Motor Umbau 1,6 16v im swift

  • Tach zusammen...

    Ich kann eine EA Limo mit dem 1,6 16v Motor mit Automatik getriebe sehr günstig kaufen.

    Karosse ist hinüber, motor ist aber noch fit. Bevor ich das aber mache, würde mich interessieren ob ich das ganze überhaupt legal in meinen 96er MA umbauen kann und es einzutragen geht?

    Hat das schon mal jemand gemacht?

  • Wird vermutlich an der Abgasklasse scheitern.

    Den 1,6er im Swift gab es nur mit E2 bzw. Euro 1 und meines Wissens nach war die Minikat Umrüstung nur für 1,0l und 1,3l möglich.


    Ansonsten gäbe es natürlich so einiges umzubauen, aber das würde ich dich sicherlich nicht abhalten. Die anderen Antriebswellen z.B. kennst du ja bereits vom GTI.


    Dachte du wolltest dich von deinem MA Swift trennen?



    Hatte das bei meinem alten EA GS auch mal vorgehabt aber nicht angefangen da mir sowohl Zeit als auch die Räumlichkeiten für solch ein Projekt fehlten. Schaltseile statt Gestänge, Spritzwand im Motorraum ist anders, Antriebswellen, etc. Und vor allem das Problem mit der Euronorm, mein Swift hatte bereits einen Minikat drin.

  • amiga-4-ever

    Nein... Hält mich nicht ab... 😂

    Hab schon schlimmeres gebaut.

    Also... Ja, wollte ich. Hatte auch jemand dafür....Hatte mich sogar schon im forum abgemeldet da ich danach die Ära Swift beenden wollte. Nachdem ich über die Entscheidung ein paar Nächte geschlafen habe, hab ich das dann doch nicht übers Herz gebracht den zu verkaufen... Da stecken schon hunderte Stunden Arbeit, Zeit, Geld und vor allem Herzblut drinn....

    Also... Bau ich den jetzt "fertig", falls sowas überhaupt jemals fertig werden kann...?! 😬


    Da mein Auto noch Euro 1(D2) hat ist das mit dem Abgas kein Problem.

    Antriebswellen hab ich ja im Auto.

    Bremse hab ich die vom Gti verbaut, das sollte passen da vorne ja eh baugleich.

    Was ist an der spritzwand anders?

    Da kann kein riesen Unterschied sein zum normalen Swift,oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Ronny1978 ()

  • Ich habe diesen Umbau schonmal in meinen Rennwagen gemacht.


    Ist alles machbar mit der Karosse wegen den Haltern und du hast ja zum Glück die limo um alles zu vergleichen.

    Hi Eric

    Ja... Das denke ich auch das der Umbau kein hexenwerk ist.

    Ich muss nur noch in Erfahrung bringen ob das ganze dann Tüvfähig ist.

  • Moin


    Eintragung sollte eig kein Problem dastellen,


    Wie du schon Geschrieben hast passt deine Abgasnorm, genau wie die Bremsanlage.

    Bei dem Thema mit Motor Einbauen wird allerdings Schwierger, du hast nen 1.0l verbaut.... Beim 1.0l ist die Motorhalterung auf der Fahrerseite (Getriebe) etwa 5cm weiter hinten als beim 1.3l bzw 1.6l , Also musst du dir entweder nen andern Motor halten selber bauen oder das loch versetzen.


    Willst du den dann auf Automatik mit umbauen oder auf Schalter?.





    Lg

  • Naja. Das Loch versetzen ist kein Problem. Dabei wird das alte direkt zugeschweisst.

    Da mein Schlachter ein Automatik ist werd ich es wohl auch so übernehmen. Die Suche nach einem passenden Schaltgetriebe scheint mir zu aufwändig.

    Ich bin aber mit Bohne in Kontakt, da er zum einen den Umbau gemacht hat und ggf. ein getriebe hat.

    Wenn nicht, bleibt es bei Automatik.

  • Würde auch ehr auf Schalter gehen macht mehr Spaß 🤣


    Müsstest dann vllt ein getriebe vom GTI, 1.3l (68ps) oder vom 1.3l 16v (86ps) Nehmen. Solten eig Genug Drehmoment halten.

    Hast vorallendem den Vorteil das du dein Schalt Gestänge behalten kannst

  • Würde auch ehr auf Schalter gehen macht mehr Spaß 🤣


    Müsstest dann vllt ein getriebe vom GTI, 1.3l (68ps) oder vom 1.3l 16v (86ps) Nehmen. Solten eig Genug Drehmoment halten.

    Hast vorallendem den Vorteil das du dein Schalt Gestänge behalten kannst

    Passt nicht. Der 1,6 hat ein eigenes Getriebe mit seilzügen. Gestänge muss so oder so raus. Aber darüber gibt's hier schon genug lesestoff.

    Zum anderen lieber 1,6 Automatik als 1l

    3 zyl. Technik....

    Der macht bekanntlich selbst als Schalter nur wenig Freude...

    Und 1,6er umbauten gibt's auch weniger als immer den langweiligen Gti umbau den jeder 2te schon mal gemacht hat... 😉

  • Das mit dem getriebehalter auf der Fahrerseite ist kein Problem. Ich habe schonmal einen holm aufgeschnitten . Es sind sowohl für den 1L als auch für den 1.3 oder 1.6 die Haltepunkte vorhanden im Holm. Nur sind entweder die Löcher für den 1L oder 1.3/1.6 offen. Anschweißmuttern mit gewinde sind hinter jedem loch vorhanden. Man müsste dann nur den 1.3 oder 1.6 reinhängen und gerade ausrichten. Ich habe das schon 2mal gemacht und beide Male habe ich genau durch die Muttern gebohrt so das ich den getriehalter gleich anschrauben konnte.
    zur Not habe ich das Stück holm mit dem lochmuster auch liegen.

  • Passt nicht. Der 1,6 hat ein eigenes Getriebe mit seilzügen. Gestänge muss so oder so raus. Aber darüber gibt's hier schon genug lesestoff.

    Zum anderen lieber 1,6 Automatik als 1l

    3 zyl. Technik....

    Der macht bekanntlich selbst als Schalter nur wenig Freude...

    Und 1,6er umbauten gibt's auch weniger als immer den langweiligen Gti umbau den jeder 2te schon mal gemacht

    Ja ich weiß das der 1.6l nen einges getroebe hat kannst trz eins vom 1.3l oder 1.3l 16v dran machen passen ja alle

  • wenn du dir den Aufwand machst mit dem 1,6er dann Bau auch gleich auf Schaltgetriebe um, mit der Automatik tust du dir keinen gefallen. Sind relativ träge und nehmen dir jegliche Fahrfreude.


    Der 1.6er in der Stufe läuft schon ziemlich gut, aber is eben auch kein Vergleich zum gti Motor, also erwarte nicht zu viel.


    LG