Suzuki Swift Sport mild Hybrid

  • die paar Nm vom neuen reissen da auch nix raus ....... nimm den alten und gut is , aber is Deine Entscheidung



    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!!



    Nissan Quashqai 1.6 Dig-Tec Tekna-Plus , schwarz metallic , EZ 10.01.2020 , " Black Edition "

    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

  • Kann sein, daß ich es überlesen habe, aber wie hoch ist das Leergewicht des Neuen......das wäre mein Entscheidungskriterium..... und natürlich der Preis. Gibt es auch 5000€ Nachlass.....:D

    Fuhrpark: Ford S-Max, Suzuki Swift Sport 2019, Mitsubishi Colt, Yamaha WR 125, Yamaha Vmax 1700.....8)

  • Kann sein, daß ich es überlesen habe, aber wie hoch ist das Leergewicht des Neuen......das wäre mein Entscheidungskriterium..... und natürlich der Preis. Gibt es auch 5000€ Nachlass.....:D

    Auf suzuki.ch wurde nun die PDF aktualisiert.

    Da steht aktuell Leergewicht von: 1095kg


    Aber dort stehen bei den Verbrauchswerten immernoch die vom aktuellen drin, was also auch noch nicht final so wirklich sein kann.


    Testballon : über 2000€ mehr ausgeben (gemessen am UPE) für weniger Leistung und ein langsameres Auto, das musst du selber wissen, glaube aktuell wirst du hier noch kein kein Verfechter des Hybriden finden, was aber auch daran geschuldet ist, dass er noch nicht im Laden steht und auch noch keiner die finalen Werte kennt, siehe meine Info oben, sind die die wir haben noch ein wenig widersprüchlich

  • Ich kann mir das neue System für mich nicht vorstellen. Das hängt mit meinem Hobby (Rennstrecke) zusammen. Wäre dort halt blöd wenn auf einmal Leistung fehlt weil die Batterie leer ist. Oder muss ich Recuperationsrunden fahren?


    Halt meine Meinung.
    Mit freundlichen Grüßen

  • Wenn du einfach nur Spaß haben willst beim Fahren dann greif jetzt zu.

    Ich kann mir kein Urteil erlauben was den neuen Sport mit hybrid angeht aber Spaß wird der sicher auch machen.... Wenn du nicht auf Rennstrecken unterwegs bist natürlich. 😀

    Hängt halt von dir ab und was du mit dem Auto alles anstellen möchtest.

    Lg

  • Oder muss ich Recuperationsrunden fahren?

    grins - ja , du musst ne extra Runde mit Benzinmotor fahren, damit du hinterher CO2 sparst. Da hast du die Aberwitzigkeit des Hybridwahnsinns auf den Punkt gebracht.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Das neue Modell wurde noch nicht mal von Automagazinen getestet geschweige denn hat hier einer der Kommentatoren einen unter dem Hintern gehabt. Aber es wird schon gewusst, wie scheiße auch dieser Hybrid ist und dass der im Serienzustand auf einer Rennstrecke keinen Spaß macht.


    Ich bremse nirgends so viel und hart wie auf der Rennstrecke. Wenn der "Starter-Generator" auch beim Bremsen einsteigt, kann das auch auf der Rennstrecke klappen.


    Warten wir doch einfach mal Tests ab. Wer Angst vor dem neuen hat, kann sich ja vorher einen kaufen... und wenn der neue dann super ist, wird er sicher einen Hybrid-Skeptiker finden oder einen Tuningfreak, der die eingeschränkten Möglichkeiten beim neuen vermeiden will - und kann den vorsorglich gekauften ohne oder mit geringem Verlust wieder abgeben.

    "Der [Impreza WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius

    - Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C

    - Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI

    - Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant

    - Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport + '90 Mitsubishi Galant EXE

  • Da hast du die Aberwitzigkeit des Hybridwahnsinns auf den Punkt gebracht.

    Oder das System Small Hybrid nicht kapiert .


    Du kannst hunderte von km auf der BAB fahren deshalb wird dein Hybrid Akku nicht geladen .

    Die Ladung erfolgt nur im Schubbetrieb und beim Bremsen .

    Also wirkt der Hybrid überwiegend in der City und teilweise auf der kurvenreichen Landstraße .


    Wenn du meinst auf der Landstraße 50 nm mehr abzurufen und der Akku ist leer dann geht halt nichts .

    Da sollte man vorher sein Fahrverhalten drauf einstellen um den Akku zu laden .


    Ob jetzt der Hybrid so viel Sprit spart ist schwierig .

    Ich hab ja nur den 111 PS Hybriden , ggü . meinen Vorgänger MZ mit 90 PS brauch ich bei gleichen Fahrprofil 1,5 l weniger .


    Edit : und den Small Hybrid mit einen Toyota Voll Hybrid vergleichen ist total daneben .

  • Oder das System Small Hybrid nicht kapiert .

    :D ich bin Informatiker mit Schwerpunkt Elektrotechnik ;) Ich habe mich das ein oder andere Mal mit solchen Systemen beschäftigt ;) und zwar auf wissenschaftlicher Ebene.

    Die ganze E-Mobilität sei es Hybrid oder Vollelektrisch ist - sorry - Augenwischerei. Im Mom ist das ein unverständlicher Hype, weil jeder jeden nachschwätzt. Auch ist die Rekuperation massiv verlustbehaftet. Schaut man sich die Energiebilanz über den Lebenszyclus eines Wagens an, wird es noch verheerender.

    Suzuki muss den Trend mit diesem Mildhybrid Spielzeug zwangsweise mitgehen, sonst werden sie von der Politik vom Markt gedrängt.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • :D ich bin Informatiker mit Schwerpunkt Elektrotechnik ;)

    Das sagt überhaupt gar nichts aus. Nur weil man einen Beruf gelernt hat, heißt das nicht, dass man alles gut kann bzw. alles verstanden hat. Es gibt genug gelernte KFZ-Mechaniker die es nicht schaffen ein Rad mit dem richtigen Drehmoment festzuziehen, aber im Internet felsenfest von sich behaupten, sie wären die besten Mechaniker und könnten einen Ferrari-Motor komplett zerlegen und wieder zusammenbauen, weil sie ja schließlich den Beruf gelernt haben...


    Egal, wenn die Elektromotoren beim Bremsen als Generator wirken, wäre das perfekt für die Rennstrecke. Erstens weniger Verschleiß und Hitze auf den Bremsen (dann muss man sich auch keine Gedanken um eine Bremsenkühlung machen) und zweitens wäre nach einem Bremsvorgang nach der Kurve der Akku wieder bereit für einen Boost auf der Geraden.

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Egal, wenn die Elektromotoren beim Bremsen als Generator wirken, wäre das perfekt für die Rennstrecke. Erstens weniger Verschleiß und Hitze auf den Bremsen (dann muss man sich auch keine Gedanken um eine Bremsenkühlung machen) und zweitens wäre nach einem Bremsvorgang nach der Kurve der Akku wieder bereit für einen Boost auf der Geraden.

    Es gibt immer einen Wirkungsgrad kleiner 1!

    Selbst wenn man über das Hybridsystem/Generator bremst hat man Verluste. Also benötigt man beim Beschleunigen immer etwas Mehr Energie aus dem Speicher als man vorher reingeladen hat.

    Das hat nichts mit Suzuki, Ingenieurwesen oder Schlechtreden zu tun, das ist so.


    Daher wurde z. Bsp in der Formel 1 der Begriff „Lift & Coast“ geprägt. Heißt so viel wie: Auf der Geraden weit vor dem eigentlichen Bremspunkt das Gaspedal loslassen um die Energiespeicher zu laden.

    Und das muss bei einem Hybridsystem gemacht werden, welches für den Rennsporteinsatz entwickelt wurde.


    Das im neuen SSS ist für die Straße entwickelt und daher garantiert NICHT rennstreckentauglich.


    Wie stark am Ende die Problematik auf der Rennstrecke sich auswirkt bei Wochenendpiloten auf dem Ring kann ich nicht abschätzen und - so wie bereits auch schon gesagt wurde - niemand anders hier, da noch niemand den neuen SSS gefahren ist.

  • Artet das in dem Forum eigentlich immer bei fast jedem Thema aus? Schade drum

    Meistens 😄..... wenn ich jetzt eine Entscheidung treffen müsste, würde ich bei dieser eklatanten Erhöhung des Leergewicht, einen alten nehmen..... genau davon lebt dieses Auto.

    Fuhrpark: Ford S-Max, Suzuki Swift Sport 2019, Mitsubishi Colt, Yamaha WR 125, Yamaha Vmax 1700.....8)

  • Das versteh mal jetzt einer: ich habe gerade vor einer Minute per Mail den neuen Suzukinewsletter erhalten. Da bieten die mir doch glatt unter anderen den "alten" Sport RZ ohne Hybrid an. Als Neuwagen bestellbar ! Und kein Wort von Sport Hybrid. Da war die Info von meinem Freundlichen doch richtig , dass der RZ Sport noch bestellbar ist.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Alles richtig. Es geht aber primär um den kurzen Boost aus dem Scheitelpunkt der Kurve. Den Rest auf der Geraden erledigt dann der Verbrennungsmotor, der Mithilfe des Elektromotors auf Touren gekommen ist.

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Alles richtig. Es geht aber primär um den kurzen Boost aus dem Scheitelpunkt der Kurve. Den Rest auf der Geraden erledigt dann der Verbrennungsmotor, der Mithilfe des Elektromotors auf Touren gekommen ist.

    Die Idee dahinter ist super, dazu müsste Suzuki aber eine Art Sportmodus hinzufügen der das genau so regelt. Ohne Anpassung hilft der Elektromotor vermutlich zu lange mit, dann ist z. B. ab der Hälfte der Nordschleife Ende mit ausreichend Unterstützung.


    Das Mildhybrid System würde vermutlich deutlich besser ankommen wenn es der aktuelle 1.4er mit 140PS (Aufwärts) plus zusätzlich der Elektromotor wäre. Ich warte erstmal wie sich die echten Beschleunigszeiten aus Testberichten darstellen. Wenn der Wagen wieder nach oben streut und Suzuki erneut tiefstapelt sehe ich Licht am Ende des Tunnels. ^^