Beiträge von Swift2018

    Wenn man genau wüsste wonach man googeln soll du klugscheisser



    https://lmgtfy.com/?q=plastik+dinger+vor+den+vorderreifen+

    In den Beiträgen 1012 und 1016, wobei letzterer bereits aufgrund Deiner ziemlich dümmlichen Nachfrage erfolgte, wurde der Begriff Staulippe jeweils ausdrücklich genannt. Wenn Du nun zu ignorant oder zu faul bist, dieses Wort bei Google einzugeben und Dir direkt den ersten Bildfund anzusehen, dann fällt Dir der (noch dazu zweifach falsch geschriebene) "Klugscheißer" in sehr bezeichnender Weise auf die eigenen Füße (oder für Dich: "füsse").



    Bei meinem Vitara LY ist mir aufgefallen, dass bei regnerischem Wetter die Frontscheibe innen anläuft, wenn die Klimaautomatik eingeschalten ist.

    Es heißt "eingeschaltet" und bevor man weitergehende Ursachenforschung betreibt, sollte man zuerst mal die Scheibe von innen gründlich reinigen und den Innenraum auf Feuchtigkeitsquellen untersuchen (Teppiche, Matten etc.).

    Im Serviceheft?! Wie doof... Das ist ja unten, im Auto... Da müsste ich ja jetzt aufstehen... Schuhe anziehen... Jacke... Autoschlüssel mitnehmen... Runtergehen... Im Regen... Das Heft holen... Und dann das Allerallerallerschlimmste: SELBER LESEN! Das, liebe Freunde, ist doch wohl eine Zumutung! :cursing:

    Dürfen hier, entgegen der Überschrift, auch Leute antworten, deren Ignis nicht die Ausstattung Comfort+ hat, oder sind da signifikante Unterschiede am Tankdeckel zu befürchten?


    Dieses "Problem" gehört wohl in die Kategorie "Mir ist jetzt erst aufgefallen, dass ich beim Duschen immer nass werde, ist das normal?".

    Wenn "der Intervall" anstatt "das Intervall" geschrieben wird, hat das ganz genau gar nichts mit

    Rechtschreibung

    zu tun, sondern mit Grammatik. Wenn Leute dann noch wahlweise so blind, ignorant oder dumm sind, trotz mehrerer Hinweise weiterhin "der" zu schreiben, ist das nichts anderes als ein Ausweis ganz besonderer Borniertheit.

    Er hat keine Variablen intervall. Dann ist es im Steuergerät falsch eingestellt.

    Noch so einer mit Scheuklappen... Es ist DAS variable Intervall. Tank hat direkt über Dir drauf hingewiesen, Du Experte.


    Wer findet die richtige Antwort auf der ERSTEN Seite des Garantie- und Service-Scheckhefts.

    Was erwartest Du von Leuten, die nicht mal merken, dass sie die ganze Zeit ein Wort falsch benutzen, obwohl sie schon zweimal in direkter räumlicher wie auch zeitlicher Nähe deutlich drauf hingewiesen wurden? Selbstgewählte Dummheit ist nur schwer kurierbar.

    Jeder, der nicht ganz so vernagelt ist wie Du, braucht nur Deine unsäglichen Behauptungen hier im Thread und die von Tanktop verlinkte Stellungnahme des Ministeriums sowie des Gerichtsurteils zu lesen. Da bedarf es keiner erneuten Wiederholungen, das ist alles selbsterklärend - sehr zu Deinen Ungunsten. Dass Du nicht in der Lage bist, das einzusehen und zu verstehen, ist nicht mein Problem, sondern allein Deinem hier im Forum inzwischen hinreichend bekannten Altersstarrsinn und Deiner alles überstrahlenden Einbildung, grundsätzlich und in jeder Disziplin mehr Ahnung zu haben als alle anderen, zuzurechnen.

    ... und außerdem geht es hier nicht darum, ob ich was verwechselt oder falsch geschrieben habe - sondern darum, ob man zusammen mit dem Standlicht das TFL betreiben darf und da sage ich ganz klar Nein!

    Dass Du hier Stand- und Fahrlicht verwechselst, ist kein verzeihlicher kleiner Tippfehler wie etwa "das" und "dass", sondern für den Sachverhalt von herausragender, entscheidender Bedeutung. Da hilft es auch nichts, dass Du jetzt versuchst, Dich auf diese sehr offensichtliche und wenig seriöse Art herauszureden.


    Jeder, der nicht allzu schlichten Gemüts ist, wird unmittelbar zur Kenntnis nehmen:


    - Frank will es besser wissen als das Bundesverkehrsministerium.


    - Frank will es besser wissen als eine Richterin.


    - Frank will herausgefunden haben, dass Suzuki seine deutschen Modelle im Widerspruch zur deutschen Gesetzgebung programmiert.


    Die Schlüsse, die daraus zu ziehen sind, drängen sich auf und bedürfen keiner weiteren Ausbreitung.

    Außerdem geht es Dir hier ja nicht um die Lösung dieses teschnischen Problemes, wie man schön aus Deinen Ausführungen erkennen kann, Dir geht es hier nur darum, mir ans Bein zu pinkeln.


    Eine sehr bezeichnende Art, zuzugeben, dass Du mal wieder falsch gelegen und Dich zu Unrecht allen Instanzen überlegen gefühlt hast.

    Gesetze und Regelungen bedürfen im Zweifelsfalle immer der Auslegung durch Gerichte. Diese lesen die Texte dann aber i.d.R. auch komplett...



    dann wird es abgedimmt oder für dieses Fahrzeug gibt es eine Ausnahmegenehmigung.


    Nein, es geht um keine Ausnahmegenehmigung. Vielmehr hast Du Dich verbissen und verwechselst Stand- mit Abblendlicht.


    Da hast Du noch richtig zitiert:

    Wenn jetzt das (Fahr-) Licht eingeschaltet wird, muss sich lt. STVZO das Tagfahrlicht ausschalten. Es sei denn, die TFL werden auch als Positions- bzw. Standlicht genutzt, dann muss die Leuchtstärke des TFL aber bei einschalten der übrigen Stand- bzw. Positionsleuchten auf Standlichtstärke heruntergedimmt werden.

    Richtig, denn FAHRLICHT ist ABBLENDLICHT!


    Dann hast Du Dich etwas später zum Standlicht verstiegen:

    Wenn die TagFahrLeuchten in die Standlichtschaltung mit einbezogen werden sollen, dann müssen sie bei einschalten des Standlichtes auf Standlichtstärke heruntergedimmt werden.

    Falsch!

    ... ich weiß nicht, was an §17 STVO falsch zu verstehen ist?

    Dein Problem ist, dass Du nur einen Dir genehmen Satz liest anstatt die gesamte Regelung respektive die Stellungnahme bzw. das Urteil. Nicht umsonst schrieb das Ministerium:


    Zitat

    Nach * 17 Abs. 2 Satz 1 StVZO darf mit Begrenzungsleuchten (Standlicht)

    allein nicht gefahren werden. Diese Vorschrift bezieht sich auf * 17

    Abs. 1 Satz 1 StVO und setzt damit immer eine Beleuchtungspflicht

    voraus.