Baleno "Scheunenfund"

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo, ich möchte mein Projekt hier kurz vorstellen:


    Ich habe einen Baleno Stufenheck 1,8 mit Automatikgetriebe aus dem Jahre 2000 ausgegraben.

    Es handelt sich hier um das Amerikanische Modell mit dem Namen Esteem.

    Der Esteem wurde von einem Amerikaner in den USA neu gekauft und dann nach Deutschland gebracht.

    Er wurde nur 50.000 km gefahren, erlitt dann einen leichten Parkplatzschaden und sollte 2004 verschrottet werden.

    Die Reparatur wurde damals nicht gemacht, weil die benötigten Neuteile mit Lackierung und Einbau ungefährt

    6000€ oder mehr gekostet hätten, bei einem Neuwagenpreis von (muss ich genau nachsehen) ca. 12.000 $.

    Das waren halt billige Wegwerfautos für die Amerikaner.


    Doch er wurde damals gerettet und weggestellt und so habe ich heute eine neuwertige, fast rostfreie Basis.


    Natürlich gibt es auch einige böse Schattenseiten, über die ich noch berichten werde.



    Viele Grüße


    mikee

  • Viel Spaß mit der Errungenschaft.

    Der 1,8er ist echt ein toller Motor und so gut wie unverwüstlich. Meine Eltern haben den selber im Kombi als Schalter.


    50.000km ist natürlich gar nichts.

    Aber nach so langer Standzeit von über 15 Jahren wirst du sicher so einiges instandsetzen müssen, wir z.B. die Bremssättel hinten.


    Aber 6000€ dürfte schon ein ordentlicher Rempler gewesen sein oder was ist alles beschäftigt?


    Bin schon auf Fotos von dir bzw. dem Auto gespannt.

  • Das Problem war damals, dass es keine Schlachtfahrzeuge für Gebrauchtteile gab und

    überhaupt keine Teile im Zubehör.

    Dafür war der Wagen einfach noch zu neu.


    Ich schreibe hier mal die Teileliste von 2004 rein:


    -Motorhaube

    -Grill

    -Kühler

    -Beide Scheinwerfer

    -Stoßstange

    -Beide Kotflügel

    -diverse Kleinteile


    Ich habe sogar den Kostenvoranschlag für die Teile in einem der Ordner.

    Die Einzelteile waren unglaublich teuer - da hätten man auch

    einen alten Porsche reparieren können.


    Der Crash selbst war gar nicht schlimm - sogar der Frontrahmen hinter der

    Stoßstange ist völlig unbeschädigt.

    Wenn das damals mein Wagen gewesen wäre, dann hätten mir 2 neue Scheinwerfer

    und ein Kühler ausgereicht und den Rest halt ein bischen "hingedrückt"...


    Die Standschäden halten sich in Grenzen:

    Kurz vor dem Crash wurden Motoröl, Getriebeöl und Bremsflüssigkeit gewechselt.

    Nach dem Wegstellen wurden die Zylinder mit Öl geflutet und immer wieder bewegt.


    Der hat übrigens hinten keine Scheibenbremse.


    Viele Grüße


    mikee

  • Interessant.

    1,8er ohne Scheibenbremse hinten, seltsam.


    Welche Front hat der Wagen denn? Also Scheinwerfer und Co. Noch die eckigen von dem alten Typ von 95-ca. 2000 oder schon diese rundere vom Facelift? 1,8er in der "neueren" Form ist mir nämlich nicht bekannt.


    Aber wer weiß was die Amis noch alles anders hatten.

  • Doch die 1.8er gabs auch als Facelift. Bilder von dem Scheunenfund würden mich aber auch mal interessieren.

    Mitsubishi Lancer 1.8 Intense Bj 2008

    Hyundai i30 1.6 GD SW Bj 2014


    VW Polo 1.2 6N Bj 2004

    Suzuki Baleno 1.3 Sedan Bj 1998

    Suzuki Baleno 1.3 Hatchback Bj 1999