Batterie Wechsel 2014 s-Cross vollausstattung

  • hallo; leider muss ich trotz verkaufsabsichten noch eine neue Batterie kaufen.
    Die alte verreckte Batterie hat die Werte 36AH 300A. (Varta)

    Im Netz gibt es diese Werte allerdings nicht mehr.
    Varta liefert nun 44AH. Mit 440A. (Varta Blue...)
    die Varta Silver liefert sogar 56 AH....

    Kann ich ruhig die Silver mit 56 AH verbauen? Gibt es keine Problem ?

    Mit persönlich wäre mehr Power lieber; da die alte Batterie schon zu neuen Zeiten ich als ziemlich schlapp empfunden habe. Der Anlasser hat immer ziemlich georgelt. Im Vergleich: bei meinem Audi kommt der Motor immer unglaublich schnell. Die Suzi orgelt immer 2-3 mal.

    Bleibt Gesund

  • Nein, es gibt kein Problem, außer vielleicht, dass die (womöglich) zu schwach dimensionierte Lichtmaschine die etwas größere Batterie nie vollständig geladen bekommt, ihr größeres Potential also daher gar nicht voll ausgenutzt werden kann. Du solltest eine neue Batterie außerdem mit einem vernünftigen, zeitgemäßen Ladegerät (z.B. Ctek) aufladen und dies, je nach Nutzungsprofil und Jahreszeit, auch ab und zu wiederholen. Wenn Du den S-Cross demnächst verkaufst, soll das aber Sorge des nächsten Besitzers sein. Ich hatte den S-Cross mit 36-Ah-Batterie auch anderthalb Jahre lang und der sprang immer gut an. Dennoch im Rückblick eher ein Spielzeugauto, da ist die mickerige Batterie nur die Spitze des Eisbergs. Leider merkt man das erst im Laufe der Zeit.

  • Kauf eine Batterie , die von Größe (Lange, Breite, Höhe) und der Pol-Anordnung reinpasst im Baumarkt (40-50Euro) und gut ist.


    Wenn der Wagen eh verkauft werden soll würde ich da nicht mehr Geld als notwendig reinstecken.

    Das Verkaufsargument „neue Batterie“ bleibt ja.


    und wenn man nicht immer nur 3 Minuten fährt wird jede Batterie voll.

    Aber - wie mein Vorredner schon sagte - das ist dann alles in der Hand des Käufers.


    Edit: Das dein Audi sofort anspringt liegt an der Motorsteuerung und den Nocken-/Kurbelwellensensoren. Der zündet auf dem erstmöglichen Zylinder wenn du den Schlüssel rumdrehst, während bei einigen anderen Herstellern erst eine komplette Kurbelwellenumdrehung zur Lagebestimmung erforderlich ist und dann wird erst gezündet.

  • Hab jetzt 45000 km runter ,noch nie Probleme mit Anspringen gehabt.

    Und egal wie groß wie klein die Batterie ist ,wenn du nicht fährst läd die nie richtig .

    Meine hält nach fast 5 Jahren immer noch mein Jimny da hat die 9 Jahre gehalten

  • Hallo und danke fürs Feedback

    Ich habe jetzt im netz ein gutes Mittelding anhand von Varta Blue Dynamic mit den 44 AH gekauft. Für schlappe 47 Euro.
    Da ich davon ausgehe, dass aufgrund der gesundheits und Wirtschaftskrise so ein sCross sich nicht wie ein Golf verkaufen lässt und somit noch ein wenig damit unterwegs bin, habe ich jetzt eine gute Lösung eingebaut.
    Ich fahre viel Kurzstrecke und habe aber immer Die Batterie mal an den Lader geklemmt. Aber jetzt hatte sie wohl ein Schlag weg



    edit: Das dein Audi sofort anspringt liegt an der Motorsteuerung und den Nocken-/Kurbelwellensensoren. Der zündet auf dem erstmöglichen Zylinder wenn du den Schlüssel rumdrehst, während bei einigen anderen Herstellern erst eine komplette Kurbelwellenumdrehung zur Lagebestimmung erforderlich ist und dann wird erst gezündet.


    Danke für die für mich sehr aufschlussreiche Antworten.:

    Also nie wieder sCross... mich nervt der komplette Kurbelwellendreher... und so vieles andere auch noch

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ronalweini ()

  • Ich hatte mit Crossy weder Batterie- noch sonstige Probleme. Dass vielleicht der Kunststoff nicht der allerbeste ist und daß er innen lauter ist als ein Benz , war mir bei Anschaffung klar. Dafür stimmte der Preis.


    Übrigens, eine Batterie kann dir auch im Benz kaputt gehen.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Also ich werde den scross nicht aus totaler Enttäuschung verkaufen. Suzuki war mir immer schon eine sympathische Marke. I love Jimmy. Habe vor 3 Jahren nicht direkt nach scross gesucht, war eher ein Zufalls Kauf bei Kia. Wollte nen Sportage. Nur die comfort plus Ausstattung hatte mich überzeugt. Leder , Glasdach, xenon. Automatik. Ohne comfort plus Ausstattung wäre ein scross für mich persönlich absolut indiskutabel. Andere Stossfänger etc. Der Preis war im Vergleich fast lächerlich für den scross. Er ist mit Sicherheit ein Preisleistungs Sieger. Aber wenn man aus dem Hause Audi Seat kommt, dann kann das in die Hose gehen. Ich könnte weiter ausholen, aber das ist hier ja nicht das richtige Threat. Ich werden wohl noch etwas damit fahren, bis er verkauft ist, viele Grüße. Ich mag Suzuki

  • Also ich werde den scross nicht aus totaler Enttäuschung verkaufen. Suzuki war mir immer schon eine sympathische Marke. I love Jimmy. Habe vor 3 Jahren nicht direkt nach scross gesucht, war eher ein Zufalls Kauf bei Kia. Wollte nen Sportage. Nur die comfort plus Ausstattung hatte mich überzeugt. Leder , Glasdach, xenon. Automatik. Ohne comfort plus Ausstattung wäre ein scross für mich persönlich absolut indiskutabel. Andere Stossfänger etc. Der Preis war im Vergleich fast lächerlich für den scross. Er ist mit Sicherheit ein Preisleistungs Sieger. Aber wenn man aus dem Hause Audi Seat kommt, dann kann das in die Hose gehen. Ich könnte weiter ausholen, aber das ist hier ja nicht das richtige Threat. Ich werden wohl noch etwas damit fahren, bis er verkauft ist, viele Grüße. Ich mag Suzuki

    Das ist ja deine Entscheidung aber von Preiswert kann ja beim S cross auch nicht die Rede sein .Wie gesagt hab jetzte 45000 km unter fast nur BAB und Starkem Gelände bin zufrieden ,hab auch 14 Jahre Jimny gefahren aber für lange Fahrten nervig sonst TOP

  • Das ist ja deine Entscheidung aber von Preiswert kann ja beim S cross auch nicht die Rede sein .Wie gesagt hab jetzte 45000 km unter fast nur BAB und Starkem Gelände bin zufrieden ,hab auch 14 Jahre Jimny gefahren aber für lange Fahrten nervig sonst TOP

    also sagen wir’s so, Neu hat mein s-Cross nach Liste etwas über 30.000€ gekostet. Das würde ich nie für ihn zahlen. Das kann ich natürlich jetzt aber auch grosskotzig sagen, hinterher ist jeder schlauer. 30000 finde ich im Nachhinein auch nicht günstig, weil ich jetzt weiß, was man dafür bekommt. Aber ich habe nach 2 Jahren Erstzulassung nur die Hälfte dafür gezahlt. Dann ist es für mich viel Auto für relativ wenig Geld. Für nen Audi hätte ich nochmal eine Schippe drauftun müssen. Mich hat auf langen Strecken der scross genervt. Das wollte ich damit sagen... der Suzuki hat bei einem ex Audi Fahrer von vornherein keine Chance. Das ging in die Hose.... selbst unser Seat Ibiza kann locker mit Comfort über den Brenner mithalten. Jeztz habe ich wieder Zuviel ausgeholt. Sorry. Ich will ihn garnicht so schlecht machen.