MPS Engineering Stage 2 mit 185 PS meine Erfahrungen

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Moin, Moin, Community! Wie sind denn mittlerweile eure Erfahrungen mit der MPS Software? Spürbar mehr Verschleiß / Verbrauch / Punkte in Flensburg im Vergleich zu den serienmäßigen 140 PS? Ich selbst fahre die Software (und das Auto) seit ca. 3 Wochen, bin mehr als zufrieden (teils sogar richtig erschrocken, wie viel schneller der AZ im Vergleich zu meinem alten NZ ist), denke aber bei jeder einzelnen Geschwindigkeitshatz an das bemitleidenswerte Material. ;)

  • Moin, Moin, Community! Wie sind denn mittlerweile eure Erfahrungen mit der MPS Software? Spürbar mehr Verschleiß / Verbrauch / Punkte in Flensburg im Vergleich zu den serienmäßigen 140 PS? Ich selbst fahre die Software (und das Auto) seit ca. 3 Wochen, bin mehr als zufrieden (teils sogar richtig erschrocken, wie viel schneller der AZ im Vergleich zu meinem alten NZ ist), denke aber bei jeder einzelnen Geschwindigkeitshatz an das bemitleidenswerte Material. ;)

    So lange du das Auto warm (Öltemperatur über 70 Grad erst drauftreten) und Kalt fährst (siehe unten) macht das den gar nix.

    Wenn du richtig heizt fängt der Turbo sogar an zu glühen da ist es wichtig immer den Motor nachlaufen zu lassen abzukühlen.

  • So lange du das Auto warm (Öltemperatur über 70 Grad erst drauftreten) und Kalt fährst (siehe unten) macht das den gar nix.

    Wenn du richtig heizt fängt der Turbo sogar an zu glühen da ist es wichtig immer den Motor nachlaufen zu lassen abzukühlen.

    Wie lang sollte man das Auto ca. nachlaufen lassen ?

    Das ist eine Frage, die ich mir letztes Wochende beim Gas geben gefragt hatte.

  • Mein Cousin hat bei seinem Corrado G60, nach forcierter Fahrweise, immer die Kiste einige KM "Kaltgefahren" und danach sogar auf dem Hof,

    im Stand nochmals "Nachlaufen" lassen. Ich trete prinzipiell erst ab 90° Temperatur aufs Pedal und fahre den Motor danach einige KM "kalt".

    Natürlich nicht im Stadtverkehr, da macht es eben keinen Sinn, da nicht genügend Kühlluft angesaugt werden kann.

  • Wie lang sollte man das Auto ca. nachlaufen lassen ?

    Das ist eine Frage, die ich mir letztes Wochende beim Gas geben gefragt hatte.

    Ich habe Ihn so 2-4 min nachlaufen lassen und die Motorhaube meist aufgemacht. kommt drauf an wie ich gefahren bin.

    Beim LKW (MAN) steht in der Bedienungsanleitung das man den Motor nicht über 94 Grad Öltemperatur abschalten darf (die ging den Berg hoch bis auf 116 Grad bei schwerer Last)


    Viele Grüße


    Sebastian

  • Hat schon jmd unter euch den Drehzahlbegrenzer getestet? Laut MPS-Video soll der bei Stage II gut 500 Umdrehungen höher liegen als die Serie?

    Im Grunde sinnlos bis in den Drehzahlbegrenzer zu drehen, weil die Leistung obenrum stark abfällt!

    Es ist aber richtig, das er mit der Stage 2 500upm mehr drehen kann.👍🏻

  • Beitrag von geosnoopy ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: doppeltes posting ().
  • Es sei denn, man versucht die Vmax zu testen.

    Zur 100-200er Messung erzielt man die besten Ergebnisse zwischen 5200-5500 u/min , aufgrund wie von Hanzo erörtertem Leistungsabfall.

    Bei meiner letzten Messung mit Winterräder bei 5800u/min hatte ich ne 32er Zeit , also fast wie Serie.

    Swift Sport 1,4 Boosterjet Serie 2019 H&R, Raum Koblenz RLP

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von geosnoopy ()