Beiträge von der.lars

    Muss man jetzt also für jede whatsappgruppe ne spezielle Datenschutzerklärung aufsetzen?

    Im Prinzip ja um DSGVO-konform zu bleiben.

    Ich habe z.B. in meinen Kontakten etliche Leute (auch aus beruflichen Gründen) deren Telefonnummer auf garkeinen Fall bei Facebook/Whatsapp landen dürfen.

    Weil sie dem explizit widersprochen haben.

    Aber wir ein alle mittlerweile wissen: Das komplette Adressbuch mit Nummern und dazu abgelegten Namen, sonstigen Daten wie Adressen etc. wird denen übermittelt wenn man WhatsApp nutzt.

    Würde ich mir also WhatsApp installieren um dieser Gruppe beizutreten und gebe meine Telefonnummer (auch "geheim" per PN nur dem Gruppenadmin) weiter, landet mein komplettes Adressbuch bei denen.

    Also auch die Daten derer, die explizit dagegen waren und sind. Das verstößt nicht nur gegen die DSGVO sonder ist auch ein persönlicher Vertrauensbruch.

    Warum sollte irgendein rational denkender Mensch sowas tun?

    .. es bleiben halt die Fragen - wie bei allen "Modifikationen" , wird es entdeckt ? Ist es Unfall ursächlich ?

    Also wenn man einem hinten drauf fährt und die Distanzwarnung und der Notbremsassistent aufgrund abgeklebtem Sensor außer Funktion gesetzt wurde ist es selbst für den Dümmsten offensichtlich.

    Also schonmal genügend Klopapier horten in der Hoffnung es gewinnbringend zu verkaufen. Man wird das Geld brauchen.


    Mal OffTopic: Wenn es nur einzelne betrifft die sich genervt fühlen von den Assistenten, ist es dann ein technisches Problem oder könnte es auch an der Fahrweise derjenigen liegen? Ich weiß, jeder ist halt der beste Fahrer des Planeten.

    Ersteres kann man aber beim Freundlichen checken lassen. Falls der keine Fehlfunktion feststellt...

    Besser Taxi nehmen...

    Kann man bei dir auch sicher sein daß du die Handynummern DSGVO-konform handhabst und nicht für Werbezwecke, Datensammlungen oder sonstiges benutzt?

    Was passiert mit meiner (personenbezogenen) Handynummer wenn ich sie dir gebe?

    Landet sie bei Facebook, WhatsApp oder sonstigen Firmen? Kannst du ausschließen dass sie dort landet?

    Wo finde ich die Datenschutzerklärung?

    Bei Threema braucht man sich da keine Gedanken machen weil das nicht an die Telefonnummer gekoppelt ist.

    Es wird halt immer und überall Leute geben die der Meinung sind: "Der Hersteller will uns mit den Ölwechselintervallen das Geld aus der Tasche ziehen und steckt mit Ölfirma XY unter einer Decke!. Öl Blafasel XY ist aber viel besser. Der Hersteller hat ja keine Ahnung!"

    So wie in diesem Forum gibt es im Ford-Forum bestimmt auch einen Öl-Thread wo es jeder besser weiß welches Öl denn das Beste für "seinen" Motor ist. ;-)

    Ja an die Handbremse gekoppelt. Streng genommen ist das Video schauen "erlaubter" 😇 als ein elektronisches Gerät in die Hand zu nehmen. Ich hatte mich mit meinem Pioneer Navi Mal gründlich selbst verars.... Ich hielt auf ebener Strecke an und kam nicht ins Programmiermenü 😁 erst nach ziehen der Handbremse ging's dann. An das Signal ist dann die Video Wiedergabe gekoppelt. Bei einem Pioneer und auch anderen kann man einen zweiten Bildschirm anschliessen dann geht es dort während der Fahrt. z.B. für die Kinder hinten.

    Bei meinem Radio ist das Kabel was an den Handbremsschalter kommt "irgendwie" auf Masse gekommen... ;)

    Da Suzuki keine in Öl laufenden Zahnriemen verbaut die sich ohne entsprechende Additive auflösen wie z.B. bei Ford:

    Ins Handbuch schauen. Da steht wohl was beim RZ von 5W30 API SN. Nichts weiter. Keine besondere Suzuki-Norm, nichts worauf man weiter achten braucht.

    Aber Handbuch lesen ist ja Old-School und der Hersteller hat ja eh' keine Ahnung.

    Also tut es auch Baumarktöl mit API SN und Viskosität 5W30.

    Alles andere ist Esoterik, denn so hochgezüchtet sind die Motoren auch nicht wie manche hier glauben mögen.

    Selbst bei Motorrädern mit in Öl laufender Kupplung, Motoröl geschmiertem Getriebe und mehr als 16.000 Umdrehungen wird nicht so ein Theater wegen des Öls gemacht wie hier.

    Selbst da bleiben die Motoren heil und bringen volle Leistung bei dem vom Hersteller empfohlendem Öl und dem aus dem Baumarkt.

    Ich hatte ja gedacht ich kann sehr gut englisch.

    Immerhin bin ich seit Jahren international und global beruflich tätig.

    Aber in diesem Video kann ich nur erahnen daß englisch gesprochen wird.

    Zumindest habe ich erfahren daß Suzuki nicht den Weg anderer Hersteller geht und den Elektroantrieb nicht zur Leistungssteigerung zu nutzen sondern bei gleicher (Gesamt)Leistung primär den Spritverbrauch senken zu wollen.

    Vielleicht kann ja doch jemand besser englisch verstehen als ich ;-)

    Oder das ist die indische Version von "denglisch" was wir hierzulande "neudeutsch" nennen.

    Warum muss man das bei Facebook machen?

    Hab zwar keinen Ignis, aber ist das hier nicht das zentrale Anlaufforum was Suzuki angeht und warum kann man das nicht hier planen?

    Hier sind doch auch etliche Ignis-Besitzer und Interessenten.

    Nur rein interessehalber.