PROBLEMFALL: Hybrid

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • PROBLEMFALL: Hybrid


    Mein 2020er Facelift Hybrid hat mit der Aufladung/ Rekuperation und der elektrischen Unterstützung aufgehört .

    Nur selten noch gelingt es nach einem Motorneustart diese Funktionen wiederherzustellen.

    Die Batterieanzeige im Display bleibt dabei auf drei Balken.

    Keine angezeigten Fehlermeldungen.


    Habt ihr Ideen dazu ?

    LG.

    Signatur ?

    Kann ich mir nicht leisten ;).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fiat Barchetta ()

  • Mit diesem Problem würde ich zum nächsten Suzuki Partner fahren. Wenn die Ursache noch nicht bekannt ist, geht die Info i. d. R. sofort an Suzuki Deutschland und die kümmern sich dann.

    In the beginning I looked around, but couldn't find the car I dreamt of, so I decided to build it myself. (Ferry Porsche)

  • Ich kann mir vorstellen, dass bei einem Mild-Hybrid die Innentemperatur der 48V-Batterie in einem ganz bestimmten Bereich liegen muss dass die Rekuperation bzw. das gesamte Mild-Hybrid-System funktioniert.

    Da es die letzten Tage/Wochen recht kalt war wurde dieser Zustand evtl. nicht erreicht.


    Bei Full-Hybrid sowie auch reinen e-Fahrzeugen gibts es dafür Batterieheizungen, die diesen Zustand herstellen. Bei Mild-Hybriden wird auf diese Funktion gern mal verzichtet.


    Evtl. seht dazu etwas in der Betriebsanleitung. Wenn man aber unsicher ist, dann ist ein Anruf beim „Freundlichen“ oder ein Besuch des Selben ratsam.


    Edit:

    Ich kann es mir bei Suzuki nicht vorstellen, aber vielee Hersteller haben da auch Abstufungen in ihren Modellen für Warm- bis Kaltland.

    Äußert sich darin, dass Heizungsregelugen komplett fehlen (z.B. für Thailand, da kann man nur die Stärke der Klimaanlage einstellen, ein Wärmetauscher sowie der Heizungsregler fehlen komplett) oder zusatzliche Anschlüsse für Strom um elektrisch in der Garage oder Carport die Temperatur im Fahrzeugsystem auf einem bestimmten Niveau halten (machte Volvo bei allen für Skandinavien gebauten Fahrzeugen serienmäßig).

  • Dankeschön.

    Wenn dem so ist , wird beim Ignis mit 12 Volt da kein Unterschied sein.

    Allerdings soll diese Batterie unter dem Fahrersitz positioniert sein ( Innenraum ?? ) was bei Außentemperaturen von 5 bis 8 Grad C. nicht bedeutsam wäre.
    Ich bin jedoch skeptisch, da es aus Meldungen in einem weiteren Ignis-Forum zum Sachverhalt keine negative Meldung dazu gibt. ( Einzelschicksal ? !? )


    Morgen rufe ich beim Händler an.


    LG.

    Signatur ?

    Kann ich mir nicht leisten ;).

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Fiat Barchetta ()

  • Wie geschrieben, es geht dabei um die Innentemperatur der Batterie.


    Als Beispiel: Das komplette Auto kühlt über Nacht auf 0GradC durch.

    Die Batterie (Eingebaut unter dem Fahrersitz, aber Kontakt zur Bodenplatte, ggf. auch thermisch angekoppelt für zur Energieabgabe bei Überhitzung) benötigt eine Innentemperatur von 15GradC (hypothetisch, ich weiß es nicht was die Vorgabe ist). Dann dauert es ca. 1h in einem 20GradC warmen Innenraum bei 0GradC Außentemperatur bis die Temperatur im Inneren der Batterie (48V AGM, 15kg) bei 15GradC steht.


    Wie gesagt, ich kenne die Anordnung des Systems im Suzuki nicht. Aber die Temperaturen im System müssen stimmen.

    Ggf. findet sich eine Angabe im Handbuch des Autos. Ansonsten wird der Freundliche sicher eine Aussage machen können.


    Hier steht auf Seite 3-41etwas von einer bestimmten Innentemperatur in der Li-Ion Batterrie (ist also keine AGM bei Suzuki):

    https://www.suzuki.at/auto/ser…ngen/ignis-hybrid-ab-2020

  • 2x festgestellt:

    Nach Kaltstart , Außentemperaturen um 0-3Grad C,

    Hybridfunktionen setzen nach ca, 25 Min. Fahrt wieder konstant ein.


    Scheint mir, daß erst Motortemperatur oder AGV ein Mindestmaß erreichen muss.

    Wäre aber für die Motortemperatur widersinnig, weil unabhängig.
    Wenn die Batterie im Innenraum verbaut ist, kann ein Zusammenhang zwischen Raumtemperatur / Batterie bestehen.

    Signatur ?

    Kann ich mir nicht leisten ;).

  • Treffer

    Hallo, du lagst so richtig mit deiner Vermutung !


    Der Ignis hat nur in Verbindung mit dem Start/Stop-System des Motors eine Li_IO - Batterie im Innenraum verbaut.

    Diese braucht Temperatur und andere Bedingungen um in den Hybridmodus zu gehen !

    Desweiteren soll der Wagen mindestens einmal im Monat für mindestens 30 Minuten am Stück bewegt werden.
    Zwecks Ladung.


    Nur Kurzstrecke und längere Standzeiten in Verbindung mit Kälte sind, in dieser Kombination , kontraproduktiv.
    Wie sich ja gezeigt hat.

    lG.


    Dankeschön ?

    Signatur ?

    Kann ich mir nicht leisten ;).

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Fiat Barchetta ()

  • Bin grad am Überlegen mir einen Flash mit CVT zu kaufen.

    Wie ist das eigentlich wenn man 'vorausschauend' fährt und sehr wenig bremst? (meine Mechaniker wundern sich seit 50 Jahren wie lange meine Beläge sowohl auf meinen Autos als auch Motorrädern halten :-)

    Wird der Hybrid Akku dann jemals voll?

    Ich dachte mir ev. ein Solarpanel hinter die Scheibe zu kleben falls sich der Akku über die Zigarettendose laden lässt.

    Sinnvoll oder Blödsinn?

  • Der Hybridakku wird bereits im Schubbetrieb geladen, dafür muss man nicht bremsen. Nur vom Gaspedal gehen reicht also schon.

    Den Akku kann man nicht einfach so laden. Der hat ein eigenes 48V System und hat nichts mit dem 12V Bordnetz zu tun.

    In the beginning I looked around, but couldn't find the car I dreamt of, so I decided to build it myself. (Ferry Porsche)

  • Der Hybridakku wird bereits im Schubbetrieb geladen, dafür muss man nicht bremsen. Nur vom Gaspedal gehen reicht also schon.

    Den Akku kann man nicht einfach so laden. Der hat ein eigenes 48V System und hat nichts mit dem 12V Bordnetz zu tun.

    Bin grad am Überlegen mir einen Flash mit CVT zu kaufen.

    Wie ist das eigentlich wenn man 'vorausschauend' fährt und sehr wenig bremst? (meine Mechaniker wundern sich seit 50 Jahren wie lange meine Beläge sowohl auf meinen Autos als auch Motorrädern halten :-)

    Wird der Hybrid Akku dann jemals voll?

    Ich dachte mir ev. ein Solarpanel hinter die Scheibe zu kleben falls sich der Akku über die Zigarettendose laden lässt.

    Sinnvoll oder Blödsinn?

    Der Akku im Facelift ist zwar etwas gewachsen, jedoch echt zu klein.

    ( Meiner Ansicht nach).

    Durch das eigenständige Abbremsen beim Laden des Akkus wird der

    Bremsbelag wohl länger halten.

    Das ganze ist im Betrieb bis jetzt problemlos.

    Signatur ?

    Kann ich mir nicht leisten ;).