Beiträge von Ex-Swift2018

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.

    Ist das furchtbar... Wirklich jetzt, das hält man doch im Kopf nicht aus... Konnte es nur im Schnelldurchlauf ertragen... Ein alternder Typ, der mit seinem zerknitterten Shirt jung wirken will, seinen Kamm verloren hat, nicht Englisch kann, aber dauernd vom "urban style" und ähnlichem Quatsch redet und sich in Extase schwärmt, was für ein Über-Auto der Vitara wäre. Ich glaube nicht, dass Suzuki sich mit dieser Produktion einen Gefallen getan hat, erkennt doch so ziemlich jeder, der seinen eigenen Namen halbwegs fehlerfrei buchstabiert bekommt, was er von diesem Machwerk zu halten hat.

    Da hat der Schmiddi dem Benschman ja nicht zu viel versprochen... Mittlerweile greift die Forderung nach einer Cancel-Culture also auch auf dieses Forum über. Meinungsäußerungen demnächst nur noch nach Vorlage von Geburtsurkunde, Perso, Führerschein und KFZ-Brief sowie nach persönlicher Vorstellung bei den Moderatoren mit floeppy als Beisitzer. Das wird ein Spaß...!

    Der aktuelle Duster und sämtliche Koreaner sind jedem S-Cross eindeutig in Qualität und Wert überlegen, und wenn man sich dann noch anschaut, dass sich die deutsche Niederlassung von Suzuki gerade selbst abschafft, dann kann man niemandem dazu raten, sich einen S-Cross zu kaufen.

    Meine Mutter hat seit 2019 einen SX4 S-Cross in der (deutschen) Version Comfort+. Sie ist sehr zufrieden mit dem Auto.

    Na ja... Wer weiß, was sie für Ansprüche hat? Ich kenn den S-Cross auch ganz gut und finde ihn erstens unzeitgemäß (z.B. die unbeschreiblich billigen Türverkleidungen oder das wenig professionell zusammengesteckte Armaturenbrett, so was kennt man eher aus den 90ern von Ostblockautos) und zweitens im Vergleich zu teuer. Man bekommt anderswo mehr fürs Geld.

    Moment mal bitte... tomsenjo hat sich eine relativ pfiffige Lösung fürs Nachrüsten einen Heckscheibenwischerintervalls überlegt und die Entwicklung dazu relativ breit ausgerollt. Und so jemand "vergisst" plötzlich, was beim Startvorgang erforderlich ist und ruft sofort beim ersten Fehlversuch die gelben Engel? Komme mir ein bisschen verschaukelt vor...

    Destilliert ist für mich verdampft, kondensiert und wieder aufgefangen. Wenn etwas anderes als destilliert bezeichnet wird, dann ist das falsch oder Betrug.

    Willkommen zurück, Frank. Hast es ja nicht sehr lange ausgehalten ohne uns. Wenn Du Dich beim nächsten Kauf betrogen fühlst, setzt Du am besten den gesamten Justizapparat in Gang und informierst uns anschließend über das Ergebnis. Danke vorab.

    Eine Automodell recht vollmundig zum Kauf zu empfehlen, dabei aber einzuräumen, dass einem daran erfahrungsgemäß alle paar tausend km die Kupplung bzw. das halbe Getriebe um die Ohren fliegt, ist ja schon irgendwie starker Tobak...

    Bei meinen bisherigen Autos war es immer so, dass die bei Kälte langsamer warm wurden. Man munkelt, das liege in der Natur der Sache und habe irgend etwas mit Physik zu tun...

    Es ist ja grundsätzlich nie verkehrt, selber mitzudenken und auch mal etwas genauer hinzuschauen, wenn man etwas macht. Normalerweise müsste einem auffallen, ob ein Peilstab am Motoroder durch diesen in die darunterliegende Ölwanne führt oder ist das benachbarte Getriebe. Einfach die Haube aufzureißen und den erstbesten Peilstab zu nehmen, spricht nicht gerade dafür, dass hier jemand selber denkt. Die hartnäckige Weigerung, Fotos vom Peilstab und von der Situation im Motorraum einzustellen, spricht schon eher dafür, dass uns hier jemand auf den Arm nehmen will.

    Ach schau, nun gehen dir direkt schon nach der ersten Rückmeldung die Argumente aus? Erst kritisierst du jemanden, weil er deiner Meinung nach das Recht verwirkt hat, sich hier zu äußern und weil dich seine Meinung stört. Reagiert er darauf, fällt dir wegen deiner offenbar sehr begrenzten Möglichkeiten nichts Besseres ein, als das besonders abgenutzte Bild vom getroffenen Hund zu bemühen? Ziemlich peinlich und uninspiriert. Aber wenn es zu mehr nicht reicht, spricht das ja schon für sich (allerdings nicht für dich).

    Schade das Ihr mit Euren Susys so negative Erfahrugen gemacht habt..

    Der Crossy ist jetzt mein (unser) vierter Suzuki, bis auf die Probleme mit dem Getriebe beim Wagon R 4x4 , (erstes Karosseriemodell mit Facelift) noch kein weiterer Ärger

    Naja, ohne dir zu nahe treten zu wollen... Aber wenn das schon Dein 4. Suzuki in Folge ist, dann hast du dich halt unterbewusst mit diesem Standard arrangiert (ist ja nicht böse gemeint). Aber mir hat der eine Ausflug zum Swift wirklich voll und ganz gereicht...

    Ich bin ja auch schon Probe gefahren und kann ebenfalls resümieren, dass man von dem Mildhybrid-Quatsch nichts merkt und dass es ansonsten genauso ein Klapperkasten ist wie sämtliche aktuellen Suzukis auch. Ich habe den Eindruck, am S-Cross sind etliche Jahre Weiterentwicklung im Karosserie- und Interieurbereich spurlos vorbeigegangen. Auch die angezeigten Verbrauchswerte lassen einen als Fahrer fragend zurück.

    Ich blicke nicht durch, liegt wohl am Alter....

    Auch im Alter ist Mitdenken nicht verboten, sondern sehr zu empfehlen. Wenn Du Loethars Profil angesehen hättest, wäre Dir aufgefallen, was Tank gemeint hat: Loethar hat sich am 6.4. hier angemeldet, seine Frage gestellt und war danach zuletzt am 7.4. - also dem Folgetag - online; danach nie mehr. Daraus kann man messerscharf kombinieren, dass er erstens kein Interesse daran hatte, den weiteren Verlauf der Angelegenheit hier zu schildern, und zweitens, dass ihn Dein acht Monate später abgesetzter Hilferuf wohl kaum erreicht haben wird.

    Man kann es auch so sagen: Aktuelle Suzukis sind reine Alte-Leute-Autos. Man muss schon sehr großzügig, unwissend und möglichst nicht durch richtige Autos vorbelastet sein. Bei alten Leuten ist es so, dass sie halt schlecht hören und andere Prioritäten im Leben haben, außerdem sehr aufs Geld gucken. Da ist ein Suzuki in Einfachausstattung genau das Richtige. Wer einmal was Richtiges gefahren ist oder parallel Gelegenheit hat, in vernünftigen Autos zu fahren, der wird schon sehr schnell skeptisch, ob er sich so einen Behelf auf Dauer antun will.