Beiträge von Ex-Swift2018

    Ich hab den Suzuki-Leichtbau-Klapperkram auch nur wenige Monate lang ausgehalten und fahre inzwischen wieder ein richtiges Auto. Aber es gibt halt Leute wie Susiseb, die charakterlich einfach nicht dazu fähig sind, einen Fehlkauf einzugestehen und sich deshalb einreden, etwas Vernünftiges zu fahren. Ich war auch noch so tolerant, einen Vitara probezufahren, nachdem mir der Swift mit den unzähligen Qualitätsmängeln den letzten Nerv geraubt hat, aber nach dem Wochenende, für das der Händler mir den Vitara netterweise überlassen hatte, war ich dermaßen ernüchtert von den billigen Kunststoffen, dem Geklapper und Geknister, der abenteuerlichen Karosserieverwindung, den Windgeräuschen, der schlecht schließenden Heckklappe, den Fehlalarmen des Auffahrwarners usw. usf., dass ich ebenfalls von Suzuki Abstand genommen habe. Im übrigen war der Kunststoffgeruch auch bei dem Vorführ-Vitara nichts, was man als berauschend bezeichnen könnte (zumindest im positiven Sinne), und eine anständige Qualität suggerierte er auch nicht. Ich reihe mich damit bei Stony und Tank-Top ein: Das Beste, was man mit einem aktuellen Suzuki machen kann, ist es, ihn in Zahlung zu geben.

    Wahrscheinlich eher mit dieser Hotline-Firma, oder...?


    Ich sehe das aber eher wie Tank: Hier wird gerade ziemlich viel Wind gemacht um ungelegte Eier; noch steht nicht fest, wie die Werkstatt sich weiter verhalten wird. Prognosen dazu sind schwierig, insbesondere, wenn sie die Zukunft betreffen (nicht wahr)? Also lieber nicht schon in Straftatbestände reinsteigern, die noch gar nicht verwirklicht wurden. Und vor allem nicht einfach planlos Anzeige erstatten, wenn man mit der Werkstatt unzufrieden ist, sonst kommt so was ganz schnell als Bumerang namens "falsche Verdächtigung" zurück, wenn man wider besseres Wissen als kleine Racheaktion einfach drauflos anzeigt und "Betrug!" schreit, wo keiner begangen wurde. Da sich am Ende vermutlich alles in Luft auflöst, stimmt auch die Vermutung, dass man hier letztlich, oh Wunder, wie so oft in Foren, nie wieder ein Sterbenswörtchen zum Ausgang des Sache liest...

    Ich störe Dein hochinteressantes, angeregtes Selbstgespräch ja nur sehr ungern, aber ist Dir schon mal aufgefallen, dass man seine Beiträge auch eine geraume Zeit lang ändern respektive ergänzen kann?

    Wenn man genau wüsste wonach man googeln soll du klugscheisser



    https://lmgtfy.com/?q=plastik+dinger+vor+den+vorderreifen+

    In den Beiträgen 1012 und 1016, wobei letzterer bereits aufgrund Deiner ziemlich dümmlichen Nachfrage erfolgte, wurde der Begriff Staulippe jeweils ausdrücklich genannt. Wenn Du nun zu ignorant oder zu faul bist, dieses Wort bei Google einzugeben und Dir direkt den ersten Bildfund anzusehen, dann fällt Dir der (noch dazu zweifach falsch geschriebene) "Klugscheißer" in sehr bezeichnender Weise auf die eigenen Füße (oder für Dich: "füsse").



    Bei meinem Vitara LY ist mir aufgefallen, dass bei regnerischem Wetter die Frontscheibe innen anläuft, wenn die Klimaautomatik eingeschalten ist.

    Es heißt "eingeschaltet" und bevor man weitergehende Ursachenforschung betreibt, sollte man zuerst mal die Scheibe von innen gründlich reinigen und den Innenraum auf Feuchtigkeitsquellen untersuchen (Teppiche, Matten etc.).

    Im Serviceheft?! Wie doof... Das ist ja unten, im Auto... Da müsste ich ja jetzt aufstehen... Schuhe anziehen... Jacke... Autoschlüssel mitnehmen... Runtergehen... Im Regen... Das Heft holen... Und dann das Allerallerallerschlimmste: SELBER LESEN! Das, liebe Freunde, ist doch wohl eine Zumutung! :cursing:

    Dürfen hier, entgegen der Überschrift, auch Leute antworten, deren Ignis nicht die Ausstattung Comfort+ hat, oder sind da signifikante Unterschiede am Tankdeckel zu befürchten?


    Dieses "Problem" gehört wohl in die Kategorie "Mir ist jetzt erst aufgefallen, dass ich beim Duschen immer nass werde, ist das normal?".

    Wenn "der Intervall" anstatt "das Intervall" geschrieben wird, hat das ganz genau gar nichts mit

    Rechtschreibung

    zu tun, sondern mit Grammatik. Wenn Leute dann noch wahlweise so blind, ignorant oder dumm sind, trotz mehrerer Hinweise weiterhin "der" zu schreiben, ist das nichts anderes als ein Ausweis ganz besonderer Borniertheit.

    Er hat keine Variablen intervall. Dann ist es im Steuergerät falsch eingestellt.

    Noch so einer mit Scheuklappen... Es ist DAS variable Intervall. Tank hat direkt über Dir drauf hingewiesen, Du Experte.


    Wer findet die richtige Antwort auf der ERSTEN Seite des Garantie- und Service-Scheckhefts.

    Was erwartest Du von Leuten, die nicht mal merken, dass sie die ganze Zeit ein Wort falsch benutzen, obwohl sie schon zweimal in direkter räumlicher wie auch zeitlicher Nähe deutlich drauf hingewiesen wurden? Selbstgewählte Dummheit ist nur schwer kurierbar.

    Jeder, der nicht ganz so vernagelt ist wie Du, braucht nur Deine unsäglichen Behauptungen hier im Thread und die von Tanktop verlinkte Stellungnahme des Ministeriums sowie des Gerichtsurteils zu lesen. Da bedarf es keiner erneuten Wiederholungen, das ist alles selbsterklärend - sehr zu Deinen Ungunsten. Dass Du nicht in der Lage bist, das einzusehen und zu verstehen, ist nicht mein Problem, sondern allein Deinem hier im Forum inzwischen hinreichend bekannten Altersstarrsinn und Deiner alles überstrahlenden Einbildung, grundsätzlich und in jeder Disziplin mehr Ahnung zu haben als alle anderen, zuzurechnen.

    ... und außerdem geht es hier nicht darum, ob ich was verwechselt oder falsch geschrieben habe - sondern darum, ob man zusammen mit dem Standlicht das TFL betreiben darf und da sage ich ganz klar Nein!

    Dass Du hier Stand- und Fahrlicht verwechselst, ist kein verzeihlicher kleiner Tippfehler wie etwa "das" und "dass", sondern für den Sachverhalt von herausragender, entscheidender Bedeutung. Da hilft es auch nichts, dass Du jetzt versuchst, Dich auf diese sehr offensichtliche und wenig seriöse Art herauszureden.


    Jeder, der nicht allzu schlichten Gemüts ist, wird unmittelbar zur Kenntnis nehmen:


    - Frank will es besser wissen als das Bundesverkehrsministerium.


    - Frank will es besser wissen als eine Richterin.


    - Frank will herausgefunden haben, dass Suzuki seine deutschen Modelle im Widerspruch zur deutschen Gesetzgebung programmiert.


    Die Schlüsse, die daraus zu ziehen sind, drängen sich auf und bedürfen keiner weiteren Ausbreitung.