HOHLRAUMVERSIEGELUNG

  • Hallo Suzuki Gemeinde,


    habe vor, den SSS längere Zeit zu fahren und das möglichst rostfrei.

    Sehe die Schwachstellen an Seitenschweller, Front/Heck, Kotflügel und Unterboden.

    Meiner Meinung nach, ist Wachs die beste Lösung, Bitumen oder ähnliches sehe ich eher kritisch.


    Wer hat damit Erfahrungen gesammelt oder Tipps zur Umsetzung ...?

  • Klar, an einen noch rostreien Neuwagen gehört Wachs zur Vorsorge; bei rostigen älteren Autos nimmt man Fett, dafür aber auch viel Sauerei in Kauf, um den Rost zu „ersäufen“. Eine inzwischen auch sehr interessante Alternative für den Unterboden ist eine Kombiwachs-Seilfett-Mischung, sozusagen „best of both worlds“. Bei Neuwagen nehme ich immer ausschließlich Hohlraumwachs, sowohl für Türen etc. mittels Sonde als auch für Unterboden und Fahrwerksteile mit normaler Düse.

  • Ich hab seinerzeit beim Vitara ein paar Schnappschüsse gemacht, aber die sagen eigentlich nicht viel aus. Ich schlage Dir folgende Vorgehensweise vor:


    - Demontage etwaiger Unterbodenverkleidungen

    - gründliche manuelle Unterbodenwäsche

    - trocknen lassen, idealerweise bei warmem Sommerwetter, einige Tage lang, oder ersatzweise in einer entsprechend geeigneten, beheizten Werkstatt/Garage

    - vollflächiges Besprühen aller relevanten Flächen und Teile, Auspuffanlage aussparen

    - Verwendung der Hohlraumsonde an allen zugänglichen Löchern des Unterbodens, der Schweller, Längsträger, Türen und Hauben sowie in Achskörpern