Umstieg vom IGNIS auf den Swift?

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo!


    Wir fahren seit rund 3 Jahren einen IGNIS Allgrip als Zweitauto. Im Vergleich zum Erstauto gehen uns doch ein paar Sachen ab (vor allem Tempomat und LED Licht).

    Der SWIFT ist um nahezu dasselbe Geld doch wesentlich besser ausgestattet. So ist ein adaptiver Tempomat, LED Licht, Nebelscheinwerfer, Spurhalteassistent

    usw. vorhanden. Klar, der aktuelle IGNIS ist auch besser ausgestattet - aber dennoch nicht mit dem SWIFT vergleichbar.


    Die heutige Probefahrt hat gezeigt, dass der SWIFT doch eher eine Fahrzeugkategorie höher einzustufen ist. Er ist ruhiger und hat den besseren Fahrkomfort.


    Allerdings scheint der Hybrid im SWIFT im Vergleich zum 90 PS Motor vom IGNIS doch wesentlich schwächer zu sein. Das Fahrzeug war neu, es wird sich

    vermutlich noch etwas verbessern.


    Ich frage mich nun, liegt es tatsächlich nur am "neuen" 83 PS Motor und am kleineren Hubraum oder läuft der SWIFT generell schlechter?


    Was habt Ihr für Erfahrungen?

  • Eigentlich nicht. Ich dachte es Anfangs auch. Aber es liegt daran, das die Gang Übersetzung etwas weird ist. In den ersten zwei Gänge braucht er etwas um auf seine Drehzahlen zukommen.


    Musste mich vor zwei Jahren, daran erst mal gewöhnen wie er sich verhält. Mit der Zeit ist es aber besser geworden. Das einzige war bisher das einkuppeln hat sich bei mir falsch angefühlt. Aber dies hat sich durch einen Gummipuffer den ich getauscht hab, dann erledigt gehabt.


    Meine Erfahrung stammen vom Normalen Swift Sport.