Beiträge von DerKuckuck

    Gibs doch beim Händler mit in Zahlung. Rost müsste man Bilder sehen um was dazu zu sagen.


    Beio 120000 gehe ich von gemachten Zahnriemen aus, Auspuff ist ja Swift-Krankheit aber schnell zu erkennen. WaPu wird net dokumentiert also wirds ein potenzieller Käufer auch nicht anmeckern wenn ers net weiß. Solange die geht würd ich da jetzt nicht ranfassen vorm Verkauf.


    Was am Fahrwerk ist denn genau hin? Antriebswelle defekt oder nur Manschette gerissen? Querlenker machen Geräusche?
    Selbes Spiel: Solange das net klappert is erstmal gut. Wenn die Manschetten gerissen sind, erneuern (AW-Manschette kost nen 10er).
    Querlenker lassen solange kein Klappern zu vermerken ist, nur weil der auf der Bühne mit ner Brechstange leichtes Spiel hat muss den jetzt vorm Verkauf auch net wechseln.


    Beim Rost kannste nur ausbessern. Blech aufschweißen lassen und ordentlich einpinseln.


    Den besten Preis holste wenn überhautp beim Händler. Da kannste Preisnachlass vom neuen Raushandeln durch höhere Übernahme deines alten.


    PS: Vom Alter und von de Kilometer her ist der so oder so keine 1000€ mehr Wert. Selbst wenn der Tip-Top ist. Sowas bekommste für 1500 eh nicht an den Mann. Wenn du 500-600 € rausbekommst kannste wirklich froh sein.


    Ich hab meinen so verkauft 2010:


    BJ 2000 (10 Jahre alt) 145000 KM, TÜV/AU neu, Rostlöcher zugeschweißt, fast neue Bremsen, Fahrwerk i.O., Lack i.O. für 800€. Also deine ist mittlerweile 14 Jahre Alte und hat 120000 KM runter ... Was bei Mobile steht sind "Wünsch mir was"-Preise. Die bekommen die Anbieter sowieso nicht dafür los, bzw. wird er verdammt weit runtergehandelt. Guck nach Schwackebewertung. Da hast nen Groben Richtwert und zieh immer was ab für Defekte, dann haste nen halbwegs realen Preis. +20% bei Mobile reinstellen als Verhandlungsgrundlage und gut ist, dann kannste noch 20% runter gehen mitn Preis beim Verkauf und hast immer noch was du wolltest.

    Also wir ham generelle KuNi-Leitungen genommen, gabs bisher immer noch keine Probleme. Hab bisher keine seriöse Quelle gefunden die was anderes behauptet. Nur irgendwelche Opel-VW-Foren, wo das diskutiert wird, wo jmd. sagt, dass er von nem Kumpel weiß, dass der vom Hund seines Nachbarn gehört hat, dass ... etc.


    Und im Zweifelsfall schmierste die mit Unterbodenpampe ein, dann sieht ers eh nicht.

    ...nur gut, dass der Lack darunter nun so richtig am A**** ist... die Klebereste bekommt er (oder sie -> ich tippe auf "sie") nie wieder runter. ...wo ist nur der *FAIL* -Smiley? *suchsuch* :thumbsup:



    Beste Grüße,
    Fabian

    Glaub mir es ist ein *ER*. Denn wir sprechen imemrhin über nen Golf. Und wenn Frauen Baumarktfusseltuning betreiben dann immerhin gründlich, da steht kein Klebeband am Speigel weg.


    Fehlen eigentlich nur noch die Batteriebetriebenen LED-beleuchteten Chrom-Radschrauben von ATU. Nicht zu vergessen der Endtopf mit Spezialkorrodierten Beschleunigungs-Sound-Loch.

    Wenn man alt wird, wird man zur Muddi ... ich kann im Swift auch kaum mehr als 100 ertragen.


    Ollen Swift gekauft? Dann erstmal Grundwartung: Luftfilter, Kerzen, Kabel, Öl, Bremsen checken, Thermostat.
    Dann mal richtig frei rußen und das sollte alles seinen Gang gehen.


    220000 Km sind auch kein Pappenstiel ^^. Gabs denn kein Swift mit weniger? Bei 2001er hätt ich ja schon Angst, dass der vom Rost zerfressen ist, aber 220000 KM da dreht sich mir auch alles um. Unserer hat jetzt 178000 auf der Uhr und ich kanns schon nimmer sehn wenn der solche Weh-Wehchen hat.
    AU war bei uns wegen nem defekt in der Leerlaufregelung auch schon ein Krampf.

    Möglich, dass die da was an der Nabe gemacht haben. 1993 ist ja auchn Stück her. Probiers halt mal.
    Was ist denn an deiner Welle so hinüber, dass du die gesamte brauchst?


    Andersrum frag bei Schrotthändlern an. Bei uns in der Gegend gibbet noch viel fürn Swift. Die schicken dirs vllt. auch zu.
    Anders musste bis Januar warten bis unser 5-Türer MA Swift rausfliegt. ;)

    Also meine Meinung dazu:


    Wenn es:


    1.) nur bei geschlossener Motorhaube
    2.) nur bei laufenden ! warmen Motor
    3.) nur bei Außenluft


    auftritt ... dann klingt das für mich als wenn deine Lüftung Luft aus dem Motorraum ansaugt, was schon mal gar nicht sein darf.
    Normal holt er sich die Luft vor der Windschutzscheibe unterm Plastikgitter. Dort ist der Einlass meist separat verdeckt.
    Ich würde mir mal die Spritzwand im Motorraum anschauen, ob da alles dicht ist und nicht ggf. dort irgendwo was durch Kabelkanäle etc. angesaugt wird.


    Man bräuchte dazu tatsächlich mal ne Nebelmaschine um zu schauen ob die Lüftung dort was ansaugt.


    Die Frage ist aber auch ob du irgendwelche Undichtigkeiten im System hast. Abgas, Benzin sollte man wenn überhaupt im begrenzten Maße im Motorraum
    riechen. Wenn das stinkt wie sau is was verkehrt. Ist das so stark? weil du meintest im Motorraum währe es wahrnehmbar ... klingt für mich nach nicht viel.
    Ham die den Unterboden gecheckt? Auspuff-Flansch?


    Ich hatte mal nen Riss im krümmer wo er Abgase rausgeblaßen hat und ich hab selbst im Stand nix im Innenraum gerochen, weil das unter der Motorhaube blieb und mitn Fahrtwind dann weggetragen wurde.


    Nur mal so als Tipp, wenn Motoröl verdampft unter Hitze (wenns z.bsp. aufn Motor tropft, läuft) dann riecht das eher wie verbranntes Popcorn. Klingt blöd, aber zumindest kommts mir so vor.

    Hiho,


    ich würde gern wieder mal einen galeriebeitrag anlegen, aber bin schon seit geraumer zeit nicht mehr Suzuki-Fahrer. Wäre es nicht möglich/sinnvoll wieder
    die Rubrik "Sonstige" anzulegen für Fremdmarken?
    Ich fand das immer interessant was hier noch so rumfährt ;)


    Grüße Kuckuck

    Ja die unteren Stoßstangen schon, nur die oberen nicht.
    Die Teilekosten selbst halten sich in Grenzen. Was man brauch bekommt man beim Schrotti oder ebay fürn Appel undn Ei. Kotflügel sollte man aber neue holen, gebrauchte sind unter Umständen stark korrodiert.
    Das ganze Zeug zu lackieren wird dich beim Fachmann min. 600-700 € kommen wenn er günstig ist. Baumarktlack hält nicht. Das bekommste mit ner Spraydose auf ner Fläche auch nicht so hin, dass es gut aussieht. Die Dinger klecksen zu stark. Für ne kleine Ecke mag das gehen, aber selbst da löst sich der Klalack bei Salz und Winter ab.


    Meine Empfehlung: Untere Stoßstange wechseln, weiße Blinker dazu, Grill an der Motorhaub ändern. Damit ist schon viel zur Optik getan, und du brauchst nu die Stoßstange und den Grill zu Lackieren.


    PS: für die LWR hol dir nen Scheinwerfe und probiers aus. Das geht in ein paar Minuten

    Bei nem Diesel ist Chiptuning wesentlich effektiver als beim Saugbenziner. ABER: Versuch erstmal rauszufinden, wo du am Ende Drehmomentseitig hinkommst. Einige Getriebe und Antriebswellen sind schon kurz vor Kotztgrenze ausgelastet mit dem Standarddrehmoment. Man sollte vorher wenigstens sichergehn, dass die die Leistung abkönnen. Wenn das Profis sind, sollten die dazu auch Auskunft geben können.

    Mach ma Foto von dem Stecker.
    Im innenraum gibts sicherlich nen Stecker. Entweder geht das Kabel durchn Schweller, oder aber unterm Teppich ander Seite. Kann auch unterm Rücksitz zur Mitte laufen und durch die Mittelkonsole nach vorn.
    Den Sitz brauchste nur nach oben ziehen, dann haste den runter. Der Teppich ist unter den plastikleisten nur geklemmt.


    Machst doch ganz anders: Kauf dirn halben Meter Kunststoff-Flexschlauch ausn baumarkt (kann man auch als Marderschutz nehmen. Und steck das drüber, mach 2 Kabelbinder drum ums zu fixieren und fertig.

    Das passt. Da wirste mit wenig Geld nix reißen an der Maschine. Und alles was / wenn überhaupt / spürbar was bringt rechtfertigt den Preis fast nicht, es sei denn du machst ne Zwangsbeatmung. Und das kostet mit allem soviel wien gebrauchter 1.9 ddis SX4. Der von Haus aus zwangsbeatmet ist, wesentlich effizienter dabei mit dem Kraftstoff umgeht, und mit ca. 1000€ Einsatz auch nach oben Leistungsmäßig was mit bringt (wenn Getriebe und Antriebswellen das halten).

    Also ich hab das min. 3x gelesen bis ichs verstanden hatte ... aber die stelle mit der "Scheissnat" war geil *lol*
    Wenn der Flansch dicht ist, dann schweiß da nix. Geh mal mitn Drahtigel drüber, wenns dann Löcher reinzieht kannste schweißen. Wenn der Flansch hin ist, dann Flex den Flansch weg, setz dort einfach ein Stück Rohr ein und schweiß das fest. Das hält die 2 Jahre durch.
    Bei den Schwellern musste erstmal alles wegmachen, was Durch ist und den restlichen Rost entfernen. Dann kannste dort Bleche einsetzen. Beim Swift haben wir allerdings (mit bedacht auf die Entsorgung nächstes Jahr) einfach die Bleche draufgebrutzelt, damits fürn TÜV nochmal langt.

    Karosseriedichtmasse wird auf dem gebrösel auch net halten. im endeffekt ist das Kabel darunter ja noch isoliert und so wie ich das sehe ist das eher eine Führung als ein Schutz.
    Wenn dus zu haben willst, dann nim dickes Isoband und wickel was drum, das kein Dreck reinkommt oder nen großen Schrumpfschlauch.


    Wegen der ABS-Lampe --> leuchtet die auf wenn du am Kabel rumwackelst?. Weil dann würd ich das ganze sowieso demontieren, dann kannste dir auchn anderes Röhrchen dort lang legen.