hersteller Geld von den Ölkonzernen erhält, sondern weil es eine Optimierung für das gesamte Einsatzspektrum des entsprechenden Fahrzeugs ist, wie z.B. Verbrau, Einhaltung Abgasvorschriften, Lebensdauer des Motors ....

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Ich stör mich an dem Wort Lügner und Fakt ist, das man mit mehr Gas auch mehr verbraucht ,wenn er meint ,das er nicht mehr verbraucht ,ist es sein Problem ,nur habe ich geschrieben ich Glaube das nicht ,und mich als Lügner zu bezeichnen ist schon stark

    Und wie in den Links steht ,steht auch genau das drin was du schreibst .

    Für mich ist das Thema damit durch

  • Wat ist das schön, dass es mir so furzegal ist ob ich am Monatsende 10 Liter gespart habe oder nicht.


    In Zukunft wenn ich Firmenwagen und Tankkarte bekomme eh noch mehr ;)


    Ob Jemand mit 102 Oktan eine Zehntel schneller im Ziel ist als ich mit 95 Oktan ist mir doch sowas von egal.


    Dafür kostet mein Sprit 20, 30 oder was weiß ich wie viele Cent pro Liter weniger und fährt fast genauso gut...


    Wir fahren einen Swift Sport und keine 500 ps Audis oder Porsche oder sonst was.


    Wenn einer meint seine Karre fährt 320 mit 102 Oktan soll er es denken aber mir nicht seine Meinung aufzwingen.


    Diese Sprit und Öl Diskussionen gehen mir hier so auf den Sender, dass ich das Forum verlassen möchte weil nurnoch rumgeeriert wird...


    Dafür kann man ja schon fast ein eigenes Forum auf die Beine stellen...


    Schade, dass es keine Filter gibt wo ich Öl und Benzin eingeben kann und diese Beiträge dann geblockt werden...


    So nun genug gekotzt :)

  • Diese ich tu nur das Beste rein Diskusion ist halt der Unwissenheit der heutigen Einspritzergesellschaft geschuldet. Wer mal versucht hat einen 350 ccm Einzylinder Bj. 1936 der keinerlei Automatik hinsichtlich der Gemischaufbereitung hatte und Zündzeitpunkt hatte von 88 Oktan DDR Benzin mit 98 Oktan West Super zum laufen zu bringen der kennt den Unterschied. Heute regelt ein Klopfsensor das Automatisch. Das letzte Beispiel ist das ein Honda Helix Fahrer mit seinem 250 ccm Vergasermotor auch nur 102 Oktan in seinen neu erworbenen Roller getankt hat. Mit dem Ergebnis das er nach dem zweiten Tankstopp nicht mehr anspringen wollte. Da kam der Zündfunke halt viel zu spät für das schnelle Super. Die Roller waren halt für maximal 92 Oktan konstruiert so das es selbst bei 95 Oktan Probleme gab wenn man einen amerikanischen Importroller hatte. Die ab 1992 direkt in Deutschland verkauften hatten eine andere CDI die den Zündzeitpunkt für eine höhere Oktanzahl hatten. Hier können die Super+ Tanker mal ansetzen und ihre Erfahrung einbringen. Startet der Motor gleich, besser oder schlechter wie mit 95 Oktan? Alles andere was Leistung und Verbrauch angeht kann man nicht vergleichen aber ob der Anlasser länger oder kürzer dreht bevor der Motor anspringt das geht schon.

    Gruß Uwe

  • ... ein Kraftstoff mit hoher Oktanzahl verhindert bei modernen Motoren mit Klopfsensor eigentlich nur, dass es bei hoher Belastung nicht zu Leistungseinbrüchen kommt, wenn nämlich das Benzin-Luftgemisch zu früh zündet und der Kolben zu früh eins auf die Mütze bekommt. Bei Motoren mit Klopfsensor wird durch automatisches nach-regulieren des Zündzeitpunktes, das sog, "Klopfen" verhindert, was aber wieder den Zündzeitpunkt ungünstig verschieb und es dann zum Leistungsverlust kommen kann.

    Ganz einfach ausgedrückt, es gibt mit hoher Oktanzahl keine Leistungssteigerung - es wird nur verhindert, dass von der vorhandenen Leistung was verloren geht.